Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 1.781 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
onkeltom Offline



Beiträge: 68

19.01.2024 21:54
bequeme Motorradschuhe Antworten

ich wollte euch mal um euren Rat bitten was Motorrad-Schuhe betrifft. Mit der Suchfunktion ist über Schuhe nicht viel im Forum zu finden.

Suche schon seit Wochen nach Schuhen in die man bequem hineinkommt, also solche, die man mit einem Reißverschluss öffnen und schließen kann, da ich mich Alters-bedingt nicht mehr so gut bücken kann. Die Sohle sollte flexibel und elastisch sein um gut darin zu laufen.

Habe mir vor 2 Jahren welche von Alpinestars gekauft, die aber diese Anforderungen überhaupt nicht erfüllen. Die Sohle ist bretthart und der Einstieg beinahe eine Quälerei. Der Laden hatte aber nichts geigneteres da und ich brauchte damals schnell welche, die alten waren kaputt. Es war ein Fehlkauf.

Nach all den vergangenen Recherchen erscheinen die TCX Ikasu Reflex bzw. Air am geeignetsten. Hat jemand damit schon Erfahrung oder gibt's vielleicht noch bessere Schuhe die solche Anforderungen erfüllen?



vielen Dank
Thomas

Maggi Online




Beiträge: 48.081

19.01.2024 22:06
#2 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Hast Du Dich mal bei Daytona(z.B. der Arrow-Vent-GTX) umgesehen, sind hier, auch bei Stiefeln, immer eine Empfehlung. Sind aber auch nicht gerade günstig.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Serpel Offline




Beiträge: 47.490

19.01.2024 22:28
#3 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat von onkeltom im Beitrag #1
Die Sohle ist bretthart und der Einstieg beinahe eine Quälerei.

Tschuldigung, wenn ich zwischen blöke, Thomas: Seit mir bei einem Sturz (auf der Nordschleife) mal das Motorrad auf den Fuß gefallen ist, kann mir die Sohle gar nicht hart genug sein. Hatte damals noch so einen bequemen Kompromissstiefel mit weicher Sohle und seither fühlt sich der Fuß an, als wäre eine Geschwulst drin. Hätte ich damals schon eine harte Sohle gehabt, wäre dem Fuß gar nix passiert.

Gruß
Serpel

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

19.01.2024 23:12
#4 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat
...kann mir die Sohle gar nicht hart genug sein...

Warst nicht Du derjenige, der früher mit Turnschuhen unterwegs war ?

pelegrino, mit Daytonas auf der W, und recht zufrieden damit.

Serpel Offline




Beiträge: 47.490

19.01.2024 23:24
#5 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Ganz früher, ja. Dann mit so Kompromissschuhen (wie oben beschrieben), seit 2015 nur noch mit Dainese Rennstiefeln. Hätte ich damals gewusst, was ich heute weiß, hätte ich den direkten Weg genommen. So italienische Motorradtreter bieten nicht nur viel Sicherheit, man kann auch bemerkenswert gut damit gehen [sic].

Aber nun wieder zurück zum Thema!

Gruß
Serpel

PS. Erstaulich gutes Gedächtnis!

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

19.01.2024 23:28
#6 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat
...erstaulich gutes Gedächtnis!...

Tja: im Alter, kurz vor der Demenz, funktioniert nur noch das Langzeitgedächtnis einigermaßen ...

onkeltom Offline



Beiträge: 68

19.01.2024 23:49
#7 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

😎ja ja das Alter...

...bei mir kommt aber noch ein Unterschenkel-Trümmerbruch dazu (aus Mofa-Zeiten), seitdem wird das Bein schlecht durchblutet und schwillt bei Druckeinwirkung recht schnell an.

Gruß
Thomas

gerry Offline




Beiträge: 3.948

20.01.2024 06:22
#8 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Soviel ich weiß haben Motorradschuhe bzw. -stiefel immer eine relativ steife Sohle - das ist so gewollt um einen guten Stand auf der Raste und eine gute "Übersetzung" für das Brems- und Schaltpedal zu haben.
Außerdem gibt es dem Fuß halt und schützt ihn. Motorradstiefel/-schuhe waren noch nie gut um damit längere Wanderungen zu machen. Hinzu kommt, das sie eng am Fuß bzw, am Bein sitzen müssen und das bedeutet auch, das es immer etwas schwieriger ist sie anzuziehen als normale Laufschuhe.

Ich denke Motorradschuhe/-stiefel zu finden die wie normale Schuhe nutzbar sind wirst Du nicht finden.
Entweder weiche, gut "anziehbare", bequeme Alltagsschuhe oder eben Sicherheitsmotorradschuhe.

Ich verstehe Dein Problem es geht mir teilweise auch so. Bedingt durchs Alter und den langsam zunehmenden Bauchumfang ist es nicht immer leicht in die Stiefel zu kommen. Selbst meine knöchelhohen Sommermotorradschuhe sind sehr eng beim Einstieg. Und in beiden würde ich jetzt keinen Wanderung unternehmen wollen. Es reicht gerade dafür bei einem Pausenstopp sich irgend etwas anzuschauen.
Die Wanderung bei meinem Besuch der Burg Eltz vom Parkplatz zur Burg und zurück war schon fast zu viel.

Gruß Gerry



zzzz

Caboose Online




Beiträge: 12.324

20.01.2024 06:31
#9 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

Bequeme Motorradstiefel?

Die da!

Sie fallen allerdings recht klein aus und sind schlank geschnitten.
Wenn - dann aber mindestens eine Nummer größer als man in normalen
Schuhen hat. Bei mir waren es sogar zwei Nummern. Wenn man die
Reissverschlüsse zur Hälfte öffnet, kann man damit recht gut eine
gewisse Wegstrecke laufen. Regelrechte Wanderungen natürlich nicht.

Da am Ziel meiner Motorradtouren häufig irgendwelche Sehensunwürdig-
keiten liegen, war (relativ) bequemes Laufen eines meiner Auswahl-
kriterien. Bequemes An- und Ausziehen? Na ja, geht so.

Motorradschuhe würde ich wegen des fehlenden Schienbeinschutzes
ohnehin nicht nehmen. Aber das ist Geschmaxx- und Ansichtssache.

.
Gruß, Caboose

Hobby Online




Beiträge: 41.902

20.01.2024 08:43
#10 RE: bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat
bessere Schuhe die solche Anforderungen erfüllen?



guck mal bei Sicherheits/Arbeitsstiefeln
da gibt es eine Menge Modelle die auch wasserdicht sind !
wobei da mit Reißverschluss nix dabei sein wird...
insgesamt finde ich die stabiler und bequemer !
da ich auch solche Daytonas besitze
hab ich einen Vergleich !

.
.
Gruß Hobby

SR-Junkie Offline




Beiträge: 5.044

20.01.2024 08:44
#11 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

Schuhe = Daytona

SR-Junkie
get your kicks on B276

W-iedehopf Offline




Beiträge: 8.007

20.01.2024 09:23
#12 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

https://www.louis.de/artikel/daytona-roa...schmal-s/602146

Ich hab diese hier seit bestimmt 15 Jahren ( Mein Gott sind die inzwischen teuer geworden )
Ich kann darin super laufen, immer trockene Füße und bei Unfällen haben sie mich auch gut geschützt.
Was besseres gibt es nicht.
Zu Serpels Einwand:
Jeder Unfall ist anders und wie im richtigen Leben gibt es keinen 100% Schutz vor allen Eventualitäten.

Ich fahre auch schon mal mit Wanderschuhen, auf der Kreidler.
Die sind bequem, man kann super darin laufen.
Klar macht man da Abstriche in der Sicherheit.
Bei meinem allerschlimmsten Unfall hatte ich Wanderschuhe an.
Der blaue Fleck am großen Zeh war dabei das geringste Problem

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

20.01.2024 09:51
#13 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat
...jeder Unfall ist anders...

Das ist wohl war. Aus meinen knapp 20 Jahren Rettungsdienst kann ich allerdings sagen, daß meine Kollegen und ich so richtige Matsch-, und einmal auch nahezu ganz abgetrennte Füße eigentlich immer nur in Turnschuhen stecken sehen mußten...

Serpel Offline




Beiträge: 47.490

20.01.2024 10:01
#14 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

Zitat von Caboose im Beitrag #9
Bequeme Motorradstiefel?

Die da!


Genau, Vanucci - die Hausmarke von Louis! Da hatte ich mir mal welche von Zürich (Wallisellen ) mit nach Hause genommen, weil ich begeistert war von Passform, Bequemlichkeit und Preis. Weiß nicht mehr, ob das die mit dem Nordschleifensturz waren (könnte aber gut sein), sicher weiß ich jedoch, dass die nur eine Saison einigermaßen unbeschadet überstanden haben, ehe sie sich rasch und zunehmend progressiv in ihre Einzelteile aufzulösen begannen. Innert kurzer Zeit waren Löcher in den Sohlen und das Leder war mehr Pappe als tierisches Qualitätsmaterial.

Kann sein, dass das ein absoluter Einzelfall war, aber bei mir ist das Thema Vanucci seither gestorben.

Gruß
Serpel

Buggy Offline




Beiträge: 20.387

20.01.2024 10:07
#15 RE: Bequeme Motorradschuhe Antworten

Meine Lieblingsstiefel sind schon 25 Jahre alt und von Alpinestars!
Anfangs waren die so steif das ich keine Treppe gehen konnte.Aber das legte sich schnell.
Erstmal richtig eingelaufen gibt's nix besseres...
Aber jeder Fuß ist anders und jeder Fahrer hat andere Ansprüche.
Aber meine ollen Stiefel sind immer noch Wasserdicht!
Und mittlerweile Saubequem.

Gruß
Buggy




Ab 220km/h zieht der Beiwagen nach rechts

man darf die Hopfung nie aufgeben...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz