Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 54 Antworten
und wurde 1.906 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pelegrino Online




Beiträge: 49.057

04.08.2004 00:57
#16 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Nach meiner Urlaubstour hatte ich ein heftig einsetzendes Pendeln ab 120 - wie sich herausstellte,lag es an den Hinterradspeichen,die sämtlich locker waren.Jetzt habe ich neue und ein perfekt zentriertes und gespanntes Hinterrad,und alles ist wieder O.K.,manchmal liegt es auch an ungewöhnlichen Dingen!

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

docmartin Offline




Beiträge: 201

05.08.2004 09:10
#17 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Lieber theo, ging mir auf den ersten 1000 km nicht anders als dir - auch mich hat das plötzlich einsetzende pendeln zunächst geschockt.ES IST HALT SO! Mit originalbereifung, scheibe, koffern, hochlenker, loserer kleidung, topcase und was da sonst noch so alles aufgezählt wurde, ist die w jenseits von ca. 160 km/h schlichtweg NICHT FAHRBAHR, d.h. der motor ist wesentlich schneller als das fahrwerk. Man kann damit leben, wie ich inzwischen seit über 30tkm, oder die w für etliche 100 € umrüsten (reifen, stoßdämpfer, lenker, gabelfedern...) - oder man wird sie wohl verkaufen müssen. Schande über die konstrukteure! Wenn deshalb mal was passieren sollte, ist kawasaki DRAN! Andererseits: für die vielen tugenden bin ich bereit, auf die letzten 15-20 km/h spitze zu verzichten - aber extrem ärgerlich ist es doch...

der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

05.08.2004 10:10
#18 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

lies dir mal die anleitung von der W dem Topcase und der Tourenscheibe durch ... so ausgerüstet DARFST du garnicht schneller als 130 fahren ...



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

keulemaster Offline




Beiträge: 5.070

05.08.2004 11:18
#19 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

andererseits wenn die sachen die manche nachrüsten, schon auf der W wären würde sie gleich 2k€ mehr kosten. so iss mir lieber ich rüste für ca 500€ essentiele sachen nach.

warum glaubst du kosten rennmaschienen weitaus mehr als die W, weil die materialien hochwertiger sind. dafür teuerer.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

05.08.2004 11:38
#20 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Bei meinem Kofferhalter steht 120 km/h max drauf. Sie kann trotzdem schneller. Komisch eigentlich.

Werner
It's not the destination, it's the journey!

der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

05.08.2004 14:34
#21 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

natürlich KANN sie ... aber wenn es bei 160 wakelt ist der hersteller auf der sicheren seite, weil er ja schneller als 120 verbietet



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.941

05.08.2004 15:23
#22 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
der motor ist wesentlich schneller als das fahrwerk









(ich stell mir das grad bildlich vor....)


Gerdini Offline




Beiträge: 66

05.08.2004 22:17
#23 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Seit dem ich Textilkleidung trage, wackelt die W auf der Autobahn auch mehr. Aber, wer will schon schneller fahren??????

Grüßle

Gerd

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

05.08.2004 22:25
#24 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
(ich stell mir das grad bildlich vor....)

Ist doch garnicht so schwer, sich das vor-zustellen. Wo ist das Problem ??
Der Motor klinkt sich aus und überholt den Rahmen . Gaaanz einfach.

Was der Fahrer dann macht, bleibt Ihm überlassen.

PAULLE.
-------------------------------------------------
www. oh, w-altraud w-850.komm !!!
-------------------------------------------------

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

05.08.2004 22:29
#25 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

...ich denke unsre W schlaegt sich,
wenn mans mal drauf anlegt (vollgas), doch ganz passabel.
lenker festhalten, jutt und durch....
- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

docmartin Offline




Beiträge: 201

06.08.2004 08:43
#26 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Die empfehlung zumindest, mit scheibe und koffern nicht schneller als 130 zu fahren...Aber wieso geht das mit anderen moppeds problemlos?!

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

06.08.2004 11:31
#27 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
der motor ist wesentlich schneller als das fahrwerk


Das sagte man auch "Frankensteins Tochter" nach. War das nicht auch ne KAWA?
Und die 1000er Goldwing mit "Windjammer-Verkleidung" war auch so ein Sündenfall mit tödlichem Ausgang.

Gruß, TheoW


der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

06.08.2004 11:47
#28 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
Aber wieso geht das mit anderen moppeds problemlos?!

weil die W ein altmodisches Motorrad mit einem altmodischen rahmenlayout ist und kein moderner rasehocker oder Supertourer,
im vergleich zu den moppeds der 60er hat sie zwar ein traumfahrwerk (ja ja ja ich hör schon wieder die leute vom norten rahmen
schwärmen - das ging war aber nur damal im vergleich zum rest gut) aber sie ist bei weitem nicht stand der dinge -
für leute die ständig über 130 fahren (wollen) gibt es sicher bessere alternativen als die W - ist klingt hart ist aber so, such dir enge landsträsschen wo du in den kurven auch mal auf 60runter mußt und die nächst kurve immer so schnell kommt das du eh nie auf über 120 kommst und es wird schwer sein was besseres als die W zu finden - wer sein heil auf der autobahn sucht sollte sich nach einem anderen mopped umsehen.



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

der W Jörg Online




Beiträge: 29.380

06.08.2004 11:52
#29 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

In Antwort auf:
der motor ist wesentlich schneller als das fahrwerk

das problem hatte damals nicht nur die Z1 bei der Z1 viel es nur doller auf, weil sie die stärkste war
und das die verkleidung für die GW vom TÜV freigegeben wurde war damals eigendlich auch nicht die schuld von Honda,
ohne die Krauser Verkleidung hat sie zwar auch gewackelt, war aber beherschbar



2001, 2002 und 2003 Gewinner des "Grand Prix de la Legastenie"

docmartin Offline




Beiträge: 201

07.08.2004 10:34
#30 RE:Lenkerschlagen an der W Antworten

Ich kann mit den 140-150 km/h reisegeschwindigkeit auf der bahn sehr gut leben - es ärgert mich aber grundsätzlich weißglühend, daß kawasaki im jahre 99 wie in den wilden siebzigern ein motorrad auf den markt wirft, daß im serienzustand voll ausgefahren schlichtweg lebensgefährlich ist - besonders für weniger erfahrene fahrer, weil sich das pendeln wirklich fast schlagartig einstellt, oft wegen minimaler einflüsse von außen (windwirbel, kleine unebenheiten). Ich finde, daß diese tatsache auch hier im forum immer bagatellisiert wird mit argumenten wie " die fährt man ja doch nie über 120!" Und mit meiner sporty (bestimmt keine sehr moderne fahrwerkskonstruktion) hätte ich mit scheibe, labbrigen ledertaschen - und klamotten bei 170 zeitung lesen können (hab ich aber nicht gemacht) - so gehts also auch!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kupplung
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz