Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 1.920 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Dirk the duck Offline




Beiträge: 1.358

02.09.2004 21:46
#61 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
Für mich ist fahren unter Alkoholeinfluß eher ein strafverschärfender Grund.

Ja, das wäre schön. Leider ist es aber so vorgesehen, dass das Fahren unter Alkoholeinfluss OHNE Ausfallerscheinungen erst ab 1,1 Promille strafbar ist. Mit Ausfallerscheinungen sieht es etwas anders aus. In jedem Fall ist aber ab 1,6 Promille eine verminderte Schuldfähigkeit eigentlich Standard, es sei denn man stellt bei einer MPU fest, dass die Person (ich drücke es mal vorsichtig aus) häufiger Alkohol "genießt" . Bis es dazu kommt, muss aber schon eine Menge geschehen.

Nochmals:
Ich rede hier nicht von denjenigen, die Alkohol trinken und das Fahrzeug danach nicht anfassen, bis sie ausgenüchtert sind.
Ich rede auch nicht von denen, die mal einen schlechten Tag haben und dann Fehler machen.
Ich rede von Personen im Straßenverkehr, die eine Gefährdung für sich und andere darstellen.

Wenn sich hier jemand angesprochen fühlt, dann mag der-/diejenige vielleicht mal über sich selber nachdenken. ICH schreibe hier über das allgemeine.


Test the best!

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

02.09.2004 21:49
#62 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Hallo Dirk,

ich stimme dir vollkommen zu!!!

Überhaupt; wenn man in Deutschland jemand umbringen will, sollte man es mit einem Auto tun! Billiger kommt man nicht davon! Leider wird es nicht als Mord angesehen, wenn jemand mit 100 durch eine Stadt rast, und dabei jemanden umbringt ...

Ich war übrigens auch schon mal "Denunziant".
In einem Park am Severn in Shrewsbury schmissen Jugendliche einen sehr großen Ast auf ein Ruderboot. Das Boot kenterte. Verletzt wurde zum Glück niemand. Ich erinnerte mich, dass zwei Minuten zuvor englische Polizisten vorbei gekommen waren. Denen bin ich hinterher gerannt. Sie haben die Jugendlichen auch geschnappt.

Ein Jugendstreich mag der ein oder andere sagen. Aber was ist, wenn die selben Jugendlichen mit Steinen auf einer Autobahnbrücke stehen???

Sonnige Motorradtage wünscht
Andreas

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

02.09.2004 22:10
#63 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
Ich rede von Personen im Straßenverkehr, die eine gefährdung für sich und dandere darstellen.

Vor allem für andere und im Zweifelsfall für die schwächsten Verkehrsteilnehmer,
z.B. Kinder. Wenn ich mir nur ansatzweise vorstelle, dass ein Besoffener eines meiner
Kinder überfährt und 1. bekannt wird, dass er schon öfter besoffen fuhr, und 2., dass
er immer wieder ins Auto steigen durfte, weil der gesetzlich-strafrechtliche Rahmen
ungenügend ist, dann... kann ich auch nichts mehr dran ändern, aber ich kann und m.E.
muss als verantwortungsbewusster (nicht denunzierender) Mensch jeden anzeigen (oder
ggfs. auch festhalten), der eine Gefahr für seine Umwelt darstellt.
Da hätte ich keine Hemmungen und mit Stasi & IM´s oder "Dem-wollt-ich-immer-schon-mal-
einen-reinwürgen" hätte das nichts, rein gar nichts zu tun.
Eher was mit Zivilcourage und Gemeinwohlverantwortung, die nicht nur Politiker und
Manager tragen, sondern auch jeder einzelne nach seinen Möglichkeiten.
Was 5-jährige Sehtests u.ä. in bekannt bürokratisierter Form bringen sollen (außer bei deutlich Älteren), weiß ich allerdings nicht. Soll man´s von mir aus mit den ärztlichen
Gesundheits-Checks verbinden, aber das wäre ja wieder viel zu praktisch...

pelegrino Offline




Beiträge: 48.673

03.09.2004 07:04
#64 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Scheißendreck!
Gestern abend ging zu Hause der PC überhaupt nicht,also Internet meine ich.Und jetzt ist ja eigentlich Alles wichtige gesagt.Thema verpaßt - Mist!

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

Pupsi Offline



Beiträge: 2.587

03.09.2004 07:51
#65 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

@Pelegrino

und dabei bist Du einer der Ersten von uns den es dann erwischt mit Sehtest, Hörtest und Stuhlprobe.....

pelegrino Offline




Beiträge: 48.673

03.09.2004 08:30
#66 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Mir doch egal - ich hab' schon mal eine MPU gemacht (und bestanden!1975 muß das gewesen sein,auf eigene Rechnung - ich wollte damals mal Fahrlehrer werden - war sehr lustig!) die müßte ich mal 'raussuchen und immer mitführen,als Alibi !

im Moment fällt mir grad' kein blöder Spruch ein

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.935

03.09.2004 10:21
#67 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

So, the last man standing,

ich lehne eine GENERALBESTRAFUNG aller KFZ Treiber durch ständige MPU ab (das ist nix als Geldtreiberei, genauso wie unsere sehr scharfen TÜV-Bestimmungen!!!!).

Leg nicht jedes Wort auf die Goldwaage, Dirk! Wenn ich das Wort Stasi ins Spiel bringe, dann bewußt, um hier zu provozieren (Jörg weis, dass ich das gern tu).
Ich sag dazu zum Thema Überwachunsstaat und totale Kontrolle nur soviel:

Wehret den Anfängen

In Zeiten von 9/11 Terrorakten frohlocken die ganzen Schillys und Bush`s, die Bürgerrechte noch mehr "einzuschnüren" und jeder anständige Bürger schluckt das ohne weiteres. Find ich nicht richtig!
Hut ab vor Leuten (z.B. Ossis) die für Ihre Rechte auf die Strassen gehn.

Dass Du als Bulle ne Menge Alloholunfälle siehst, mit kruden Typen zu tun hast, ist nu mal Dein Beruf.
Bist Du daher noch "Objektiv"????
Ich meine nein, wenn Du nach noch mehr Kontrollen (MPU`s) schreist, und geb dem Jörg zu 100% recht.

Und außerdem ist es Dein Job, 95-jährige Schlangenlinienfahrer und besoffene LKW-Fahrer aus dem Verkehr zu ziehn, da wird Dich niemand von uns verurteilen, im Gegenteil.

Zu den Punkten: ich sagte vorhin schon, ich hab nur einen, ich habe nur ein Beispiel geschildert.

Generell bleibt zu sagen, dass das Leben in unsam (schönen) Land eh schon reglementiert genug ist und wir weiß Gott nicht noch mehr solchen Unsinn brauchen.

Gruß

Duck

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

03.09.2004 10:22
#68 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
ich hab' schon mal eine MPU gemacht

Ich leider auch - mit unerfreulichen, aber letztlich interessanten Erfahrungen.
Das war in meiner postpubertären Sturm- und Drangzeit, wo sich ein paar Punkte zuviel
ansammelten und ich natürlich überhaupt nicht bereit war, irgendso´n Kurs mitzumachen.
Der frustrierte und mit Beamtenmentalität behaftete TÜV-Psychologe hat mir dann einen
reingewürgt, weil meine Erklärungen per se uneinsichtige Schutzbehauptungen waren
und natürlich nicht sein kann, was nicht sein darf.
Seinen Bericht, der etliche Sach- und Zitatfehler und Widersprüche enthielt, konnte man
in die Tonne kloppen - aber er war der Fachmann und Behördenvertreter, nicht ich.
Mein Aufbegehren machte mich noch uneinsichtiger und unverbesserlicher.
Schließlich musste ein Anwalt her und es kam zu einem Vergleich, der mich unter´m Strich
als 3/4-Gewinner glimpflich aus der Sache rauskommen ließ. Der Anwalt hatte mich gut
gedrillt, bei der Verhandlung ganz besonnen-zurückhaltend aufzutreten, obwohl mir das
heftig gegen den Strich ging.
In der Folge hat sich die negative Prognose des Psychologen in keinster Weise bestätigt.
Aber auch dafür würde er bestimmt eine schlaue Erklärung haben.
Womit wir wieder beim Thema "Recht haben vs. Recht kriegen" sind...

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen"
(Tschechow)

Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

03.09.2004 10:30
#69 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
wenn Du nach noch mehr Kontrollen (MPU`s) schreist

Hat er so m.E. nicht getan.
Hat dich vielleicht dieser Satz geärgert:
In Antwort auf:
Wenn dein Punktekonto ständig voll ist, dann kann ich dir nur sagen: Irgendetwas machst du anscheinend verkehrt

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen"(Tschechow)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.935

03.09.2004 10:39
#70 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

i hab doch nur einen Punkt ...........

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.894

03.09.2004 10:45
#71 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Du wirst doch nicht erwarten, daß man Deine diesbezüglichen Beiträge liest, bevor man sich über Dich ein Urteil bildet...


Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

03.09.2004 10:50
#72 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
i hab doch nur einen Punkt ...........

Schon wieder ein Missverständnis. So was aber auch!
(Aber warum machst du 11 Punkte hinter diesen Satz?)
In Antwort auf:
bevor man sich über Dich ein Urteil bildet...

Wie meinst´n das? Polizeilicher Einblick ins Punkte- und Strafregister?
Da kann man ja nur um Gnade bitten...


"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen"
(Tschechow)

der W Jörg Online




Beiträge: 29.049

03.09.2004 10:56
#73 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

ich oute mich jetzt mal ... ich bin seit fast 26 Jahren motorisiert unterwegs
und hatte noch nie etwas anderes als 0 Punkte auf dem Konto - ich Spießer ich ...
(ok ok ab und an haben sie mich geblitz - aber nie so heftig das es punkte gegeben hätte)



Leute seit nicht feige, lasst mich hinter'n Baum ...

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.894

03.09.2004 10:58
#74 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

In Antwort auf:
Wie meinst´n das?

Damit mein ich nur, daß Duck in diesem Thread bereits gepostet hat, wieviel Punkte er hat.
Vor dem von Dir zitierten Satz.


Steve Dabbeljuh Offline




Beiträge: 12.197

03.09.2004 11:03
#75 RE:Von wegen Frau am Steuer antworten

Sorry, ich erkenne jetzt erst die Raffinesse deines obigen Beitrags.
Hut ab! Manchmal sollte man sich mit dem Lesen wirklich mehr Zeit nehmen.
DAS GILT ABER FÜR ALLE!

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen"
(Tschechow)

P.S. Ich bin die Flut der Beiträge in dieser Zeit, wo ich normalerweise
auf der Arbeit bin, nicht gewohnt. Könnt ihr das mit Hartz IV in Einklang bringen?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
TV tipp »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen