Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 2.844 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Serpel Offline




Beiträge: 39.936

29.08.2010 18:43
#61 RE: Wie macht ihr das mit dem Reifendruck kontrolieren? antworten

Zitat von 3-Rad
Die baue ich gleich schön an und dann versuche ich es noch mal mit einem größeren Hammer.

Größer allein nutzt noch nix. Da muss Pressluft mit bei, für Luftdruckkontrolle nimmt man für gewöhnlich einen Presslufthammer ...

Gruß
Serpel

3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

29.08.2010 19:16
#62 RE: Wie macht ihr das mit dem Reifendruck kontrolieren? antworten

Wieso werde ich das Gefühl nicht los, das ihr mich nur vera.... wollt?

Ich glaube, ich hab euch doch nicht mehr lieb.

-------------------------------------------------
Für 2 Räder zu blöd, für 4 zu arm
----------------------------------------------

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

29.08.2010 21:24
#63 RE: Wie macht ihr das mit dem Reifendruck kontrolieren? antworten

Schon mal überlegt, obs an Dir liegt ?



Wännä

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

29.08.2010 21:28
#64 RE: Wie macht ihr das mit dem Reifendruck kontrolieren? antworten

Wieso verarschen? Du hast doch ein Gespann und das Beiboot eignet sich doch prima dafür das ganze Kompressor- und schlauchgeraffel zu verstauen, oder?

ALLES WIRD GUT!


BO NZ 4
BO ZN 4

3-Rad Offline




Beiträge: 29.598

29.08.2010 21:34
#65 RE: Wie macht ihr das mit dem Reifendruck kontrolieren? antworten

Zitat
Schon mal überlegt, obs an Dir liegt ?




Im Läve nit.

-------------------------------------------------
Für 2 Räder zu blöd, für 4 zu arm
----------------------------------------------

Serpel Offline




Beiträge: 39.936

10.09.2013 19:11
#66 Reifendruck bei Erwärmung antworten

Hab grad mal spaßeshalber die Zunahme des Reifendrucks bei Erwärmung gerechnet.

Eine Erwärmung eines 20 Grad warmen (kalten) Reifens mit einem Druck von 2 bar um 30 Kelvin bewirkt eine Druckzunahme von 0.2 bar. Ist der Reifen im kalten Zustand jedoch auf 2.5 bar aufgepumpt, bewirkt die selbe Erwärmung eine Druckzunahme von 0.25 bar. Bei 2.9 bar Ausgangsdruck sind es bereits 0.3 bar Zunahme.

Wollte keinen extra Fred dafür aufmachen.

Gruß
Serpel

Brundi Offline



Beiträge: 28.888

10.09.2013 19:39
#67 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #66
Hab grad mal spaßeshalber die Zunahme des Reifendrucks bei Erwärmung gerechnet.

Mit oder ohne Taschenrechner?

Grüße
Monika

Falcone Offline




Beiträge: 94.552

10.09.2013 20:41
#68 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Das muss heißen: mit warmem oder kaltem Taschenrechner?

Grüße
Falcone

Brundi Offline



Beiträge: 28.888

10.09.2013 21:13
#69 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Ob kalter oder warmer Taschenrechner ist wahrscheinlich egal, aber

Zitat von Serpel im Beitrag #66
30 Kevin bewirken eine Druckzunahme von 0.2 bar.


dafür müssen die Kevins ganz schon lange pumpen, mo sogn!

Grüße
Monika

Serpel Offline




Beiträge: 39.936

10.09.2013 21:22
#70 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Kelvin, Monika, Kelvin.

Gruß
Serpel

Brundi Offline



Beiträge: 28.888

10.09.2013 21:45
#71 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Aber warum so viele Kelvins? Und wenn die noch mehr an Druck zunehmen, platzen die dann irgendwann?

Grüße
Monika

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

11.09.2013 10:01
#72 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #68
Das muss heißen: mit warmem oder kaltem Taschenrechner?


Mit aufgeblasenem Taschenrechner oder "deflatet" ?



Gruß

Wännä

gerry Offline




Beiträge: 2.789

11.09.2013 13:33
#73 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #66
Hab grad mal spaßeshalber die Zunahme des Reifendrucks bei Erwärmung gerechnet.

Eine Erwärmung eines 20 Grad warmen (kalten) Reifens mit einem Druck von 2 bar um 30 Kelvin bewirkt eine Druckzunahme von 0.2 bar. Ist der Reifen im kalten Zustand jedoch auf 2.5 bar aufgepumpt, bewirkt die selbe Erwärmung eine Druckzunahme von 0.25 bar. Bei 2.9 bar Ausgangsdruck sind es bereits 0.3 bar Zunahme.

Wollte keinen extra Fred dafür aufmachen.

Gruß
Serpel


Ist Dir zu kalt zum Motorrad fahren oder ist Dir sonst-irgendwie langweilig?

Gruß Gerry



zzzz

Serpel Offline




Beiträge: 39.936

11.09.2013 15:12
#74 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Mitnichten!

Ich frage mich nur, was sich all die Rennfahrer denken, die mit 2.0 bar vorn und 2.0 bar hinten auf die Strecke gehen, wenn eigentlich vorn 2.5 bar und hinten 2.9 bar vorgesehen wären.

Gehen wir mal davon aus, dass sich die Reifen im Normalbetrieb um eben diese 30 Kelvin erwärmen. Dann steigt der Druck im vorderen Pneu auf 2.5+0.25=2.75 bar. Um auf diesen Druck zu kommen, müsste sich ein Reifen, der an der Tanke nur 2.0 bar bekommt, nach obigen Überlegungen um 0.75/0.2*30=112.5 Kelvin erwärmen, was doch dafür spricht, dass auf der Rennstrecke ein Reifen gaanz anders hergenommen wird als auf der Strasse.

Hinten ist es noch dramatischer, dabei steigt der Druck eines normal aufgepumpten Reifens von 2.9 auf 3.2 bar. Das heisst, ein auf 2.0 bar aufgepumpter Reifen muss eine Drucksteigerung um 1.2 bar erfahren, was einer Erwärmung um 1.2/0.2*30=180 Kelvin entspricht! Selbst für einen Hinterradreifen, an dem bis zu 200 PS zerren, halte ich das für unrealistisch. Aber vermutlich sind Rennreifen ganz anders aufgebaut und benötigen generell weniger Druck.

Gruss
Serpel

srtom Offline




Beiträge: 5.632

11.09.2013 15:48
#75 RE: Reifendruck bei Erwärmung antworten

Zitat
all die Rennfahrer ...



... legen ihre Heizdecken auf

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen