Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 1.284 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Soulie Online




Beiträge: 24.823

15.06.2017 20:23
Die Behörde hat immer recht ... antworten

Das gibts doch nicht! Die Dame, die mir diesen Brief schrieb
hatte mir erklärt, dass das Computersystem nicht unterscheiden kann
zwischen den Versicherungen Admiral Direkt und Itzehoer.
Wobei de Admiral Direkt die Tochter der Itzehoer ist.
Bin ich denn schuld an dem Problem?
Die Versicherungsnummern unterscheiden sich nur in der letzen Ziffer (0 bzw.1).
Jetzt droht mir eine erneute Gebühr von € 34 plus Zustellung.
Wo sind wir denn?
Das Amt baut Mist - und wir haben nicht nur den Ärger sondern sollen auch noch zahlen,
und zwar doppelt, wenn wir in den Widerspruch gehen. Ich fasse es nicht.

Monti, was meinste?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 lbv.jpg 
Maggi Offline




Beiträge: 34.967

15.06.2017 20:25
#2 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Frag doch mal unseren Prozesshansl.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

decet Offline




Beiträge: 6.416

15.06.2017 20:32
#3 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Ich sag nur ein Wort: RECHTSANWALT

Dieter (und dann noch zwei: ABER FLOTT)

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Soulie Online




Beiträge: 24.823

15.06.2017 20:55
#4 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Tja, warum hab ich nie eine Rechtschutzversicherung abgeschlossen ...

decet Offline




Beiträge: 6.416

15.06.2017 21:01
#5 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #4
Rechtschutzversicherung
Die übernehmen kein Risiko, das man nicht selber tragen könnte. Die Versicherung behält sich nämlich vor, die Kostenübernahme abzulehnen, wenn ihr Justiziar befindet, daß Deine Klage keine Erfolgsaussicht hat. Schutz hast Du nur, wenn Du der Beklagte bist. Und eine Beratung beim Anwalt ist nicht soo wahnsinnig teuer. Überleg's Dir. Hast Du denn keinen Rechtsbeistand in Deinem Bekanntenkreis?

Dieter (oder kennt Souline einen?)

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

W-iedehopf Offline




Beiträge: 4.789

15.06.2017 21:23
#6 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Ich sach: Aber ganz flott!!!
Du musst bestimmt irgendwelche Fristen einhalten.

Brundi Offline



Beiträge: 28.888

15.06.2017 22:00
#7 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von W-iedehopf im Beitrag #6
Ich sach: Aber ganz flott!!!
Du musst bestimmt irgendwelche Fristen einhalten.


Fristgerecht zahlen. Und dann den Bescheid zum Widerspruch abwarten.

Grüße
Brundi

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.116

15.06.2017 22:41
#8 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Soulie im Beitrag #1


Monti, was meinste?



Was ich meine ist unerheblich!

Ich lasse mich mit Sachbearbeitern nicht mehr ein, wenn sie in dieser Form mit mir "umspringen" und augenscheinlich das Problem beim Amt liegt.
Gleich zu den Vorgesetzten persönlich vorsprechen und die offensichtliche Unfähigkeit ansprechen , untermauert mit dem unsinnigen Schriftverkehr und mit "dem Gesetzbuch unterm Arm" wirkte oft.
Lust auf diesen Amtsschimmel hab' ich aber schon lange nicht mehr...

Hab' auch schon einmal Ämter gegeneinander ausgespielt. Ordnungsamt und Zulassungsstelle, das war lustig, da schobens sich hinterher den schwarzen Peter gegenseitig zu!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Caboose Offline




Beiträge: 5.377

15.06.2017 23:27
#9 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von decet im Beitrag #5
Schutz hast Du nur, wenn Du der Beklagte bist.


Das ist rein sachlich unzutreffend.

Bei vier Verkehrsunfällen in knapp 40 Jahren
(alle unverschuldet) habe ich - per Rechtsschutz-
versicherung abgedeckt - jeweils einen Anwalt mit
der Wahrung meiner Rechte beauftragt, da die
Versicherungen herumzickten - trotz jeweils
eindeutiger Rechtslage (Schuldfrage).

Das hatte in allen vier Fällen Erfolg!

Man muss also keineswegs der Beklagte sein.

Gruß, Caboose



Es ist immer wieder faszinierend, über Dinge zu staunen, die
anderen Menschen Freude bereiten.

decet Offline




Beiträge: 6.416

16.06.2017 05:51
#10 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Caboose im Beitrag #9
Zitat von decet im Beitrag #5
Schutz hast Du nur, wenn Du der Beklagte bist.
Das ist rein sachlich unzutreffend.

...jeweils eindeutiger Rechtslage (Schuldfrage).

...

Man muss also keineswegs der Beklagte sein.
Bei eindeutiger Rechtslage zu Deinen Gunsten gibt der Rechtsfachmann der Versicherung grünes Licht, und Du bist Anwalts Liebling. Ist die Rechtslage wacklig, oder ist gar die Wahrscheinlichkeit hoch, den Rechtsstreit zu verlieren, kann die Versicherung aber die Kostenübernahme ablehnen.

Nota Bene: In der günstigen Standard-Police vieler Rechtsschutzversicherungen sind Streitfälle mit Behörden (und Versicherungen) ausgenommen. Da muss man im Kleingedruckten nachlesen.

Dieter

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.116

16.06.2017 06:36
#11 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von decet im Beitrag #10

Nota Bene: In der günstigen Standard-Police vieler Rechtsschutzversicherungen sind Streitfälle mit Behörden (und Versicherungen) ausgenommen. Da muss man im Kleingedruckten nachlesen.






Jetzt stelle ich mal die süffisante Frage: "Warum ist dies wohl so ?"


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

decet Offline




Beiträge: 6.416

16.06.2017 06:41
#12 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Weil halt. Streitfälle mit der Bundeswehr waren übrigens auch ausgeschlossen. Und da gab es nicht mal ein teures Zusatzpaket, in dem das enthalten war.

Alkoholfreies Bier... schmeckt richtig, ist aber falsch.

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.116

16.06.2017 06:51
#13 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten




Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Soulie Online




Beiträge: 24.823

16.06.2017 09:34
#14 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat
Fristgerecht zahlen. Und dann den Bescheid zum Widerspruch abwarten.


Eh klar!
Und dann noch mal €34 + zahlen ...

Ich hatte ja zwei recht sachliche Gespräche mit der Dame vom Amt.
Und das war bereits die Vorgesetzte. Sie gibt zwar zu, dass der Fehler im System liegt -
oder sie schiebt ihn darauf. Gleichzeitig ließ sie aber nie einen Zweifel,
dass ich mit dem Widerspruch keine Chance hab.
Ich bin aber ein Sturkopp!

woolf Offline




Beiträge: 5.811

16.06.2017 10:02
#15 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Einen rechtsmittelfähigen Bescheid hast Du? Sonst bitte doch mal darum.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Flüchtlinge
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen