Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 2.946 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
magicfire Offline



Beiträge: 4.653

21.01.2018 14:50
Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Hallihallo,

Nachdem ich mehrfach so lieb darum gebeten wurde, doch nochmal etwas von der Rennerei zu erzählen und die Termine durchzugeben, hab ich mich dann doch nochmal durchgerungen, nen neuen Versuch zu starten.

Hier unsere Termine:

29.03 - 01.04.18. Autodromo Franciacorta, Italien
11.05 - 13.05.18. Maipokal Revival Hockenheim
25.05. - 27.05.18. Sparkassen Grand Prix, Schleizer Dreieck
06.07. - 08.07.18. Dutch Classic, Assen
27.07. - 29.07.18. Börde Classic, Oschersleben
17.08. - 19.08.18. Czech Classics, Most

Zusatztermine, keine Klassik Trophy:

10.08. - 12.08.18. St. Wendel Classic. (Noch nicht bestätigt)
01.09. - 02.09.18. Schwanenstadt Classic Grand Prix, Österreich
08.09. - 09.09.18. Oberlausitzer Dreieck

Je nachdem, ob noch alles heile ist, peilen wir noch ein Rennen in England an.

Inzwischen wächst auch das Gespannfeld in unserer Serie. Für viele Originalheimer ist es allerdings ein Sakrileg, dass bei uns kaum noch die alten BMW's mitfahren. Das liegt daran, dass die Motoren (und der Rahmen...) inzwischen nur noch für ein Mördergeld am Leben gehalten werden können und die "modernen" Gespanne (unser Motor ist auch schon 23 Jahre alt!) viel günstiger und leichter zu kriegen sind. Außerdem hat die Technik, auch beim Rahmenbau und vor allen den Bremsen, seit 1978 dann doch Fortschritte gemacht. Bei manchen Gespannen, vor allem bei den alten Sitzern, scheitert es schlicht an guten Reifen, seitdem der Sidecar Racing nicht mehr produziert wird. Und die jüngeren Einsteiger haben entweder kein Geld für die alten Dinger, oder keinen Bock, mit Opi's Technik weiterzufahren, wenn es da schon moderneres (und oft schnelleres) Material für das halbe Geld zu kriegen ist.

Aber auch da wird sich die Youngtimerszene durchsetzen. Immerhin ist genau das der Erfolg der Klassik Trophy: die hat all die Motorräder aufgegabelt, die zu alt für die neuen Serien und zu modern für die Veteranenverbände waren. Inzwischen ist die Klassik Trophy die teilnehmerstärkste Privatrennserie Deutschlands. Doppelt so viele Fahrer wie beim Vfv.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

Mattes-do Offline




Beiträge: 5.880

21.01.2018 18:06
#2 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Wer oder Was ist bitteschön "Vfv"

Gruß,
Mattes

Falcone Online




Beiträge: 100.286

21.01.2018 18:11
#3 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Veteranen Fahrzeug Verband. Der größte Oldtimer-Verband in Deutschland für Motorräder (und auch andere).

Grüße
Falcone

truwi Offline




Beiträge: 1.969

21.01.2018 19:49
#4 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Wir werden nach Schleiz kommen

Zephyr Offline




Beiträge: 9.347

22.01.2018 16:53
#5 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Schön, vielleicht schaffe ich es auch mal wieder, irgendwo vorbeizuschauen.

Wie es der Zufall will: Heute früh habe ich ein Rennprogramm vom Fischereihafenrennen in die Hand genommen.
Darin ein Bild eines mir gut bekannten F2 Gespannes mit sonnenbebrillter Beifahrerin wohl in der Jubelrunde.... .

Alles Gute !

C4

mappen Offline




Beiträge: 14.731

24.01.2018 07:12
#6 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

tach

dann hoffen wir mal das sie diese klassen nicht auch zu tode reglementieren, bzw keine leute
mit geld die passenden mördergespanne auftischen, wenns geht noch mit profifahrer...

st.wendel hoffen wir drauf, das ist ums eck...

iom haben freunde von uns letztes jahr mit ihrer bsa gemacht, oder war es vorletztes? hmmmm....

gas

mappen




magicfire Offline



Beiträge: 4.653

24.01.2018 10:40
#7 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Das Reglement z.b. für die Gespanne ist bewusst einfach gestaltet, damit eben nicht wieder alle Neulinge vergrault werden. Das Feld ist bunt gemischt, wir starten überwiegend alle zusammen, es findet wirklich jeder einen Gegner zum kämpfen...

Das ist das, was immer wieder deutlich kommuniziert wird: bei uns wird niemand mehr Weltmeisters und es gibt nix zu gewinnen, aber man kann alles verlieren. Wir sind auf der Strecke, um Spaß zu haben, um unsere Grenzen zu erfahren, um nen Adrenalin-Kick zu bekommen.... Wer überehrgeizig reagiert oder unfair auf der Strecke agiert, der hat dann auch Mal ne Sitzung mit der Chefetage.
Wir fahren vor allem um nen blechpokal und um Ruhm und Ehre, Sieger in einer reinen Privatveranstaltung zu sein. Juhu, wir sind dreimalige Vize-Meister....😄
Das Fahrerlager ist auch bewusst nicht eingeteilt, es steht alles wild durcheinander, um auch den Zusammenhalt des gesamten Fahrerfeldes zu fördern. Ein Graus für alle Streckenbetreiber, die gerne alles fein sauber sortiert haben wollen. Und dann kommt die Klassik Trophy, und schwupps sieht es aus wie in nen Zigeunerlager, inklusive Hunde und Kinder. Fehlen nur noch die Hühner, die überall rumlaufen. Jeder greift jedem unter die Arme, abends ist immer irgendwo ne Party und die gespanntreiber schließen daß Fahrerlager ab.😂 Trotzdem ist der Ablauf und die Fahrerische Leistung inzwischen auf einem sehr hohem Niveau angelangt. Neben der Strecke etwas chaotisch, auf der Strecke professionell. das ist genau das, was die Veranstaltertruppe haben möchte.

Und, die gesamte Führung kommt von der Strecke, sind alle ehemalige Fahrer und Teamchefs. Die waren so genervt von dem überreglementieren, dass sie das bewusst vermeiden.

Die Klassen gehen von 125er Zweitakter bis hin zu den alten Superbike Klassen bis 2002. Wer wirklich nirgendwo rein passt, kann noch die regularity mitfahren, unsere eigenen Gleichmäßigkeit Läufe. und bei den Gespannen vom alten Sitzern bis zu den Open mit 1000er Einspritzer Motoren bis 2002 ist auch alles dabei. Aber da den Sitzern das zu wild bei uns ist, sind die lieber bei den Gleichmäßigkeit Läufen des VFV. Bei uns dominieren die 4-zylinder Motoren. in Schleiz z.b. ist die gesamte Klassik Trophy in allen Klassen am Start. Da kann man mal sehen, wie viele das sind. Stammstarter sind so um die 350 Fahrer/Teams. Die Gespanne sind der kleinste Teil, aber der exotische, wir haben quasi Narrenfreiheit. 😀 Selbst wenn der Veranstalter mault, weil die Klasse dünn besetzt ist, dann steigen dem die meisten solo Treiber aufs Dach, weil sie uns auf jeden Fall dabei haben wollen.

Oh, war jetzt doch mehr Text als gedacht....

Nu ja, vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen....

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

24.01.2018 10:47
#8 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Zitat von mappen im Beitrag #6
tach

dann hoffen wir mal das sie diese klassen nicht auch zu tode reglementieren, bzw keine leute
mit geld die passenden mördergespanne auftischen, wenns geht noch mit profifahrer...

st.wendel hoffen wir drauf, das ist ums eck...

iom haben freunde von uns letztes jahr mit ihrer bsa gemacht, oder war es vorletztes? hmmmm....



Letztes Jahr, PreTT in Castletown? Die Cromes? Die fahren die grüne BSA, gelle? Hab ich da gesehen, waren sonst keine deutschen da.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

20.02.2018 12:34
#9 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

https://klassik-motorsport.com/klassik_d...ungen/index.php

Hier mal der offizielle Veranstaltungskalender.

Bisher sind bis auf zwei Klassen alle anderen über die gesamte Saison voll ausgebucht. Und die Klassik Trophy ist damit inoffiziell die teilnehmerstärkste Rennserie Europas. 😁 Es gibt noch kein internationales Ranking, daher inoffiziell.

Die Vorbereitung läuft... Wir wissen schon, was noch gemacht werden muss, bis zur Abfahrt am 27. März. Immerhin. Ich hab schon Mal den Hinterreifen aufgeschrieben.

Das einzige, was läuft, ist das Gewichtstuning der Besatzung. Ich mach nie wieder ne abnehmchallenge mit dem Kerl, kaum hört der auf, alles essbare zu vertilgen, nimmt der unterm zusehen ab und ich muss mir jedes Gramm mühselig runter trainieren!!!
Das ist nicht fair! Ab morgen bekommt der jeden Tag ne Schokotorte!

Hat noch einer Zeit und Lust, uns zu helfen? Da sind noch ein oder hundert Dinge zu machen....😂😂

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

03.03.2018 10:55
#10 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

So langsam kommen wir dann doch Mal aus'm Quark:

Neuer Hinterreifen ist bestellt, die Räder werden heute aufgearbeitet, die Verschleißteile aufgestockt (nie wieder ohne Ersatzkupplung! Noch blöder kann man keine Plätze verschenken!).

Dann noch die Klamotten aufarbeiten... Mittlerweile 10 Jahre Rennbetrieb gehen auch an einer Belstaff Lederkombi nicht spurlos vorbei... Aber ich habe tatsächlich ihnen echt lustigen Schuster/Schneiderladen gefunden, die mir mein arg angebutztes Ledergewand wieder zusammenflicken und aufhübschen. Denn es geht einfach nix über gut eingetragenes Leder...
Bei meinen heiß geliebten Stiefeln war sie dann aber doch nicht so leicht zu überreden. Aber da das Leder noch gut ist und nur die Nähte regelrecht durchgescheuert sind, ließ sie sich nochmal erweichen. Wobei sie schon aufgrund des Abnutzungsbildes irritiert war. Sohle innen/vorne abgeschliffen, Nähte auf dem Spann durchgescheuert, dann mein Wunsch, die Sohle so dünn wie möglich neu zu machen, Absätze eher so lassen.... So im Nachhinein betrachtet muss ich echt sehr merkwürdig mit meinen Wünschen gewirkt haben.

Jetzt kommt noch das Innenleben des Wohnmobils, aber da ist mehr auswischen und abstauben angesagt.

Hm, eigentlich wollten wir den DAF noch aufhübschen, aber bei den Temperaturen wird das im Moment nix.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

03.03.2018 10:55
#11 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

.

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

21.03.2018 18:29
#12 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

So langsam nimmt das ganze mal Fahrt auf, noch 5 Tage, dann gehts looooos!

-Zelt ist noch beim Zeltemann, die Plane war echt nicht mehr zu retten
-Wohnmobil ist noch nicht angemeldet, aber immerhin muss ich nur noch die Klamotten und die Fressalien einpacken, der Rest ist erledigt. Und laufen sollte es, das steht seit Monaten....
-Immerhin ist die hintere Felge schon zusammen, der Reifen steht noch hier im Haus, damit nix dran kommt
-Wo zum Teufel ist der DB-Killer hin?? Die werden eklig mit der Lautstärke....
-Das Ersatzvisier wird wohl erst nach Ostern ankommen. Egal, ich kenn die Strecke und als Beifahrer muss ich auch nicht alles sehen.....
-da das Kombioptimierungsprogramm eher Semi-erfolgreich war brauch ich noch dringend neue Shape-wear, damit der Reißverschluß hält.... Hans übrigens auch....
-Das mit dem kleineren Tank war mal wieder nix, der alte Tank muss nochmal ran. Nu ja, der fasst 38 Liter, damit können wir das Wochenende fast schon durchfahren...
-Kind hat den Perso verlegt. Klasse. Immerhin hab ich jetzt schon gefragt und nicht am Montag....
-war da nicht was mit TÜV für den Hänger??

Jetzt machen wir den Kram seit 2008, aber irgendwie warten wir immer bis kurz vor knapp. Wahrscheinlich brauchen wir das so....

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

Joggi Offline




Beiträge: 2.299

21.03.2018 18:50
#13 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Das klingt so, als ob ihr gleich morgen früh losfahren könntet. Aber wie du schon sagst: Etwas knapp ist auch noch rechtzeitig.

Gruß
Joggi

Zephyr Offline




Beiträge: 9.347

22.03.2018 10:21
#14 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

Zitat von magicfire im Beitrag #10

Bei meinen heiß geliebten Stiefeln war sie dann aber doch nicht so leicht zu überreden. Aber da das Leder noch gut ist und nur die Nähte regelrecht durchgescheuert sind, ließ sie sich nochmal erweichen. Wobei sie schon aufgrund des Abnutzungsbildes irritiert war. Sohle innen/vorne abgeschliffen, Nähte auf dem Spann durchgescheuert, dann mein Wunsch, die Sohle so dünn wie möglich neu zu machen, Absätze eher so lassen.....


Daytona macht auf Bestellung extra für Gespannrenner extrem leichte Stiefel, die der Beweglichkeit des Beifahrers gut tun.
Nicht mal teuer.
Ich mußte, nach entsprechendem Tipp, damals irgendwo im Raum München einen der Chefs anrufen und dann haben die uns einen Satz gebaut. Der Tipp kam damals von dem IDM Leuten.

C4

magicfire Offline



Beiträge: 4.653

22.03.2018 11:58
#15 RE: Klassik Trophy, neuer Versuch... antworten

... ich kenn die Stiefel, aber die übersteigen im Moment mein Budget. da waren noch diverse andere Sachen fällig, die nicht aufm Plan waren.



Für Sponsoren müssten wir vielleicht etwas mehr kriechen können, oder in anderen Klassen mitfahren, die werbetechnisch interessanter sind. Aber nach den ersten ernüchternden Versuchen haben wir es bleiben lassen. Da freu ich mich über jeden Euro, den wir irgendwo zugesteckt bekommen. das ist vor allem im Osten toll, da kann dann auch mal ein Scheinchen in der Kaffeetasse stecken, wenn wir von der Strecke kommen. Alles schon dagewesen. Ansonsten hat halt keiner Bock, Geld in ein reines Privatteam zu stecken, dass zwar optisch auffällt und recht gut dabei ist, aber für die Spitzenpositionen einfach zu langsam ist. Nur, um dann im fahrerlager mal mit rumzuturnen oder sowas. Da ist der Werbeeffekt oder das gute Gefühl, zum Sieg mitgeholfen zu haben halt nicht da. Immerhin verkaufen sich die Gläser nicht schlecht, das ist dann etwas, was uns auch hilft.
Klar gibt es auch Massensponsoren. Aber selbst wenn ich das über die Serie oder über die IG Gespannrennen hole, ist mir das immer noch zu teuer. Das Geld stecke ich dann doch lieber in Nenngebühren und Sprit.

Nu ja, das ist halt so, wenn man so nen Sport auf Kante genäht betreibt. Irgendwas bleibt immer auf der Strecke.
Wir haben mal festgestellt, dass unser gesamtes Rennequipment inklusive Wohnmobil, Hänger, Zelt und Gespann ungefähr den Wert hat wie die gesamte Bekleidung von einem befreundeten Team. Quasi, alles was wir haben, mit Kühlschrank und Inhalt, gegen zwei Helme (Jährlich neu natürlich), zwei Paar Schuhe, zwei Paar Handschuhe, zwei Rückenprotektoren und zwei maßgeschneiderten Kombis.

Wir sind auf jeden Fall leidensfähiger....

__________________________________________________
www.motorradscheune-welling.de

Ich mag keine Menschen, Tiere oder Pflanzen.
Steine sind OK.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
«« W-Gespann
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen