Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 4.686 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
bumipohl Offline



Beiträge: 256

16.07.2005 20:36
Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten


Hallo!
Wollt ihr ein wunderschönes Ansauggeräusch, mit einer geilen Optik, und spürbar mehr Druck in (fast) jedem Drezahlbereich?
Ich habe meine W am Wochenende auf das "slim-line-kit" von vd-classic umgebaut, und bin höchst zufrieden und zugleich überrascht über den Leistungszuwachs. Ich war erst etwas skeptisch da ich hörte, dass es sich bei dem von vd-classic angebotenen Kit "nur" um das ganz normale Kit für die W handeln sollte - das stimmt nicht: Der Kit hat nicht nur eine andere Referenznummer als der, den ich in der offiziellen Liste von Dynojet finde, er hat auch völlig andere Bauteile, andere Einstellungen von Gemisch und Schwimmernadeln, und wird wahlweise mit 140er(!) oder 142er(!) Hauptdüsen gefahren.Der Kit scheint somit - wie von vd-classic auf der Internetseite versprochen - auf die, mit im Kit enthaltenen offenen K&N-Luftfiltern abgestimmt worden zu sein (ich vermute auf einem Leistungsprüfstand). Dazu gibt es neue schmalere Seitendeckel und einen K&N-Filter für die Motorentlüftung. Die orginale Airbox und das Abgasrückführungssystem werden entfernt. Das Ansauggeräusch ist nicht zu laut, der Motor hat subjektiv mehr Druck, ich vermute ein paar PS mehr und mehr Drehmoment. Die Optik mit den schönen K&N ist genial: entspricht der BSA A75 Rocket 3, nur harmonischer im Gesamtbild. ich kann den Kit nur empfehlen.

Grüsse

Stefan

Megges Offline



Beiträge: 1.757

16.07.2005 20:57
#2 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Sehr schön,
hatte die Airbox auch schon mal ausgebaut und umbedüst.
Aber bei der ersten Kontrolle steht das Moped auf nem grünen Laster.
Oder ist ein Gutachten dabei?

U-W Offline




Beiträge: 6.355

16.07.2005 20:58
#3 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Fotos !??


.

WWL-EhrenMitGlied
Bleibt zu hoffen, dass das absehbare Ende des US-Imperiums nicht mehr all zu viele Kriege, Tote und weiteres unsägliches Leiden wie im Irak nach sich zieht.(clemens ronnefeldt)

bumipohl Offline



Beiträge: 256

16.07.2005 23:14
#4 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

STAND dein Moped auf einem grünen Laster, oder hast du die Vermutung, dass es da stehen könnte wenn du damit weiter rumgefahren wärst?
Gutachten ist natürlich nicht dabei - interessiert mich aber auch nicht besonders, und die grünen Lasterfahrer haben in der Regel andere Probleme als umbedüste und K&N-versorgte Motoren zu überprüfen - das weiss ich allerdings aus anderen Quellen..

bumipohl Offline



Beiträge: 256

16.07.2005 23:24
#5 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Fotos habe ich noch keine gemacht, noch keine Zeit gehabt. Bin heute erstmal 150km gefahren, um zu überprüfen ob unter allen Belastungen alles so funktioniert, wie es funtionieren sollte.
Vielleicht stelle ich welche rein, bin bei soetwas allerdings etwas vorsichtig. Ansonten kannst du dir Fotos unter http://www.vd-classic.com ansehen: da in der galerie und/oder unter w650 - accessoires - slim-line-kit.

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

17.07.2005 00:43
#6 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

@bumipohl,

halt uns auf dem laufenden, ich bin da sehr dran interessiert habe allerdings auch schon die uebelsten Geschichten gehoert.
Beschleunigungsloch? Verbrauch? Knallen ?
Gruss aus F wo's eh kein Gutachten nicht braucht
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

bumipohl Offline



Beiträge: 256

17.07.2005 09:42
#7 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Die Geschichten habe ich auch schon gehört - meistens von Leuten die das von anderen gehört haben, und die wieder von anderen undsoweiter...oder von Leuten die nicht wissen wie ein Schraubenschlüssel aussieht, geschweige denn einen jemals in der hand gehabt haben, und gerade mal wissen, daß ein Motorrad einen Motor hat. Wie denn auch sei:
1.kein Beschleunigungsloch
2.Verbrauch noch nicht genau nachgemessen - aber im Tank scheint nicht unwesentlich mehr raus zu sein; ich werde das aber noch genauer nachmessen (wobei mich der Verbrauch als alter RD-Fahrer nicht wirklich interessiert).
3.Knallen. Auspuffknallen ja, im Schiebebetrieb bei niedriger Drehzahl, aber sehr dezent und wahrscheinlich auch nur deutlicher hörbar weil keine Siebrohre mehr vorhanden sind.Ist eher ein dezentes "Nachblubbern". Insgesamt ist der Sound jetzt hervorragend: nicht so ballermäßig (und oft sehr laut) wie eine Harley, nicht so brutal knackig wie eine alte Engländerin oder Ducati.Klingt angnehm, aber doch deutlich - aber nicht so deutlich um als Bürgerschreck in der Stadt die Runde zu machen.
4. Gutachten. Ich werde versuchen, die K&N's per Einzelabnahme eintragen zu lassen - ein Luftfilter ist schließlich ein Ansauggeräuschdämpfer, und da geht es ja vor allem um db's.

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

17.07.2005 13:04
#8 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

da magst recht haben "mit von anderen gehoert"
Wie ist das bei Regenfahrt mit den Lufis ?
Fahr mal nen paar hundert km und mach dann mal nen Erfahrungsbericht gerne auch als PM, wenn es die anderedn weniger interessieren sollte. Habe bei VD gleich mal geguckt , ist wohl ein kompletter Umbausatz ? Knappe 500 teuros ? D.h. man koennte wieder zurueck ruesten ? Kann man das alles selber umbauen oder brauchts irgendein Spezialwerkzeug.
Bin schon gespannt auf deinen 500 km Bericht
emjey


Sonne oder Regen, die W muss sich bewegen...

Axel J Offline




Beiträge: 12.206

17.07.2005 14:26
#9 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

In Antwort auf:
zugleich überrascht über den Leistungszuwachs

und, Leistungs- und Drehmomentkurve aufgenommen, vorher u. nachher??? Oder nur subjektives Empfinden, da bin ich eher skeptisch.

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

17.07.2005 17:09
#10 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

bei leistung bin ich auch immer interessiert, aber diesmal auch wie der axel skeptisch, prüfstand ???? wenn da was guttes rauskommt..tja..dann weiß ich woe die nächste investition hinkommt...
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

Stefan (FFM) Offline



Beiträge: 395

17.07.2005 19:08
#11 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

In Antwort auf:
Der Kit scheint somit ... auf die, mit im Kit enthaltenen offenen K&N-Luftfiltern abgestimmt worden zu sein (ich vermute auf einem Leistungsprüfstand)... der Motor hat subjektiv mehr Druck, ich vermute ein paar PS mehr und mehr Drehmoment.

Na, das nenne ich mal geschickt formuliert!

bumipohl Offline



Beiträge: 256

17.07.2005 19:45
#12 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Es liegen natürlich Leistungs- und Drehmomenttabellen dabei, die klar die verbesserten Leistungskurven zeigen, doch ich bin da skeptisch und Papier ist geduldig (deswegen "ich vermute").Ich fahre jedoch seit 26 jahren Motorrad und "denke" dass ich "subjektiv" beurteilen kann, ob ein Motorrad eine verbesserte Leistungsabgabe hat...Ansonsten finde ich die Diskussion von Mehrleistung für die W eher langweilig und müßig, da die gebotene Leistung dem Fahrwerk angemessen ist. Wer wirklich schnell unterwegs sein will (Topspeed, Beschleunigung etc.) der muss sich ein anderes Motorrad kaufen, aber wo ist da die Grenze? Selbst an 175PS "gewöhnt" man sich...
Zu Fahrten im Regen kann ich noch nichts sagen da hier seit 3 Tagen nur die Sonne scheint. Ich fahre jedoch die nächsten Tage eine kleine Tour von 1500 km und werde dann den Umbau "subjektiv" testen.

Mit "subjektiven" Grüssen an alle die Spass an Umbauten und Verbesserungen haben

Stefan

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

17.07.2005 19:50
#13 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

glaube an keiner statistik die du nicht selbst gefälscht hast...

dann poste mal bitte die kurven die du hast...
scannen oder so ....
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

bumipohl Offline



Beiträge: 256

17.07.2005 20:16
#14 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

..es sind fast dieselben Kurven die du bei http://www.dynojet.com für die W als pdf-datei abrufen kannst. Sämtliche Teile des Kits unter "Parts list" sind jedoch anders - einschließlich der Referenznummer. Die Einstellungen von Gemischregulierung und Düsennadeleinstellung sind ebenfalls anders, da sich der Kit auf die Kombination mit einem K&N-Filter Nr. 1950 bezieht. Die Filter liegen auch dem Satz bei (einschließlich Filter für Motorentlüftung). Die Fragen zum Einbau die gestellt worden sind:
Es sind keine Spezialwerkzeuge notwendig, aber selbstverständlich Schrauberkenntnisse! Die Vergaser müssen ausgebaut werden, aber nicht getrennt werden. Neue Schrauben für die Schwimmerkammern bereitzulegen ist hilfreich, da diese Schrauben beim Öffnen aufgrund des schlechten Materials meisten zerstört werden (bei meiner waren es von 8 Schrauben diesmal netterweise nur 3).
Das Kaltstartverhalten ist super (14 Grad heute morgen). kein Verschlucken etc.). Für die anderen Wetterbedingungen bin ich auf die Tour gespannt. Es geht auch in die Berge (auch noch mal interessant wegen möglichem Luftüberschuss, dürfte bei dieser Düsengröße aber nicht passieren). Ach, und wen es interessiert: das Kerzenbild ist übrigens auch einwandfrei.


dieter-w Offline



Beiträge: 311

17.07.2005 21:28
#15 RE:Umbau auf Dynojet Stage 3 mit offenen K&N Luftfiltern von vd-classic! Antworten

Die Änderung mit den K&N-Filter wird man sicherlich nicht so leicht legalisiert bekommen.

Hat denn jemand Erfahrung mit dem Standard-Dynojet-Kit für die W?

mfg
Dieter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Fahrwerk »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz