Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.423 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PeWe Offline




Beiträge: 21.703

26.05.2011 11:20
#61 RE: Sardisch/korsische Spätfolgen Antworten

"Schönheit liegt im Auge des Betrachters"

Die Frage ist jetzt: Ist Schönheit wirklich subjektiv? Was macht das "Auge des Betrachters" aus?

Die Antwort auf die Frage, was denn nun schön ist, wird also unendlich vielfach sein. Van Gogh hat es in einem Zitat einmal so ausgedrückt: "Wenn etwas schön wirkt, wirklich schön, dann ist es auch richtig."

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

26.05.2011 11:26
#62 RE: Sardisch/korsische Spätfolgen Antworten

@Pewe: hää? versteh ich net.

aber ich weis: Mick J. und Keith sind beide häßlich aber Ihre Songs schön

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

BSA Offline




Beiträge: 2.708

26.05.2011 14:32
#63 RE: Sardisch/korsische Spätfolgen Antworten

Danke für die erschöpfende Antwort und nochmal Glückwunsch zu Deinem bildhübschen Neuerwerb!

Grüßchen

Roger



Zitat von Falcone

Zitat
P.S.
Warum hat sich die gekapselte Kette im Westen eigentlich nie durchgesetzt?



Die war halt ein Kind der Not.
Das schlechte Material der (nicht nur) Ostketten musste irgendwie geschützt und geschont werden, da war die Kettenkapselung schon eine tolle Sache. Man durfte die Kette nur nie vergessen. Da der gemeine Ostler aber eh öfters mal Hand anlegen musste, war das Schmieren und die Kontrolle wohl trotzdem gewährleistet.
Hast du aber solch einen gekapselten Schutz an ein Westmotorrad des verwöhnten Klassenfeindes gebaut, hat der einfach die Kette vergessen, die sich dann durch Reißen, Blockieren und durch eine unfreiwillige Entsorgung des Motorrades in die Büsche bemerkbar machte.
Der Kettenschutz von MZ war zudem patentiert.
Im Westen gab es daher in den 50ern vielfältige andere Lösungen einer gekapselten Kette, so was hatte fast jedes bessere Motorrad. Schnell gingen die Motorradfahrer dazu über, zumindest untenrum die Kette freizulegen, um sie besser kontrollieren und schmieren zu können. Und sportlicher wirkte es außerdem .
Und als dann später vergleichbare Konstruktionen von Becker oder auch bei der TR1 auf den Markt kamen, wollte das außer ein paar Tourenfahrern schon niemand mehr haben und auch die merkten, dass sie sich viel unnötige Komplexität für geringe Wirkung einhandelten, vom Hitzeproblem bei leistungsstarken Maschinen mal ganz abgesehen.
Und heute ist das eh überflüssig.

Aber etwas mehr Spritzwasserschutz gegen der Reifen würde ich mir für die W schon wünschen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz