Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 9.806 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Falcone Offline




Beiträge: 112.893

10.04.2011 18:10
#31 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Das ist ganz einfach: Levis war schon vor dem Krieg als ein einfaches aber sehr robustes Motorrad in England bekannt. Neumeyer, der Zündapp-Gründer nahm sie sich als Vorbild für die erste Zündapp. Diese Zündapp Z22 war denn auch eine ziemlich genaue Kopie der Levis 250. Es wird in manchen Quellen sogar behauptet, dass die ersten ausgelieferten Zündapp Z22 nur umlackierte Levis gewesen seien.

Grüße
Falcone

dr Manne Offline




Beiträge: 83

10.04.2011 18:19
#32 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Dann passt die natürlich ins Zündapp-Museum

Chrom für's Motorrad ist wie Make-up für die Frau. Mir sind die ungeschminkten lieber!

Joachim Bader Offline



Beiträge: 1.550

10.04.2011 20:17
#33 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Prima Manne - Danke!

Gruß Achim

Waidler Offline




Beiträge: 146

10.04.2011 21:39
#34 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Hallo Falcone!

Nun, darüber lässt sich streiten, denn es weiß doch keiner, wer bei wem abgeschaut hat.
So sagt das schon die Patentumspülung etc., da gab es auch ganz große Diskussionen.
Du kannst natürlich Recht haben, das manchmal eine Idee geklaut wurde, aber das ist ja
immer schon so.

Meine Meinung ist, das Zündapp mit dem Kastenrahmen eines der schönsten Motorräder der
damaligen Zeit entwickelt hat. BMW hatte zwar einen ähnlichen, aber weit nicht so schön.
Motortechnisch wurde viel probiert und manchmal findet man auch einen englischen Motor in
den alten Zündapps. Ich glaube, das jeder von jedem etwas abgeschaut hat, aber im Endeffekt
haben sich die Maschinen gut entwickelt.
Außer bei dem russischen Nachbau der KS750 ging das ganz schön in die Hose ....

Nun, ich habe heute mit der K350 eine Tour über ca. 250 km gemacht.
Nebenwirkungen: kribblen in den Fingern (durch die Vibration) und Schädelweh vom "guten" Sound
(macht halt mächtig Krach die K350). Aber es hat Spaß gemacht, die Tour zum Oldtimer-Treffen
in Vilsbiburg.

Meine alte Zündapp mag also nicht ins Museum, das hat sie mir heute bewiesen!

Grüße Franz

Falcone Offline




Beiträge: 112.893

11.04.2011 07:19
#35 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Zitat
Nun, darüber lässt sich streiten, denn es weiß doch keiner, wer bei wem abgeschaut hat.



Ne, da gibt´s nix zu streiten, die Levis war einfach eher da und Neumeyer hat ja extra eine "Studienreise" nach England gemacht und dann eine kommen lassen
Was wohl nicht nachgewiesen ist, ist, ob die ersten Zündapps tatsächlich umlackierte Levis waren oder schon Eigenproduktionen - und falls ersteres, ob dies mit Wissen von Levis geschah oder nicht.

Zitat
Außer bei dem russischen Nachbau der KS750 ging das ganz schön in die Hose ...


Haben sich die Russen an der KS versucht? Oder meinst du die R12 (edit R71) von BMW?

Grüße
Falcone

my666 Offline




Beiträge: 630

11.04.2011 07:47
#36 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Hallo Franz.

Sehr schöne Geräte hast Du da am Start!
Wenn Du mal die eine oder andere bei uns im Motorradmagazin bma vorstellen möchtest, würde ich mich sehr freuen.
Einfach ein paar Bilder und einen kleinen Artikel über die Maschine, evtl. wie sie sich fährt usw. per mal schicken.
Ich kann Dir nicht viel dafür bieten, aber evtl. hast Du ja trotzdem Interesse.
Schau mal vorbei http://www.bma-magazin.de/ und schick mir ggf. eine mail oder pn.

Das gilt übrigens auch für die W-Treiber, die entweder seeeeehr hohe Laufleistungen haben oder einen tollen Umbau!

Viele Grüße,
Marcus

Waidler Offline




Beiträge: 146

11.04.2011 08:09
#37 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Moin!

Denke das war Dnepr K750 oder Ural M72, hier wollte man doch die BMW R75 und Zündapp KS750
nachbauen. Oder war es bei der M72 die BMW R71, keine Ahnung.

Das mit Levis finde ich interessant, habe bisher in keinem Zündappbuch darüber gelesen.

Grüße Franz

Falcone Offline




Beiträge: 112.893

11.04.2011 09:19
#38 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Ja, die R71 wollten die Russen haben, die Zündapp eher nicht.

Ich habe gerade mal geschaut: "Zündapp im Bild", Siegfried Rauch, Stuttgart 1998, Seite 14 zum Beispiel.

Edit: Und im "Tragatsch", Seite 361
auch in Tragatschs "Berühmte Konstruktionen" unter Zündapp

Grüße
Falcone

Waidler Offline




Beiträge: 146

11.04.2011 09:49
#39 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Man lernt nie aus ...

So, nun muß ich aber ran. Es ist noch viel zu tun ...

Grüße

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PICT0026.JPG 
Falcone Offline




Beiträge: 112.893

11.04.2011 11:03
#40 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Viel Erfolg!
Bin schon gespannt auf das fertige Produkt

Grüße
Falcone

Waidler Offline




Beiträge: 146

11.04.2011 20:46
#41 RE: seltene Zündapp´s Antworten

... das Herz schlägt noch nicht,
aber es macht sich schon ganz gut, oder ..

Gruß Franz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PICT0018.JPG 
Falcone Offline




Beiträge: 112.893

12.04.2011 07:38
#42 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Ich werde ganz wehmütig. Genau wie meine damals.
Ich hab gerade geschaut, ist inzwischen auch schon fast 30 Jahre her. Die Zeit vergeht.
Leider gibt es kein Foto, müsste höchstens mal bei meinem Freund anfragen, der fotografierte damals. Ich nicht.

Grüße
Falcone

Fisch-Klaus Offline




Beiträge: 2.117

15.04.2011 19:55
#43 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Mensch Mappen, bin grad mal seit längeren mal im Forum und seh du hast auch mit der Zündapp Norma Luxus angefangen.
War auch mein erstes Motorrad, Baujahr 1953 200ccm 8,6PS immer zuverlässig bis auf ein einziges Mal Ärger mit dem Regler, hat aber ein alter Meister bei Bosch die Zünglein wieder hingebogen und ab da war sie wieder OK. Schöne Zeit damals, ohne Blinker, ohne Helm
und ohne Schutzbekleidung und trotzdem Überlebt.

Waidler Offline




Beiträge: 146

15.04.2011 23:30
#44 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Hallo Fisch-Klaus!

Nicht ganz, es war eine DB200, aber es kommt in die Richtung!
Überlebt ....
Tja, wir durften in einem Sandkasten spielen, der keinen desinfizierten Sand hatte -
sind wir deshalb so gesund???

Hmmm

Waidler Offline




Beiträge: 146

15.04.2011 23:51
#45 RE: seltene Zündapp´s Antworten

Hallo dr Manne!

Chrom für's Motorrad ist wie Make-up für die Frau. Mir sind die ungeschminkten lieber!

Dieser Spruch macht mir seit Tagen zu schaffen, denn ich denke eine Frau kann man auch ohne
Schminke etwas aufpäppeln. So braucht es auch bei einem Motorrad kein Chrom zu sein, sondern eben
viel Liebe, wie zur Frau. Wenn das mei Frau liest

Viel Liebe und eine zarte Chreme und siehe da, was dann erwacht ...
Hier ein Beispiel!
Allerdings habe ich feststellen müssen, das diese Kur bei meinen Maschinen länger anhält,
als bei meiner Frau, grins.

Das musste ich loswerden, nix für unguad!

Diese Maschine stelle ich euch auch noch vor, denn obwohl sie klein ist, ist sie eine GROSSE.
Muß sie aber dazu ins Freie bringen, momentan schläft sie im Keller! Ist meine Erste....
Solche Intensivkuren dauern aber etwas länger! Was hältst du davon dr Manne?
Wäre das eine Sünde wert?

Grüße Franz

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PICT0037.JPG  PICT0038.JPG  PICT0108.JPG  PICT0109.JPG  PICT0670.JPG 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz