Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 2.545 mal aufgerufen
 Reiseberichte / Motorradgeschichten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
tom_s Offline




Beiträge: 3.872

06.01.2018 23:59
#16 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Maggi, war keine Kritik an Dir

Und ganz ehrlich, wir sind jetzt zu zweit (!) seit über 10 Jahren am Markt und haben jedes mehr Gäste. SOO falsch können wir also nicht liegen.

Weil's gerade passt:

Wir hatten vor vielen Jahren mal ein wirklich junges Paar auf einer Reise dabei. (ER war früher auch mal hier im Forum aktiv.)
Die junge Frau wurde natürlich von den "Alten" praktisch adoptiert und war der Liebling Aller.
Am Ende wurde sie in netter Runde mal gefragt, wie ihr die Reise mit den alten Leuten gefallen habe.
Da sagt sie mit einem entwaffneten Lächeln: "Naja, sie sei ja von Beruf Altenpflegerin, da sei die Reise eigentlich fast eine Dienstreise gewesen.!"



Gruß
Thomas

w-paolo Offline




Beiträge: 23.056

07.01.2018 00:34
#17 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Zitat
....das es sehr vertrauenswürdig auf mich wirkt.


DAS ist es sicher auch, ohne bisher dabei gewesen zu sein.

Aber: die Tour-Guides (die ich beide sehr gut kenne) sind wirklich sehr vertrauenswürdig
und auch sehr ortskundig, das steht fest !

Paule.

Es gibt nur einen Jahrhundert-Reifen !

3-Rad Offline



Beiträge: 31.876

07.01.2018 00:54
#18 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Ich hab ja letzten Sommer auch so eine geführte Reise mit 3 älteren Herren gemacht.

Das war eigentlich ganz OK.

Der Tour Guide war übrigens ein pensionierter Lehrer.

Joggi Offline




Beiträge: 2.372

07.01.2018 07:24
#19 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Wie wurde der Aufsatz von Maggi eigentlich benotet? Ich fand den ja einer eins würdig, aber der Lehrer soll ja recht streng sein und auf eine Straffung des Handlungsstrangs Wert legen.

Gruß
Joggi

3-Rad Offline



Beiträge: 31.876

07.01.2018 10:43
#20 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Ich meine, der Herr Lehrer hätte sich beim nachsitzen auf dem Kesselgulasch recht wohlwollend geäußert und sich bedankt, das nicht alle Bilder veröffentlicht worden sind.

Was ich hiermit ausdrücklich auch tue.

Mit der Truppe möchte ich wieder los.

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.869

07.01.2018 13:14
#21 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Ich denke, dass Motorradfahrer mit 50 Jahren auch anders drauf sind als Busmitfahrer mit 50.

Und zu geführten Motorradreisen: Mir ganz persönlich macht die Vorbereitung einer Motorradreise, verbunden mit großer Vorfreude, ja fast so viel Spaß wie das Reisen selber. Und unsere seit Jahren erprobte Dreierbesetzung läuft so rund, dass ich es mir kaum besser vorstellen kann.

Für Reiseländer unseres Kulturkreises und in denen ich mit meinen Sprachkenntnissen einigermaßen weiterkomme, wird sich das bestimmt auch nicht ändern. Unterkunft- und Wegstreckensuche sind da ja kein echtes Problem.

Anders sieht es aus, wenn ich über Fernost nachdenke. Eine Fahrt im Himalaya selbst zu planen und durchzuführen, das scheint mir nicht sinnvoll zu sein, bzw. würde ich mir nicht zutrauen. Dafür auf einen Guide bzw. eine Gruppe zurückzugreifen, das kann ich mir sehr wohl vorstellen.

http://www.asiabiketours.com/tibet-lhasa-mt-everest.html

Man muss also gar nicht entweder-oder denken, sondern kann es auch vom Reiseziel abhängig machen..

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Serpel Offline




Beiträge: 42.659

07.01.2018 13:17
#22 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Geführte Motorradreise käme für mich niemals nicht in Betracht. Völlig ausgeschlossen.

Gruß
Serpel

"DA SIND WIR LETZTES MAL AUCH GESESSEN MIT BLICK AUF DAS MURMELTIER!"

Maggi Offline




Beiträge: 39.763

07.01.2018 13:29
#23 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Dann wissen wir das jetzt auch.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

ingokiel Offline




Beiträge: 9.177

07.01.2018 13:35
#24 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Ich wollte das gar nicht wissen, Mist!

W-iedehopf Offline




Beiträge: 5.723

07.01.2018 13:37
#25 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Zitat
Geführte Motorradreise käme für mich niemals nicht in Betracht. Völlig ausgeschlossen.



Da wär ich jetzt niemals drauf gekommen

ingokiel Offline




Beiträge: 9.177

07.01.2018 13:40
#26 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Lucky Lucky war ja auch schneller als sein Schatten, der war auch immer alleine unterwegends.

Maggi Offline




Beiträge: 39.763

07.01.2018 13:42
#27 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Hieß der nicht Luke Luke.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hobby Offline




Beiträge: 35.724

07.01.2018 13:43
#28 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Zitat
seit über 10 Jahren am Markt und haben jedes mehr Gäste. SOO falsch können wir also nicht liegen.



sag mal Thomas
wie ist das eigentlich mit der Abfahrtszeit morgens ?
ihr gebt die vor ?
versuchen die Gäste da rum zu diskutieren drüber ?
und wie genau werden die dann wirklich eingehalten ?

.
.
Gruß Hobby

woolf Offline




Beiträge: 7.566

07.01.2018 14:07
#29 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Es gibt zwei Arten von Reisenden, die, die fragen „Ab wann gibt es Frühstück? „ und die, die fragen „Bis wann gibt es Frühstück?“

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Hobby Offline




Beiträge: 35.724

07.01.2018 14:11
#30 RE: Allgemeine Frage zu Motorradreisen. antworten

Zitat
Bis wann gibt es Frühstück?



frage ich nur im Urlaub !
aber mir ist Ferienwohnung eh lieber...

.
.
Gruß Hobby

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen