Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 2.922 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

16.03.2004 13:47
ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Ich will heute eine "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" vornehmen und da hat mich ein Kumpel darauf hingewiesen, dass in einiger Zeit (Jahren) eine ASU für Moppeds eingeführt werden soll...

Da ich meine W mit ins Grab nehmen will, würde mich interessieren, ob diese Modifikation irgendwelche Folgen für die Abgasemission hat?

Danke für die Hilfe!

Payke

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

16.03.2004 14:02
#2 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

glaubst im ernst jemand hat schon mal eine ASU mit und ohne dämpereinsatz bei der W gemacht ?


normal haben die teile keinen einfluss auf die abgaswerte, aber was ist schon normal ????



es postete : euer Guru

eisendieter Offline




Beiträge: 1.015

16.03.2004 14:20
#3 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

...is schon klar, aber da in unseren Reihen quasi alle möglichen Spezialisten sind, dachte ich darunter sei auch einer, der das theoretisch schonmal durchdacht hat.

Ich erinnere mich nur an einige Threads, wo ich nicht mal ansatzweise folgen konnte, ob der im Wort dargelegten Intelligenz .

Viele Grüße

Payke

claro Offline




Beiträge: 1.009

16.03.2004 14:47
#4 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Wenn ich den Artikel, den ich zu dem Thema gelesen habe, richtig interpretiert habe,
werden nicht nur die Abgaswerte sondern auch die Lärmemission gemessen. (Fragt sich allerdings, ob der TÜV weiß, was bei der W zulässig ist.) Denn es sollen alle die Umwelt belastenden Faktoren
kontrolliert werden.

Rolf
Nur das Genie beherrscht das Chaos.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

16.03.2004 15:04
#5 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Glaube kaum,das sich die Gesamtemissionen irgendwie verändern dadurch.Das Einzige,was ich mir denken könnte,wäre eine Anreicherung der Abgase mit angesaugter,zusätzlicher Nebenluft im Falle das Du ein zusätzliches Loch irgendwo unten in den Auspuff bohrst.Aber das hast Du ja wohl nicht vor,und das würde man auch bemerken.Ich war letzten Monat mit der Dose zur AU,und wie ich mit dem Techniker so smalltalk halte,sage ich noch so zu ihm,das es mich nicht wundern würde,wenn in Zukunft auch alle Motorräder zur AU müßten.Da hat er mir seine Ansicht verraten,und zwar meinte er,das das irgengwann wieder ganz wegfiele mit der regelmäßigen Abaskontrolle!Die neuen Fahrzeuge bekämen in Zukunft mehr und mehr so eine "on-board-electronic",die allen Scheiß messen und regeln (ist ja heute schon so,bei dem neuzeitlichen Motormanagement) und Dir dann,wenn die Meßwerte nicht mehr im Rahmen liegen,sofort melden:Fehler im System - ab in die Werkstatt.Und dann,wenn nach einer gewissen Zeit nichts passiert,einfach nicht mehr anspringen.Und dann sieh` mal zu...und das sich der ganze AU-Aufwand für die dann nicht mehr lohnt (für die Werkstätten natürlich,die ihre Meßmimik auf Niveau halten müssen für immer weniger dies betreffende Fahrzeuge)
Schön wär`s,dann brauchen wir (ich will die W auch fahren bis ich in Rente geh`) nur noch in Ruhe abwarten - und das kann ich!

Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit (Schopenhauer)

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

16.03.2004 19:34
#6 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

nach den jetzt vorliegenden plänen wird keine geräuschmessung gemacht ... wohl aber auf "Krawalltüten" geachtet ... also nichts anderes als z.z. schon läuft ... wenn dir karre richtig laut ist gibt es auch heute keine plakette.

ohne endrohre ist die W gerade so noch im gesetzlichem rahmen ... sollte also keine probleme beim tüv geben ... auch wenn asu gemacht wird



es postete : euer Guru

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

16.03.2004 19:42
#7 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

1. Wirds, wenn die AU kommt, bestimmt ne Ausnahmeregelung für alte und ältere Fz. geben, so war das bis jetzt immer,
2. Wirds auch da wieder Möglichkeiten geben, das zu umgehen (AU-Connection beim Händler, Connection von speziellen Firmen zum TüV))
3. Wirds auch da wieder so sein, das es auf die Prüfer ankommt
4. Wirds da auch wieder so sein wie heut, das man das Fz. TüV-fein macht und danach wieder umbaut. Also, hol dir ne 2. Anlage, legse dir neben hin, und du bist gefeit bis zum jüngsten Tag

Dem Leben isses egal, wie tot du dich stellst !!
U- W
mit der Fgnr 1291

Megges Offline



Beiträge: 1.757

16.03.2004 19:42
#8 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Es findet sich immer Jemand, der ein Auge zudrückt und die nötigen Werte auf´s Papier schreibt.
Hab gestern einen ollen Magura M-Lenker für meine VTR eingetragen bekommen, ohne Prüfbericht und den ganzen Kram.
Diese AU ist nur eine neue Einnahmequelle für den armen Staat. Hauptsache, Du schiebst die Kohle über´n Tresen, was da gemessen wird ist eigendlich schietegal.
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

16.03.2004 19:42
#9 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

jezz warn merr abber gleich, Megges !!!

Dem Leben isses egal, wie tot du dich stellst !!
U- W
mit der Fgnr 1291

Megges Offline



Beiträge: 1.757

16.03.2004 19:44
#10 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Wir haben den Durchblick!
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

16.03.2004 19:44
#11 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

In Antwort auf:
4. Wirds da auch wieder so sein wie heut, das man das Fz. TüV-fein macht und danach wieder umbaut. Also, hol dir ne 2. Anlage, legse dir neben hin, und du bist gefeit bis zum jüngsten Tag

jawoll, mir hams ja....
mit den ganzen geiern hier ist es ja schier unmöglich, mal billig was w-spezifisches bei ebay abzustauben...

marc



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

16.03.2004 19:45
#12 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

In Antwort auf:
Hab gestern einen ollen Magura M-Lenker für meine VTR eingetragen bekommen

Hechtsem oder Gunsenem ?

Gibts den Schweikhardt noch, der war fit. Hatte absolute Ahnung, und trug nur ein, was er auch verantworten konnte, aber unbürokratisch und praxisnah.
Solche bräuchte man häufiger

Dem Leben isses egal, wie tot du dich stellst !!
U- W
mit der Fgnr 1291

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

16.03.2004 19:48
#13 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

Mensch Cuchi,
dann holen wir uns halt die Forum-Gemeinschaftsanlage !

Und wird dann untereinander getauscht, was soll das denn, ham wir früher bei den Autos mit Reifen und bei den Mopeds mit Orig.Lichtern, Blinkern und so nem Krams auch immer gemacht

Dem Leben isses egal, wie tot du dich stellst !!
U- W
mit der Fgnr 1291

cuchullain Offline




Beiträge: 3.885

16.03.2004 19:50
#14 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

W-kolchose....

gefällt mir....



File not found. Should I fake it? (Y/N)

Megges Offline



Beiträge: 1.757

16.03.2004 19:56
#15 RE:ASU vs. "Änderung der Schalldämpferklangfarbe" Antworten

In Laubenum, privater Termin bei dem Herren mit dem schönen grauen Gespann.
Zu den Prüftempeln fahr ich nicht mehr. Haben mich mit den Konis vom Hof gejagt, als hätt ich die Pest.
Ein Ausendienstler der gleichen Truppe hat die später natürlich eingetragen. Wenn man zum Kunden fährt möchte man auch gerne mal wieder kommen. Wenn da rumgezickt wird, kommt eben künftig die DEKRA oder GTU oder Sonstwer. Auf Umsatz sind die alle scharf, besonders wenn gleich mehrere Fahrzeuge abzunehmen sind. Aber wehe, Du störst die in der Prüfstelle beim Kaffeetrinken!
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz