Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 1.726 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3
Luja-sog-i Offline



Beiträge: 10.908

03.03.2018 10:50
#16 RE: Urban Master GTX II antworten

Die gibt es aber nicht in stylischem ROT!!!

Gruß
Monti

"In nichts zeigt sich der Mangel an mathematischer Bildung mehr als in einer übertrieben genauen Rechnung."
Carl Friedrich Gauß (1777 - 1855) deutscher Mathematiker, Astronom und Physiker ..und wenn der das sagt, dann!!!

PeWe Offline




Beiträge: 19.080

03.03.2018 12:25
#17 RE: Urban Master GTX II antworten

Ja, ich hab die auch seit Jahren und bin immer noch zufrieden damit...

LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Rainland Offline




Beiträge: 147

04.03.2018 11:36
#18 RE: Urban Master GTX II antworten

Sehen gut aus. Erfahrung leider keine.

Ich habe mir Panama Jack
https://www.panamajack.de/home
als Winterschuhe gekauft und bin sehr begeistert.
Sind billiger als Sylmartin, und sogar recht gut gepolstert.
Die Panama Jacks werden meine neuen Bikerboots werden.

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.624

04.03.2018 11:43
#19 RE: Urban Master GTX II antworten

Damit wirst du sie dir aber recht schnell verhunzen und runterreiten, besonders den Schaltfuß.
Die Schuhe haben nämlich keine Schaltverstärkung.

Soulie Offline




Beiträge: 26.552

04.03.2018 12:02
#20 RE: Urban Master GTX II antworten

Die sehen aber ganz robust aus.
Notfalls den Bereich des Schalthebels etwas aufpolstern.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.510

12.03.2018 15:15
#21 RE: Urban Master GTX II antworten

@SaarLiner:

die habe ich seit....mhhh..ungefähr 1,5 Jahren. Ich bin äußerst zufrieden. Am Anfang etwas fest und steif, wie dass nun mal bei neuen Lederstiefeln sein kann, das legt sich dann langsam Stück für Stück. Aber man hat ein sehr sicheres Gefühl in den Stiefeln, ob das so tatsächlich ist könnte ich natürlich nur nach einem kapitalen Sturz bestätigen. Ich habe mit der Sohle noch keine negativen Erfahrungen gemacht was die Rutschfestigkeit betrifft. Letzten Sommer auf einer Tour hatten wir 3 Tage Regen am Stück und ich meine tatsächlich dass es geschüttet hat wie Harald Juhnke in seinen besten Tagen. Feuchte Socken ? Fehlanzeige !
Die Lederoberfläche ist sehr empfindlich bezüglich Schrammen, nach nur wenigen Mopedausflügen wirst Du die ersten deutlichen Spuren auf den Stiefeln sehen. Mich stört's nicht, ist nur eine optische Angelegenheit, bekommen somit schnell einen "Used-Look"
Ich finde die Dinger absolut spitze !

- 1.Korinther 13 -

martin58 Offline




Beiträge: 3.039

12.03.2018 17:04
#22 RE: Urban Master GTX II antworten

die panama hans stiefel haben keine rahmenvernähte sohle, wenn ich das auf den bildern richtig sehe. insofern wäre das zu den stylmartin wie äpfel und birnen.

ich hatte mal vor jahren den fall, dass sich bei einem ähnlich aufgebauten billigstiefel in einer ausgesprochen matschigen sandgrube im knietiefen morast beim rausziehen des fußes die verklebte sohle vom stiefel löste. zugegebenermaßen kommt der gemeine w-fahrer eher selten in solche situationen, aber der vollständigkeit halber wollte ich's erwähnt haben, um den grundsätzlichen unterschied zu erläutern ..

viele grüße aus dem ice ;-)

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.624

12.03.2018 21:14
#23 RE: Urban Master GTX II antworten

Gemeinhin halten so Dinger trotzdem gut.
Bei meinem schwersten Unfall hatte ich auch so Docker Boots an. Ok, danach war mein linker Zeh ein bisschen blau.
Das wär allerdings mein geringstes Problem.
Im heißen Sommer 2015 hab ich mir meine alten Meindel-Wanderschuhe auf dem Mopped zerschossen. Stau in Passau, brüllheisser Sommertag, der W-Motor hatte auch schon seine muckeligen 130 Grad, da sich die geklebte Sohle vom Restschuh gelöst.

martin58 Offline




Beiträge: 3.039

13.03.2018 07:54
#24 RE: Urban Master GTX II antworten

"gemeinhin" hast du völlig recht. ich fahre auch teilweise mit dem allerletzten schuhmüll im tägl. pendelverkehr zur arbeit.

mir war es auch mehr darum daraufhinzuweisen, dass bzgl. der allseits relevanten beurteilungsdimension "preis" tunlichst nicht äpfel (geklebte sohle) mit birnen (rahmengenäht) verglichen werden.

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.826

14.03.2018 09:34
#25 RE: Urban Master GTX II antworten

Ich habe seit vielen Jahren diesen Klassiker:
https://www.timberland.de/shop/de/tbl-de...-6-inch-stiefel

Und da lass' ich aber nix drauf kommen. Die sind, für das, was sie sein sollen, absolut spitze.

Allerdings hab ich sie gleich am Anfang gewachst. Die Wasserdichtigkeit ist vorbildlich. Auch im Sommer sind sie sehr angenehm, bequem in jeder Situation und zum Rumlaufen - gerade auf längeren Touren - astrein. Und gut reparabel sind sie auch. (Wobei sich das auf die Sohle und die Schnürsenkel beschränkt, weil der Rest ja nicht kaputtgeht.)

Mittlerweile zeichnet sich am linken Fuß ein Abdruck der Schaltung ab, aber das war es auch schon. Wenn das mal zu stark werden sollte, lass ich mir vom Schuster einen Lederflicken draufkleben. Aber das hat Zeit.

Das große ABER ist: In puncto Sicherheit sind sie meinen Daytonas deutlich unterlegen: Keine Knöchelverstärkung, keine Zehenkappe und die Sohle sowie das ganze Obermaterial sind auch deutlich weicher. Wenn ich mir vorstelle, dass die W auf der Seite auf meinem Fuß liegt, dann hätte ich lieber die Daytonas drunter.

Mittlerweile - sehe ich gerade - gibt es die Timberlands auch im Baukastensystem zu bestellen. Also mal so als rote, eventuelle Alternative zu den Panama Jacks.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

PepPatty Offline




Beiträge: 6.295

14.03.2018 10:42
#26 RE: Urban Master GTX II antworten

die kann man ja auch selber designen....
grandios!!

Grüße PepPatty

Soulie Offline




Beiträge: 26.552

14.03.2018 12:56
#27 RE: Urban Master GTX II antworten

Diese rustikalen Timberland-Sohlen erscheinen mir fürs Mopped weniger geeignet.

Hobby Offline




Beiträge: 35.220

14.03.2018 12:58
#28 RE: Urban Master GTX II antworten

Zitat
Diese rustikalen Timberland-Sohlen erscheinen mir fürs Mopped weniger geeignet.




Wieso ?

.
.
Gruß Hobby

Soulie Offline




Beiträge: 26.552

14.03.2018 13:09
#29 RE: Urban Master GTX II antworten

Beim Runterschalten dind die Stollen im Weg.

Hobby Offline




Beiträge: 35.220

14.03.2018 13:15
#30 RE: Urban Master GTX II antworten

so lange das Negativprofil von der Sohle nicht größer als wie der Knubbel vom Schalthebel ist passiert doch da nix !

.
.
Gruß Hobby

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen