Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 1.927 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

26.01.2009 13:03
Wunderbare Welt...... Antworten

.....der Krankenkassen.

Vorgeschichte: Nach 3 Geburten (Kinder sind jetzt 6, 8 (starke Allergikerin) und 10 Jahre alt), Hausbau und vor 3 Jahren Wiedereinstieg in den Beruf hat sich die gesundheitliche Situation meiner Frau irgendwie auch nicht verbessert. Für geeignete Maßnahmen gegen die Rückenschmerzen gibt es einfach keine Zeit. Also hat sich meine bessere Hälfte vorgenommen, sich diese Zeit einfach zu nehmen und sich über eine Mutter-Kind(er)-Kur informiert. Eine Nachbarin (mit Migrationshintergrund/ Hausfrau) hatte ihr das empfohlen, nachdem diese schon zum zweiten mal mit ihrer Tochter (ja, 1 Kind!) in dieser Kur war. In sämtlichen Pressemitteilungen des Gesundheitsministeriums wird die Wichtigkeit dieser Kuren hervorgehoben und zur Regelleistung der Krankenkassen erklärt. Also, mit Arzt und Kinderarzt die Absicht besprochen, welche umgehend zugestimmt, bzw. sogar von sich aus in der Vergangenheit dazu geraten haben. Papierkram zusammengetragen und beantragt.

Am Samstag kam dann die Absage der Krankenkasse mit ca. 4 Blättern Anhang, über Orthopädische Praxen und Rückenschulen im Raum Wuppertal, an welche sich meine Frau bei Bedarf wenden kann. Die Möglichkeit zum Widerspruch wurde gegeben und heute von mir genutzt.

Heute habe ich dann persönlich den Widerspruch bei der Krankenkasse vorbeigebracht und den Sachbearbeiter um ein Gespräch gebeten.

Nach dem üblichen Blabla, daß die Entscheidungen woanders gefällt werden und sie vor Ort nix machen könne habe ich
mich ganz kurz gefasst und 2 Fragen gestellt:

" Ich zahle seit meinem 16. Lebensjahr Beiträge bei Ihnen ein und bin seit über 10 Jahren freiwillig bei Ihnen versichert. Meine Frau zahlt eigenen plus Arbeitgeberanteil ein und weiterhin sind meine 3 Kinder bei ihnen versichert. Bin ich ein schlechtes oder ein gutes Mitglied?"

Kurzes räuspern, keine Antwort.

"Würde es etwas helfen, wenn ich meine Staatsbürgerschaft wechsel und mich arbeitslos melde?"

Süffisantes Grinsen und Antwort:" Warscheinlich."

Mehr habe ich nicht gesagt und bin wortlos rausgegangen. In einer Woche soll angeblich das Ergebnis zum Widerspruch kommen.
Derweil überlegen wir uns, was wir machen.


Knorri

gerry Offline




Beiträge: 3.943

26.01.2009 13:09
#2 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

Öffendlichkeit herstellen - ans Fernsehen gehen.
Die haben in den 3. Programmen Sendungen die sich mit sowas beschäftigen.
Wenn es im TV kommt, gehts in der Regel ganz schnell.

Gruß Gerry



Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Turtle Offline




Beiträge: 15.053

26.01.2009 13:17
#3 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

In Antwort auf:
"Würde es etwas helfen, wenn ich meine Staatsbürgerschaft wechsel und mich arbeitslos melde?"



Einfacher wäre es, auf "Psycho" zu machen und so zu tun als wenn man mit den Kindern nicht fertig würde. Darauf ist wohl eher ein Platz aus dem "Kontingent" zu bekommen.

Werner
Erfahrung ist das, was man glaubt zu haben, bis man mehr davon bekommt.

pelegrino Offline




Beiträge: 51.245

26.01.2009 13:31
#4 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

In Antwort auf:
...nach 3 Geburten...
Nanana, jetzt schieb's mal nicht auf die Blagen - gib' lieber an, wie lange die arme Frau schon mit Dir zusammen lebt ...


Quatsch beiseite - Öffentlichkeit herstellen ist sicher 'ne gute Idee. Ich hate hier mal einen Studenten, der hat bei allen derartigen Sachen dem betreffenden Menschen immer gesagt

"Das ist ist ja 'n Ding, das werde ich mal meinem Vater erzählen; den interessiert genau das Thema besonders!"

und auf die Gegenfrage wieso?

immer geantwortet

"Naja, der ist Journalist ...."

Meist werden die Leute dann ganz freundlich und überdenken das nochmal ...


pelegrino, dem der Vertrauensarzt auch schonmal 'ne Kur abgelehnt hat (Morbus Scheuermann hat doch jeder) ... sein entsprechendes Gutachten hat die Krankenkasse damals (vor 20 Jahren etwa) 500,- DM gekostet .

.


"Mit oder ohne Religion werden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses.
Aber damit gute Menschen etwas Böses tun, dazu braucht es Religion." (Steven Weinberg)

claudia Offline




Beiträge: 16.034

26.01.2009 16:03
#5 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

In Antwort auf:
Heute habe ich dann persönlich den Widerspruch bei der Krankenkasse vorbeigebracht und den Sachbearbeiter um ein Gespräch gebeten.



Ich habs grad bildlich vor mir

Aber eine Sauerei ist es schon. Wenn Du nix tust und professionell auf faule Sau machst bekommst Du vieles in den Hintern geschoben wofür sich der normal arbeitende Mensch zum Bettler machen lassen muss.....


Trotzdem erheitert mich das Bild welches ich gerade sehe. Du, ganz entspannt in Plauderlaune am Schreibtisch der Krankenkasse´.....

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---
Neuerdings Zwölfe mit Zurr, Plöpp, doing, doing, doing

Buy a W and get HEITITEI for free

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.299

26.01.2009 16:13
#6 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

Zitat von Turtle

Einfacher wäre es, auf "Psycho" zu machen und so zu tun als wenn man mit den Kindern nicht fertig würde. Darauf ist wohl eher ein Platz aus dem "Kontingent" zu bekommen.



davon ist nur abzuraten, nach den fällen von vernachlässigung mit todesfolge sind die jugenämter z.Z. sehr schnell mit kinder wegnehmen ...




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Turtle Offline




Beiträge: 15.053

26.01.2009 16:17
#7 RE: Wunderbare Welt...... Antworten
In Antwort auf:
nach den fällen von vernachlässigung mit todesfolge sind die jugenämter z.Z. sehr schnell mit kinder wegnehmen ...


Na, na, na, sooo schlimm meinte ichs eigentlich nicht.
Im entfernteren Bekanntenkreis hat genau die Nummer gut geklappt. Sogar auf inof. Anraten eines Arztes. Stresssyndrome, Schlaflosigkeit, u.s.w. darauf gabs ne Mutter/Kind Kur auf Rücken aber nicht. DIe Nummer ging sogar recht flott über die Bühne. war in 2007.

Werner
Erfahrung ist das, was man glaubt zu haben, bis man mehr davon bekommt.

knorri2 Offline



Beiträge: 4.674

26.01.2009 16:38
#8 RE: Wunderbare Welt...... Antworten
Auf Psycho machen oder mit der Öffentlichkeit drohen ist nicht mein Stil.

Zumal unser Antrag nicht auf drei Wochen bezahlten Wellness-Urlaub ausgelegt ist, sondern wirklich notwendig ist.

Nochmal: Ich bin dort freiwillig versichert, habe aber einen deutlich niedrigeren Stellenwert als jemand, der gar kein Einkommen hat und für den Vater Staat für die Beiträge zahlt. Außerdem habe ich den unglaublichen Nachteil ein Deutscher in Deutschland zu sein.

Wo sind wir eigentlich?

Irgendwann knallt's..........


Knorri

P.S.: weil ich schon die erste Anfrage hatte, um welche Kasse es geht: die KKH
Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

26.01.2009 16:40
#9 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

Zitat von knorri2


Irgendwann knallt's..........



Mein Reden.
Mann Knorri, daß wir noch mal einer Meinung sein würden....


Sag Bescheid, wann Du loslegst.

MfG

Kaimann

Turtle Offline




Beiträge: 15.053

26.01.2009 16:53
#10 RE: Wunderbare Welt...... Antworten
In Antwort auf:
Wo sind wir eigentlich?

Irgendwann knallt's..........


Na, hier wird eben die jenige in die Kur geschickt die es am Nötigsten hat, nicht die, die am meisten bezahlt hat. Und wer es am Nötigsten hat bestimmt der Arzt anhand der Symptome und der Häufigkeit des Erscheinens und Jammerns.
Es ist halt nicht jedermans Sache für jeden Furz zum Doc zu rennen und sich krankschreiben zu lassen, aber die die es tun bekommen zu Belohnung die Kur, die Anderen eben nicht.

Werner
Erfahrung ist das, was man glaubt zu haben, bis man mehr davon bekommt.

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.299

26.01.2009 16:54
#11 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

In Antwort auf:
war in 2007


eben ... inzwischen ist 2009 und im Jahr 2008 hat es mehrere spektakuläre Fälle gegeben in denen die Jugendämter sehr dumm da standen ... die sind inzwischen übervorsichtig/übereifrig - und wenn die blagen erst mal weg sind ist es alles andere als einfach die zurück zu bekommen.




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Turtle Offline




Beiträge: 15.053

26.01.2009 16:56
#12 RE: Wunderbare Welt...... Antworten
Du übertreibst maßlos. Wenn man jeder gestressten, berufstätigen, schlaflosen Mutter mit drei Blagen die Kinder wegnehmen würde dann wäre Bayern als Kinderheim zu klein.

Werner
Erfahrung ist das, was man glaubt zu haben, bis man mehr davon bekommt.

The oW Offline



Beiträge: 2.320

26.01.2009 17:02
#13 RE: Wunderbare Welt...... Antworten

Die Krankenkasse oder sonstiger Entscheidungsträger ist da austauschbar.

Überall dasselbe Lied, egal wie und wo Du da versichert bist. Als ich vor Jahren massive Gesundheitsprobleme hatte riet mir mein Orthopäde dazu einen Antrag auf Behinderung zu stellen. Nach anfänglichem Zögern und einem Anschiss von meinem Arzt hatte ich dann den Antrag gestellt. Der wurde auch prompt abgelehnt.
Ich mit dem Bescheid zum Arzt. Der meinte nur: ja wenn sie Ali heißen würden, dann hätten sie jetzt ihre Prozente. Aber weil sie Deutscher sind müssen sie erst Widerspruch einlegen und erst dann kommen sie in die eigentliche Prüfphase. Hääää? Ja wissen sie, bei den Gesundheitsbehörden will man nicht als Ausländerfeindlich eingestuft werden. Deshalb wird nicht deutschstämmigen Anträgen fast immer stattgegeben.

Ich fand das, wie unser Knorri auch, total
Das ist aber leider die Realität hier bei uns.




.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

26.01.2009 17:10
#14 RE: Wunderbare Welt...... Antworten



Macht aber bitte nicht den Fehler und schiebt das Problem auf die "Ausländer", denn die können nichts für den deutschen Verwaltungsapparatschik!

Gruß
Monti

----------------------------------------------------

Mitglied der Bewegung 10.12. sinnfreie bunte Zellen der Revolution der sinnfreien Brigaden Europas

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm,
beim Deutschen ist's grad anders rum!

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

26.01.2009 17:25
#15 RE: Wunderbare Welt...... Antworten
In Antwort auf:
Du übertreibst maßlos. Wenn man jeder gestressten, berufstätigen, schlaflosen Mutter mit drei Blagen die Kinder wegnehmen würde dann wäre Bayern als Kinderheim zu klein.

Stimmt. Ich habe eher schon mal erlebt, dass man solchen Müttern - wenn sie auch noch alleinerziehend
und die Kinder verhaltensauffällig sind - ambulante Hilfen andienen und gewünschte Fremdunterbringungen
ausreden muss.
Natürlich gibt es Fälle, wo Jugendämter überreagieren und dann nicht die Kurve kriegen, aber selbst da sind
die Ausgangssituationen ganz andere, d.h. deutlich kritischere und problematischere.

Aber das nur am Rande.
2 Fragen @ Knorri: Wo bist du versichert und was untermauert die unten zitierte Feststellung ?
Ich kann und will das keinesfalls ausschließen, es interessiert mich nur, weil´s echt übel wäre
(und meiner Frau oder mir ähnliches drohen könnte).
In Antwort auf:
Ich bin dort freiwillig versichert, habe aber einen deutlich niedrigeren Stellenwert als jemand, der gar kein Einkommen hat und für den Vater Staat für die Beiträge zahlt. Außerdem habe ich den unglaublichen Nachteil ein Deutscher in Deutschland zu sein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz