Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 1.328 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
EstrellaMax Offline




Beiträge: 657

17.06.2017 16:00
#46 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Hans-Peter im Beitrag #43
Zitat von Krozinger im Beitrag #41
Kann es vielleicht sein, dass die Dich gar nicht einstellen wollten. Estrella Max ?
Krozinger


Vielleicht hat er ja schon beim Einstellungsgespräch vom Jungvolk fabuliert...




Es ist immer wieder interessant, wie hier so einige "weltoffene", "linksliberale", "völlig vorurteilsfreie" Teilnehmer ihre eigenen Vorurteile auskotzen.
Du hast den Text mit dem Ablauf des Geschehens nicht gelesen.
Du liest, was du herauslesen willst.
Du hast nicht begriffen, worum es geht.
Du hast für meine Begriffe auch weder Humor, noch duldest du Ironie, sofern sie von anderen kommt. Dazu braucht man halt so einiges an...

Regierungen und Verwaltungen können Fehler machen, oder bewusst gegen die eigenen Vorschriften agieren, der Betroffene hat oft keine - oder nur langwierige und kostenträchtige - Möglichkeiten, sich zu wehren.
Gilt auch für so manche Firmen (besonders heute im Internet), die uns über den Tisch ziehen.

Und das betrifft halt jede Art von Personen, egal, ob hier im Mainstream oder nicht.

Max

Muck Offline




Beiträge: 6.335

17.06.2017 21:44
#47 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Krozinger im Beitrag #41
Kann es vielleicht sein, dass die Dich gar nicht einstellen wollten. Estrella Max ?

Das könnt gut sein, vielleicht haben sie nämlich seinen Lebenslauf gelesen.

Oder sie ziehen einfach ihre Schlüsse aus seinem Blafasel, in dem er immer und überall über alles, jedes und jeden her zieht.

Wer lässt schon gern einen grenzdebilen Querulanten auf Kinder los?

thomasH Offline




Beiträge: 4.877

17.06.2017 22:52
#48 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Und wieder einer, dem es gelingt, sich in den Vordergrund zu spielen

Klasse, Max!!!

Viele Grüße

EstrellaMax Offline




Beiträge: 657

18.06.2017 18:45
#49 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Muck im Beitrag #47
Wer lässt schon gern einen grenzdebilen Querulanten auf Kinder los?


Muck, es reicht wirklich.
Du schließt von dir auf andere und lässt die fortwährenden Beleidigungen nicht sein.

Erkläre doch mal dem Forum, was in meinem Lebenslauf gegen statt für eine Einstellung gesprochen hätte.
Du bist wirklich so blöd, dass dich die Schweine beissen sollten.

Max

EstrellaMax Offline




Beiträge: 657

18.06.2017 18:48
#50 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von thomasH im Beitrag #48
Und wieder einer, dem es gelingt, sich in den Vordergrund zu spielen

Klasse, Max!!!



Herr Thomas, für manche Leute kann man schreiben, was man will. ist immer falsch.
Hältst du deinen Beitrag für sinnvoller oder informativer zu dem angeschnittenen Thema?

Für mich sind dies Stänkerbockmanieren.

Max

Dagmar Offline




Beiträge: 980

18.06.2017 19:05
#51 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Eine Konkurrentenklage waere der richtige Weg gewesen. Vielleicht auch erfolglos aber eine gute Moeglichkeit, die Behoerde mal ins Schwitzen zu bringen. Ich kenne nur eine Methode, die besser funktioniert. Aber die behalte ich lieber fuer mich....

Dagmar

W-iedehopf Offline




Beiträge: 4.941

18.06.2017 19:11
#52 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Also Maxe, gegen deine Einstellung spräche das du wahrscheinlich keine Frau bist. :-)

Dagmar Offline




Beiträge: 980

18.06.2017 19:17
#53 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

In einem rot-gruen regierten Bundesland waere die Antwort auf die Frage nach dem Geschlecht "ich weiss nicht" oder "mal so, mal so" die richtige gewesen

Dagmar

EstrellaMax Offline




Beiträge: 657

18.06.2017 19:26
#54 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Dagmar im Beitrag #51
Eine konkurrentenklage waere der richtige Weg gewesen. Vielleicht auch erfolglos aber eine gute Moeglichkeit, die Behoerde mal ins Schwitzen zu bringen. Ich kenne nur eine Methode, die besser funktioniert. Aber die behalte ich lieber fuer mich....

Dagmar


Ja, da hast du schon recht. Aber tatsächlich denke ich nicht nur an mich bei solchen Sachen.
Zuerst einmal braucht die Schule einen Ersatz für die fehlende Lehrkraft. Ich habe selbst bis zu 8 ! geänderte Stundenpläne innerhalb eines Schuljahres erstellen müssen, da "Mutterschaften", Erkrankungen, Versetzungen (Beförderungen) Lücken rissen. Der Laden muss laufen, die "Kiddies" brauchen einen Lehrer (egal was der kann ?) .
"Konkurrentenklagen" verlängern den Mangel an der Schule und der Kläger bekommt eventuell ein Ersatzangebot an einer anderen Schule, an die er auf keinen Fall will. Und damit meine ich nicht nur die Entfernung zum eigenen Wohnort, ich hoffe, jeder kann sich ausdenken, was da stören könnte.
Zudem hatte ich vor meiner ersten Einstellung 2016 ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich keinem/keiner jungen Bewerberin die Stelle wegnehmen möchte. Ich kann mit meiner Pension ja leben und habe mir von dem Halbjahreseinsatz halt zwei Pedelecs gekauft.

Junge Leute - teils schon um die 40 und in ihren Berufen halt nicht gefragt - müssen ja irgendwie leben. Es ist auch bei meiner eher harten Einstellung doch besser, ein "Dipl. was auch immer" versucht sich als Lehrer, als dass er von Hartz IV leben muss.
Ich habe auch unter dieser Gruppe durchaus gute "Pädagogen" erlebt, auch wenn sie es nicht gelernt hatten.

Mein Traumberuf war es in der Jugend auch nie.

Die Methode "die besser funktioniert", kannst du mir ja mal per PN schicken, auch wenn ich sie nicht mehr brauche. Jetzt mit 70 und den Erfahrungen will ich halt nicht mehr.

Danke für deinen sachlichen Beitrag.


Max

Brundi Online



Beiträge: 29.140

18.06.2017 20:25
#55 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat
Danke für deinen sachlichen Beitrag.



Genau das war auch mein erster Gedanke. 👍
Danke, Dagmar!


Grüße
Brundi

Luja-sog-i Offline



Beiträge: 9.281

18.06.2017 21:33
#56 RE: Die Behörde hat immer recht ... antworten

Zitat von Dagmar im Beitrag #51
Eine Konkurrentenklage waere der richtige Weg gewesen. Vielleicht auch erfolglos aber eine gute Moeglichkeit, die Behoerde mal ins Schwitzen zu bringen. Ich kenne nur eine Methode, die besser funktioniert. Aber die behalte ich lieber fuer mich....

Dagmar



Genau so stelle ich mir Hilfe vor!
Die andere Methode wüsste ich nur all zu gerne... Per persönlicher Nachricht vielleicht? Danke dir!


Gruß
Monti

Laut Statistik sind 98,56 % der Statistiken erstunken und erlogen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Kauf dir...
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen