Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 1.906 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

07.08.2004 10:45
#31 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

da kann man mal wieder sehen, wie langweilig Harley-Fahren ist.....


der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

07.08.2004 16:05
#32 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

um mal was früheres von dir aufzugreifen :

In Antwort auf:
Mit originalbereifung, scheibe, koffern, hochlenker, loserer kleidung, topcase und was da sonst noch so alles aufgezählt wurde, ist die w jenseits von ca. 160 km/h schlichtweg NICHT FAHRBAHR,

mit scheibe, topcase und Koffern ist sie nicht serienmässig !

eine rein serienmässige wird auch jenseits von 160 nicht so ins pendel kommen das es unkontrolierbar wäre, was nicht heist, das ich etwas gegen ein besseres Fahrwerk ab werk hätte - federbeine in Koni Qualität hätten den entverbraucherpreis sicher nicht mehr als 10 euro in die höhe getrieben und wirthfedern anstelle der originalen ab werk hätten wohl ehr mit weniger als 5 euro zu buche geschlagen ...



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

07.08.2004 20:01
#33 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
..daß kawasaki im jahre 99 wie in den wilden siebzigern ein motorrad auf den markt wirft, daß im serienzustand voll ausgefahren schlichtweg lebensgefährlich ist

...genau das ist doch der charme von einem retro-bike...! ich liebe es

aber mal im ernst:
so ein schlimmes schaukelpferd wie hier teilweise berichtet wird ist die W650 doch auch nicht - selbst im original-zustand nicht (kenne es bisher nicht anders)! bin mit koffern u. sozius klaglos > 170km/h AB gefahren - ohne wirths u. aehnliches. mir kam es da immer so vor, dass zuerst der motor schlapp macht und nicht das fahrwerk - zumindest mit der vorhandenen originaluebersetzung.

- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

docmartin Offline




Beiträge: 201

08.08.2004 08:52
#34 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Das war doch bloß eine aufzählung von faktoren, die hier im forum im zusammenhang mit dem pendeln schon genannt wurden - wobei hochlenker, neue oder abgefahrene originalreifen oder nicht völlig hautenge klamotten definitiv keine veränderung des serienzustands bedeuten. Mir gehts hier (gut deutsch) schon auch ums prinzip. Und daß eine behebung oder vermeidung dieser probleme in der großserie minimale mehrkosten verursacht hätte, seh ich genauso - und das ärgert mich dann noch mehr. Dabei ist die w wegen der aufwändigen motorkonstruktion eh schon kein billiges motorrad - da wärs auf 20 oder 50 € mehr echt nicht angekommen!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

08.08.2004 13:53
#35 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

so ist das aber heute ... ein motorrad wird nicht erst zu ende entwickelt und optimiert und dann zum preis der herstellungskosten + marge + entwicklungskosten/x (x = zu erwartende anzahl der verkäufe) angeboten, sondern der Preis der zu erziehlen ist wird schon vorher ermittelt (bzw. festgelegt) und die fremdteile wie z.B. Federbeine werden entsprechend dazugekauft, dass dieser preis eingehalten werden kann ...

bei so einem Motorrad wie der W steht die die Qualität federelement in der präoritätenliste halt nicht gerade weit oben :o(



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

08.08.2004 16:58
#36 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Da hätte es schon gereicht,wenn Kawasaki statt der nervigen Rappelplastikscheinwerfergehäuse die um Größenordnungen billigeren Louis-Lampen dazugekauft und drangeschraubt hätten!

pelegrino,der mal wieder versucht hat,das Rappeln ganz weg zu kriegen,und dessen Lammpe jetzt anders und bei anderen Drehzahlen rappelt - aber dafür lauter!


Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

08.08.2004 17:53
#37 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
daß im serienzustand voll ausgefahren schlichtweg lebensgefährlich ist

B L Ö D S I N N

(sorry, aber selbst in kompletten originalzustand hat sie mich mit 180 nicht abgeworfen!) leichtes pendeln ab 170, ja! aber nix schlimmes oder gar lebensgefährliches. wenn einer bei sowas seine karre vor schreck hinschmeißt ist doch nicht kawa schuld?!

marc



If it's stupid but works, it isn't stupid.

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

08.08.2004 19:15
#38 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
Größenordnungen billigeren Louis-Lampen

der lampentopf ist erstens für kawa in einkauf nicht annähernd so teuer wie für uns als ersatzteil und außerdem ist das ein "design-teil" und 98% der Käufer haben sich die W wegen des design gekauft und nicht wegen der fahrwerkseigenschaften ... in dem bereich wird lieber ein euro mehr investiert das dann an den federbeinen wieder eingesparrt werden muß ...



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

08.08.2004 19:40
#39 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
haben sich die W wegen des design gekauft und nicht wegen der fahrwerkseigenschaften ...


....wie wahr, in meinem Falle zu 100%, aber auch wegen der interessanten Motorentechnik. Das andere war Zweitrangig und z.T. mir schon vor dem Kauf bekannt.


Gruß, TheoW


pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

08.08.2004 19:54
#40 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

So isses!

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

docmartin Offline




Beiträge: 201

09.08.2004 08:35
#41 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Ei cuchi, wie kommt man denn mit 34 ps auf 180-war wohl blutdruck oder puls, als die pendelei anfing...

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

09.08.2004 09:44
#42 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

bergab rückenwind....
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

09.08.2004 10:00
#43 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
und außerdem ist das ein "design-teil"

Exact !! Spätestens wenn man die Lampe schwarz lackiert, sieht man, dass das genau so ist !!
Aber auch in verchromtem Zustand ist sie sehr schnucklig anzuschauen und vor Allem passen die Serien-Blinker in ihrer Form perfekt dazu. Absolut form-synchron !

PAULLE,
der aufgrunddessen auch die Blinkerumbau-Wut so mancher W-Fahrer
übergaupt nicht nachvollziehen kann.
Mann kann lämnich sein Geld auch anders zum Fenster rausschmeissen.

-------------------------------------------------
www. oh, w-altraud w-850.komm !!!
-------------------------------------------------

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

09.08.2004 10:14
#44 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

also du bist innenarchitekt, was das auch immer heissen mag, aber dein geschmack kann ja nicht besonders sein, wenn dir des choppergedings auf der W gefällt.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

09.08.2004 11:24
#45 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
aber dein geschmack kann ja nicht besonders sein


Autsch Keule,

der Schlag ging aber unter die Gürtellinie.


Gruß, TheoW
der sich normalerweise aus den Fights heraus hält


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kupplung
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz