Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 2.627 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
PeWe Offline




Beiträge: 19.485

15.09.2010 20:39
An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

...mich hats leider jetzt auch erwischt...ich könnte heulen...

Der Cylindrocladium buxicola treibt sein Unwesen in meinen Buxushecken. Ich habe schon weit zurückgeschnitten und spritze im wöchentlichen Wechsel verschiedene Fungizide, wie Dithane Neo Tec, Pilzfrei Ectivo von Celaflor und Saprol Rosen-Pilzfrei.

Habt Ihr weitere Tipps für mich?

Danke dafür im Voraus!

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

claudia Offline




Beiträge: 16.034

15.09.2010 20:45
#2 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Ich könnt schwören, mindestens Maggi, Buggy und Sukasta denken gerade das selbe wie ich. Aber solange nicht ordentlich geantwortet wurde schweift keiner ab. Ich auch nicht, sorry

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get FRIENDS for free

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

15.09.2010 20:49
#3 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Ich denke das auch - aaaber:

habe 1. vorhin meine letztes Jahr gepflanzten Buxbäumchen vom umzingelnden Unkraut befreit, und mich 2. gewundert, warum da bei einigen so viele Blätter vertrocknet sind . Ist das etwa irgend 'ne Scheiß Krankheit, oder 'n Parasit oder sowas ?


pelegrino, mal ohne Abschwiff .

"Wo viel Freiheit ist,
ist viel Irrtum!"


Sprichwort

PeWe Offline




Beiträge: 19.485

15.09.2010 20:52
#4 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Pele, guck mal hier: http://www.mein-schoener-garten.de/de/ga...-hoffnung-14723

Claudia, danke, ich bin am Boden und hab ein echtes Problem

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

claudia Offline




Beiträge: 16.034

15.09.2010 20:55
#5 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Ich wollt nur schnell die Jungs ausbremsen

Und ich hab den Pilz grad mal gegoogelt. Was ich gefunden habe wird Dir nicht helfen: Ab 30 Grad stirbt der Pilz ab, bzw. vermehr sich nicht mehr. Und die Blätter sollten nicht zu lange feucht sein, maximal 3-6 Stunden.

Tut mir echt leid! Ich weiss ja wieviel Herzblut Du in Deine Buchsbäumchen gesteckt hast.

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get FRIENDS for free

PeWe Offline




Beiträge: 19.485

15.09.2010 20:59
#6 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Meine Frage an die Berufs-Gartenprofis, gibt es da ein wirkungsvolles Fungizid welches man als Hobbygärtner gewöhnlich nicht bekommt? Ich hab da was von "Switch" oder ähnlich gelesen, welches nur gewerbemäßig verkauft wird...

Grüße
PeWe

"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit."

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

15.09.2010 21:04
#7 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Zitat von claudia
Und die Blätter sollten nicht zu lange feucht sein, maximal 3-6 Stunden.


Die Blätter sollten, wenn es geht trocken bleiben, also vorsichtig gießen.
Befallene Stellen gnadenlos rausschneiden und am Besten verbrennen, niemals kompostieren.
Alles trockene/ abgefallene Laub entfernen, es gibt kein direktes Mittel dagegen.

http://www.landwirtschaftskammer.de/land...ndrocladium.pdf

 
 
 
Grüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange, wat fott es es fott, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

pelegrino Offline




Beiträge: 48.915

15.09.2010 21:05
#8 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Danke .

Verdammter Mist - wenn ich schonmal 'was in Richtung Garten anfange ... wird dann wohl darauf hinauslaufen:

Tipp: Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte andere immergrüne Sträucher mit buchsbaumähnlichem Aussehen pflanzen, zum Beispiel die Immergrüne Heckenkirsche (Lonicera nitida) oder die Sorten der Japanischen Hülse (Ilex crenata)

...oder vielleicht Plastikbuxbäume ...

"Wo viel Freiheit ist,
ist viel Irrtum!"


Sprichwort

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

15.09.2010 21:09
#9 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Zitat von Sukasta
Befallene Stellen gnadenlos rausschneiden und am Besten verbrennen, niemals kompostieren.


auch nicht Biotonne, sonst ist der Pilz bald überall ...

 
 
 
Grüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange, wat fott es es fott, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

Buggy Online




Beiträge: 18.604

15.09.2010 21:09
#10 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Zitat
mindestens Maggi, Buggy und Sukasta denken gerade das selbe wie ich.



Nee,laß gut sein.
Dem Peter sein Garten ist was besonderes.
Das da viel Herzblut und Arbeit drinnsteck kann man respectieren.

Gruß
Buggy




Das schönste für einen Mann ist ein flotter 3er.Meiner steht in der Garage!

First Member of The Spießers MC Chapter H

PeWe Offline




Beiträge: 19.485

15.09.2010 21:09
#11 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Leute, wirklich herzlichen Dank für eure Hilfe...

Ich bin schon seit Tagen an der Internet-Recherche dazu und die fällt leider nicht sehr hoffnungsvoll aus. Deshalb mein Hilferuf an die Profis....

Ich hege und pflege diese Buchsbäumchen und Hecken schon seit über 10 - 15 Jahren und will nichts versucht lassen sie zu retten.







Es wäre jammerschade darum....

Grüße
PeWe

\"W 650 - a real motorcycle in a sea of shit.\"

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

15.09.2010 21:11
#12 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Sind denn alle Buchsbäumchen befallen oder nur vereinzelt?


Gruß
Monti

Dem Nationalisten verkauft man auch seinen eigenen Tod als sicherheitsrelevante Notwendigkeit, und fürwahr, denn nur ein toter Nationalist ist auch ein guter... (Monti)

CHEstrella Offline




Beiträge: 11.682

15.09.2010 21:11
#13 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Der Gärtner meiner Eltern hat in diesem Falle eine Flüssigkeit mit Knoblauch und Seifenlauge angesetzt.
Hat prima funktioniert, ganz natürlich, ohne Chemie.
PeWe das ist echt keine verarsche!!!


Der CHEstrella
muss man öfters machen, stinkt wie Sau, hat aber geholfen!!!

viva la vida

Maggi Offline




Beiträge: 40.798

15.09.2010 21:13
#14 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Ich weiß nur, daß man neben Rosen, Knoblauch und Lavendel pflanzt um Pilze zu "vertreiben", ob das aber bei dem genannten Pilz funktioniert, weiß ich nicht.

Tut mir leid für Dich und Deine Buchsbäumchen, was ich bisher gelesen habe scheint gegen den Pilz wohl wenig bis gar nix zu helfen.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

15.09.2010 21:14
#15 RE: An die Berufsgärtner (Wisi und Dackel) unter uns... antworten

Zitat von CHEstrella
Der Gärtner meiner Eltern hat in diesem Falle eine Flüssigkeit mit Knoblauch und Seifenlauge angesetzt.



das hilft aber nicht bei Pilzbefall ...

Edit:
Dein Garten ist eine Buchsmonokultur, da würde ich alles was befallen ist radikal rausschneiden,
das ist zwar brutal, aber nur so wird die weitere Verbreitung gestoppt.

Dazu die oben aufgeführten Hygienemaßnahmen.

 
 
 
Grüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, et hätt noch immer jot jejange, wat fott es es fott, et bliev nix wie et wor, drinkste eine met ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Die Gabi....
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen