Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 882 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

24.04.2006 16:56
#31 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
Von Mutti eins auf dat Fressbrett gekloppt zu bekommen weil dat Maasband fettich geworden is

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

24.04.2006 17:08
#32 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
hast du noch einen WildschweinWtacho bei dem man mal die Elektronik innen sehen kann?

Yepp

In Antwort auf:
Evtl. auch nur als Foto?

Nö, bin grad arbeiten. Wenn ich damit fertig bin werd ich die Reste mal fotografieren und hier reinstellen, das wird aber vor morgen mittag nix.

Gruß der WWerner, der mittagsschicht hat
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 57750 km tendenz steigend

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

24.04.2006 17:11
#33 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten
@ Hobby:
Der Genauigketsfetischist kann ja mit Edding einen Strich aufs Malerkrepp machen oder (oha!) von Vorderkante zu Vorderkante messen. Alles in Allem sollte das Krepp aber nicht breiter als 2000 mm sein, weil man sonst eventuell die Streifen übereinander kleben müsste .
@ Paulle:
Mann könnte das Ganze auch ohne Umschmeißen des Mobbeds machen indem man dass eine Ende des Maßbandes am Reifen befestigt (3,5 x 10 mm Spax sollte reichen) und es dann vorsichtig schiebend auf das Rad aufrollt...

Edith sagt: Das kommt alles vom Studieren...

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

24.04.2006 17:13
#34 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
Kann jemand 2090mm bestätigen?

Yo datt kommt hin 1950mm hat ein 4.00-18 Reifen

Gruß der WWerner
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 57750 km tendenz steigend

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

24.04.2006 17:26
#35 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten
ich werd da garnix messen. mir reichen die original instrumente!!! ich will jetzt nur fahrn. aber meine allerbeste will sich lieber sportlich betätigen. na denn, los gehts mit den einspurigen rollschuhen, wie heißen die nochma ....


W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

24.04.2006 18:21
#36 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
aber meine allerbeste will sich lieber sportlich betätigen.

lasse doch schieben. Das spart Sprit, macht ne gute Figur und Dir kanns egal sein wie das Motorrad angetrieben wird.
.......................................................................
W650 Nr:4670 Bj.08/99; 57750 km tendenz steigend

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

24.04.2006 23:54
#37 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
Hm, dann geht der W Tacho eigentlich doch sehr genau. Meiner zeigt bei 3500 1/min im 5. Gang 97km/h an. Tatsächlich wären es 95 km/h. Die Höchstgeschw. wäre dann 170km/h. Leicht gebückt, mit Taschen und Sturzbügel dran, Höchstdrehzahl 6300 1/min.

Hi,

wat hast Du denn für ne Übersetzung ? ? ? ?

Mein Tacho zeigt bei 4000/min ziemlich genau 110 an und das sind dann (auch ziemlich genau) 100 und nix mehr. Wenn ich jetzt mal ein Achtel davon abziehe, kriege ich auch die 97 raus, die Du nennst. Aber wie kommst Du dann darauf, daß es 95 sein sollen? Bei mir ist das real weniger.

Gruß

Wännä


bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

24.04.2006 23:59
#38 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten
Tschulljunck! Will eigentlich nicht stören, aber weiß jemand, wo es
die wertvollen Anmeldeformulare fürs begehrte VHS-Erbsenzählerseminar gibt?


---------------------------------------------------------------------------------
--- Es lohnt nicht, gegen den Wind zu kämpfen, aber man kann Windmühlen bauen ---
---------------------------------------------------------------------------------

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

25.04.2006 00:17
#39 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

"Edith sagt: Das kommt alles vom Studieren..."

ne, ne, ich war vorher schon so


W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

mappen Offline




Beiträge: 14.831

25.04.2006 07:03
#40 geht zum mond... Antworten

tach

geeicht is ganz einfach.... navi an, auf die richtige seite klicken,
schon haste den genauen wert... wenn du keins hast, lass dich blitzen!

gas

markus
trinkhalm, hier einstechen

Falcone Offline




Beiträge: 104.313

25.04.2006 08:00
#41 RE: geht zum mond... Antworten

Mappen, das ist ein Irrglauben, den du ganz leicht selbst kontrollieren kannst: Fahre (aber bitte mit Auto) auf der Autobahn ganz gleichmäßig mit 120km/h an den kleinen blauen KM-Schildern entlang und messe die Zeit nach einem Kilometer. Zeigt deine Stoppuhr genau 30 Sekunden an, geht dein Tacho genau. Und schaust du dabei aufs Navi, zeigt das nur 114 oder 115 km/h an.
Warum das so ist werden hoffentlich unsere Physiker hier erklären können.
Grüße
Falcone

Lábazat szereleési utasítás

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

25.04.2006 08:23
#42 RE: geht zum mond... Antworten
Warum (in Gottes Namen) will jemand wissen, ob er 115 oder 120 doer 118,74 km/h schnell ist? WARUM?!?
Meiner nichtsnutzigen Meinung nach gibt es eh nur drei Geschwindigkeiten:
Man kippt um: zu langsam
Man fährt ohne umzukippen, hat aber noch keine Angst: schnell genug
Man hat Angst sich zu legen: zu schnell

Edit sagt: Dann gibt es noch "Schnell genug, um sich die Pflegekosten zu sparen", aber es wäre zynisch das zu diskutieren.

Edit sagt noch einmal: Scheiß Gänsefüßchen!

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

25.04.2006 08:33
#43 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten
@Wänna: Originalübersetzung!

Daten in Geardata eingegeben. Radumpfang 2090, Allerdings als Schlupf 0% angenommen. Der Schlupf müsste doch eigentlich quadratisch zur Geschwindigkeit steigen. Dann wär der bei den realen 95km/ bei ca. einem Prozent.
Wollte eigentlich den Vorgang des Tachos wissen. Denn es ist billiger Erbsen zu zählen, als sich nen Tachokonverter zu kaufen.

Werner
Ich denke also bin ich. Aber denke ich wirklich, weil ich bin oder bin ich, weil ich denke.

w-paolo Offline




Beiträge: 23.777

25.04.2006 08:38
#44 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

In Antwort auf:
Der Schlupf müsste doch eigentlich quadratisch zur Geschwindigkeit steigen

DAS ist falsch !

Er steigt hypochondrisch.

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.039

25.04.2006 09:07
#45 RE: Radumfang des Hinterrades Antworten

Das Rad is rund, der Käs is eggig,
dem Paul sei Kiste,
die is dreggig


_________________________________________________
____________________________________
-you`r gonna break another heart, you
gonna tell another lie....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz