Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 1.920 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
kobolt21 Offline




Beiträge: 23

31.08.2004 11:59
Von wegen Frau am Steuer antworten

Leute,
ich sage es euch mit meiner W da kannst du echt was erleben, jetzt fahre ich erst 2 Monate, aber das habe ich noch nie erlebt.
Ich Fahre gestern über die A3 bei Würzburg und will an der Ausfahrt runter (Heidingsfeld fals das jemand wissen will).
Da steht am Ende des Bremsstreifens ein Auto, aber das steht nicht an der Seite sondern zur Fahrbahn hin. Rechts neben dem Auto steht ne Alte Frau und versucht die Autos in der Ausfahrt anzuhalten.
Ich denke mir da muss was Passiert sein, und halte kurz an (obwohl das an der stelle Arschgefärlich ist).
Da Fragt die mich doch tatsächlich wie sie nach Kassel kommt.!!!!


Ich habe ihr dann gesagt ihr Mann (der noch am Steuer Saß) soll ruter und muss dann züruck Fahren bis zum Kreuz an dem sie gerade vorbeigekommen sind.

Im Radio kamm zwar nix das ein Geisterfahrer unterwegs war( hatten also die richtige Auffahrt
gefunden.

Ich hoffe nur das sie am Autobahn Kreuz ( Biebelried) nicht wieder Angehalten und nach dem Weg gefragt haben!!

Auserdem typich Mann hockt im Auto und de Mutti solls nun machen.

pelegrino Offline




Beiträge: 48.673

31.08.2004 12:15
#2 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Vielleicht sollten wir den Thread hier nochmal durcharbeiten...

http://211611.homepagemodules.de/t484962..._bedeutung.html

In Antwort auf:
...Auserdem typich Mann hockt im Auto und de Mutti solls nun machen...
Also doch eher Mann am Steuer

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.049

31.08.2004 12:24
#3 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

keine sorge ... wenn du länger unterwegs bist wirst du öfter solchen Vögeln begegnen - ende Juni hatte ich eine begneung mit einem Letten der auf der Autobahn bei Honnover gewendet hat (als ich da ankam stand er gerade im 90° winkel zur auto bahn und hat die rechten beiden fahrspuren blockiert - ich mußte voll in die eisen) - er ist dann richtig rum weiter - war aber kurz vorher offensichtlich noch verkehrt herum unterwegs weil fast zeitgleich kam eine warnung das ein falschfahrer unterwegs ist

an der amprel stehende autofahrer die dan schon mal losfahren auch wenn weiterhin rot ist kenn ich auch, oder käferfahrer die in ihre richtung schon mal eine dritte spur eröffnen obwohl es in jede richtung eintlich nur zwei gibt sind auch immer wieder spassig ... ich könnte noch ne weile weiter machen



Es ist schwer zu verstehen, doch es trifft immmer den, der am wenigsten schuld hat am ganzen Geschehen ...

pelegrino Offline




Beiträge: 48.673

31.08.2004 12:44
#4 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
...eine begneung mit einem Letten der auf der Autobahn...
Bei mir war`s ein Litauer,der seinen Sattelzug schön sorgfältig auf dem Standstreifen - allerdings im Autobahnkreuz - nachts im dunklen unbeleuchtet abgestellt und erstmal ein Päuschen gemacht hatte...

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

31.08.2004 14:12
#5 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Mögliche Lösungen dazu, die auch bereits von den Länderpolizeien vorgeschlagen, aber von unserer heiligen Regierung abgelehnt wurden:

1.)
An Stelle einer Führerscheinerneuerung alle 10 Jahre sollte man (und da spreche ich aus gewissen beruflichen Erfahrungen) eher eine Verkehrstauglichkeitsuntersuchung ab eine gewissen Alter einführen. Das könnte man dann durchaus verbinden mit einer MPU, also ebenfalls Untersuchung auf regelmäßigen Alkoholgenuss.

2.)
EU-einheitliche Richtlinien im Straßenverkehr, EU-einheitliche Bußgeld- und Straftatbestände, vor allem aber: analog zu den internationalen Abkommen im Schiffsverkehr eine sogenannte NICHTBEGÜNSTIGUNGSKLAUSEL, die einfach besagt:
jedes Schiff (hier wäre es dann eben jedes Fahrzeug samt Fahrzeugführer) hat in Ausrüstung, Technik und Fahrverhalten den deutschen Richtlinien zu entsprechen.
Das würde im Umkehrschluss bedeuten: auch die Bestrafungen /Bußen würden sofort vollstreckt werden, im Zeifelsfalle mit einer Sicherheitsleistung, ansonsten wird das Fahrzeug auf der Stelle stillgelegt, wenn ein Fahrer (z.B. gerne die aus den osteuropäischen Ländern) nicht genug Geld dabei haben. Leider macht man bei uns lediglich eine sogenannte Taschenpfändung, das heißt, man nimmt das, was der Fahrer in seinen taschen an Bargeld bei sich hat. Meist ist das nicht viel und die großen Scheine hat er irgendwo im Wagen liegen. Dann darf er weiterfahren.

3.)
Mitwirkungsbereitschaft anderer Verkehrsteilnehmer. Das würde in einem Fall wie oben beschrieben bedeuten: sofort die verhasste Polizei anrufen. Erstens freut man sich über jede Sonder- und Wegerechtsfahrt (), zweitens hat man als Polizeibeamter dann die Möglichkeit, die Verkehrstauglichkeit vor Ort zu überprüfen, in jedem Falle kann man aber einen Bericht an die entsprechende Führerscheinstelle schreiben. Wenn die Person dann zwei oder drei mal aufgefallen ist, dann wird sie zur MPU geladen und ggf. der Führerschein einkassiert.
Bei ausländischen Fahrzeugen wird ggf. die Fahrerlaubnis für Deutschland entzogen.

Test the best!

TheoW Offline



Beiträge: 5.355

31.08.2004 15:02
#6 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

.
.
Noch ein Fall aus dem Leben:


Pole wohnt und arbeitet in Deutschland, baut Unfall mit 1,8 Promille, Führerscheinentzug.
Pole fährt mit Kumpel nach Hause, meldet dort: ich habe meinen Führerschein verloren, erhält einen neuen, fährt nach Deutschland zurück und fährt hier wieder Auto. Hat ja Führerschein. Und trinken tut er auch wieder.

Leider kein Märchen, sondern wahr.


Gruß, TheoW


phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

31.08.2004 15:08
#7 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Dennoch,

dem Polen wurde in Deutschland die Fahrerlaubnis entzogen. DH wenn er hier erwischt wird fährt er ohne Fahrerlaubnis. Da kann er soviele Fühererscheine haben wie er will. Ein Füherschein in den Händen ist bestenfalls ein Indiz, dass man eine Fahrerlaubnis hat, aber kein ´beweis.

(Genauso geht es, wenn man der Polizei vorlügt, man habe seinen Füherschein verloren: Die Erlaubnis ist futsch!)

Man will ja keine Petze sein, aber wenn dieser Herr eine gefährdung der Allgemeinheit darstellt, sollte man doch eine Güterabwägung in betracht ziehen.

Andreas
No, you're never too old to Rock 'n' Roll if you're too young to die

keulemaster Offline




Beiträge: 4.939

31.08.2004 15:46
#8 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

in italien nehmen sie einen öfters den schein ab, damit man auch schön bezahlt....naja man bezahlt nicht und fährt heim und man hat dann irgendwo in italien den führerschein verloren. was ja nichtmal gelogen ist.

kein abkommen zw. ösiland und itakerland. aber anders zw. Deutschland und österreich, da machen sie für mich ein eigenes deutschland konto auf.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

31.08.2004 16:21
#9 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Also, ich sehe das so:

Man ist keine Petze , sondern man trägt ein kleines Stück zur Sicherheit aller im Straßenverkehr bei.

Im Übrigen ist das korrekt, der Führerschein ist lediglich ein optischer Nachweis, er bedeutet NICHT; dass man eine Fahrerlaubnis hat.
Deswegen dauert es manchmal bei VK-Kontrollen auch ein bisschen, da dort i.d.R. über Funk abgefragt wird, ob man FE-Einschränkungen hat.
Zu dem polnischen Bürger:
Ein ausländischer Führerschein ist das Eigentum des ausstellenden Staates. Den darf man nicht einfach beschlagnahmen, man darf ihn noch nicht einmal sicherstellen. Deswegen wird lediglich die FE für Deutschland entzogen, der Führerschein selber muss jedoch wieder ausgehändigt werden. Die Entziehung der Fahrerlaubnis steht unter richterlichem Vorbehalt. Lediglich in bestimmten Situationen darf der Polizeibeamte den Führerschein beschlagnahmen und damit auch die FE bis zur Entscheidung durch einen Richter vorläufig entziehen.

Test the best!

Pupsi Offline



Beiträge: 2.587

31.08.2004 16:24
#10 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

@keule

also mich haben sie damals in Italien gleich mitsamt Auto mitgenommen. Wir waren zu Viert in meinem schönen Mini unterwegs und sind recht flott in der Toskana unterwegs gewesen. Eine durch "italienisches Augenradar" geschätze Geschwindigkeitsüberschreitung hat mich erstmal in die örtliche Carabinieri-Station (wo issn da eigentlich der Unterschied zur Polizia ?) verschlagen. Da musste ich solange hocken bis meine Kumpels genug Geld zusammen hatten. Da war nix zu machen - erst löhnen dann weiterfahren. Als wir uns beschwert haben weil die Geschwindigkeit ja nur geschätzt war sind die richtig sauer geworden. Wir haben dann brav gezahlt und sind gleich beleidigt aus der Toskana weiter nach Pimperi..ne...?...wie hieß das noch...?...ach ja...Rimini...gefahren. Nicht schön, wenig Kultur aber dafür viel Spass.

Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

31.08.2004 16:54
#11 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
Eine durch "italienisches Augenradar" geschätze Geschwindigkeitsüberschreitung hat mich erstmal in die örtliche Carabinieri-Station (wo issn da eigentlich der Unterschied zur Polizia ?) verschlagen

... ja, das Polizistenleben kann manchmal SOOOO schön sein ....

Bei uns wird sogar gegen die Radaraufnahmen noch Widerspruch eingelegt und es geht oft genug vor Gericht... sofern die entsprechenden Stellen nicht aus Kostengründen einstellen. Im Übrigen ist das im Ausland eine gängige Praxis, auch in Österreich kann der Polizeibeamte (wenn ich recht informiert bin) die Geschwindigkeit schätzen.


Test the best!

keulemaster Offline




Beiträge: 4.939

31.08.2004 18:33
#12 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
auch in Österreich kann der Polizeibeamte (wenn ich recht informiert bin) die Geschwindigkeit schätzen

das ist auch gut so.

mich haben sie auf der bundesstraße bei tacho 140 auf 120 geschätzt. :-)

hat nur 36€ gekostet.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.049

01.09.2004 07:57
#13 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
das ist auch gut so

bei uns hättest du auch 160 fahren können und dich ein polizist auf 180 schätzen können - ohne geichte, eingemessene und zugelassenen messapperatur wäre es ganz kostenfrei gewesen ...



Es ist schwer zu verstehen, doch es trifft immmer den, der am wenigsten schuld hat am ganzen Geschehen ...

mappen Offline




Beiträge: 14.753

01.09.2004 08:11
#14 140! antworten

tach

...so schnell is deine alte mühle? *lach* na ich hab neulich mal wieder ein schönes frontfoto gmeacht bekommen, bisher allerdings ohne zustellung.... (naja, kann aber noch kommen)

gas

markus immer ordentlich unterwegs


die dicken leben zwar kürzer, aber sie essen länger

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.935

01.09.2004 08:48
#15 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Hallo Dirk,

Deine Maßnahmen lehne ich ab.
Insbesondere das, dass ich mich als "Hilfspolizist" an der Strafverfolgung anderer beteilige.
Mich erinnert sowas an das allerorten bekannte Denunziantentum in Diktaturen oder ehem. sozialistisch/kommunistischen Ländern - nein danke!

Bei ausländischen Fahrern, die erwischt werden, und beispielsweise zu schnell fahren, werden Bußgelder verhängt und jetzt schon sofort kassiert. Können die Erwischten nicht bezahlen, wird das Fahrzeug sichergestellt, bis der Betrag bezahlt ist. Vielleicht war Dir das nicht bekannt.

Und Dein Vorschlag mit regelmäßiger MPU ist ja wohl der absolute Schwachsinn. Ich trinke selber relativ regelmäßig Alkohol in Form von Bier. Selbstverständlich sitz ich nicht auf der Maschine, wenn auch nur etwas Restalkohol vorhanden ist. Solche Vorschläge, wie Du sie hier bringst, sind
diskriminierend. Wir sind alle nur Menschen, die Fehler machen.

Frage: "Willst Du die TOTALE Kontrolle?"

Nein danke

Gruß

Duck

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
TV tipp »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen