Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 4.447 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
PepPatty Offline




Beiträge: 7.079

11.04.2015 23:25
Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

das zwei bauzeitgleiche W650 aus der '99er Erstserie sich derart unterschiedlich fahren lassen??

Meine: 40.402km auf der Uhr, vibriert ordentlich vor sich hin, läuft sauber, leise und macht was sie soll.
GöGas: 14.000km auf der Uhr, summt zart und sanft, läuft wie die Pest, viel druckvoller, knallt schön beim Gas wegnehmen und benimmt sich wie sie soll

An der Neuen ist nix, aber auch garnix verändert worden, nicht mal ne Stahlflexbremsleitung
Unfassbar, wieso kann das sein??
Ihr habt doch zT auch mehrere am Start, habt ihr ähnliche Erfahrungen???

irritierte Grüße PepPatty

ingokiel Offline




Beiträge: 10.558

12.04.2015 00:03
#2 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Moin, wann ist deine 40T W denn das letzte Mal vernüftig eingestellt worden?
Das kann schon die Ursache sein.
Gruß Ingo

modderfreak Offline




Beiträge: 1.073

12.04.2015 01:05
#3 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Meine hat auch ordentlich geknallt, wie ich sie mit rund 7500km auf der Uhr gekauft hab. Im Endeffekt ging es mit regelmäßiger Bewegung fast weg, bei den Vorbesitzern stand sie nur. Seit ich das SLS entfernt habe, knallt sie überhaupt nicht mehr..schade eigentlich

Grüße
Niki

Falcone Offline




Beiträge: 106.271

12.04.2015 09:43
#4 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Wenn man den direkten Vergleich hat, ist jede W anders. Manches kann man angleichen, einstellen, verbessern - anderes liegt einfach in den Toleranzen, die sich in die eine oder die andere Richtung kulminieren können.

Und vieles wird halt schlechtgeschraubt

Grüße
Falcone

uwe.z Offline



Beiträge: 1.488

12.04.2015 10:00
#5 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

ich kann es bei der w nicht sagen , weil ich eben bisher nur die eine meine gefahren bin .
aber , dieses phänomän hatte ich mit der vtr auch . durch einen unverschuldeten unfall vor 3 jahren mußte meine vtr wieder aufgebaut werden , wg. streitigen mit der gegn-versicherung usw. zog sich daß aber ewig hin . und da ich im sommer fahren wollte hab ich mir "übergangsweise" eine andere vtr zugelegt .
selbes bj. , mit annähernd den gleichen km . ganz andere motorcharakteristik , die klang viel rauer als meine ; rappelte mehr usw.
wir vergaser synchron. , ventile eingestellt usw. - blieb so !
daselbe möppi und eben doch ganz anders ..........., nur dran gewöhnen dann fällt es nicht mehr auf.

d-back20 Offline




Beiträge: 1.579

12.04.2015 10:19
#6 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Ich besitze nicht die langjährige Erfahrung als Mopedfahrer. Allerdings hatte ich mich darüber auch schon gewundert, meine W hat 37.000km auf der Uhr und ist Baujahr 99, die meiner Freundin ist auch Baujahr 99 und hat 18.000 km hinter sich. Wir haben beide die gleichen Reifen auf der Mühle und das Fahrgefühl unterscheidet sich schon. Natürlich nicht gewaltig, ist schließlich die gleiche Maschine, aber man spürt Unterschiede.
Allerdings habe ich in der Literatur schon paar mal darüber gelesen, dass dies nicht ungewöhnliches sei.....jede Maschine entwickelt scheinbar ihre eigene Charakteristika. Ich meine Bruno (wenn ich mich richtig erinnere) hat hier im Forum schon mal geschrieben, dass selbst bei fast ganz neuen Maschinen des gleichen Typs manches mal geringe Unterschiede festzustellen sind.

*** JESUS SAVES ***

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 5.413

12.04.2015 11:53
#7 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Ich kann das bestätigen,das es alleine schon bei der "Laufkultur" Unterschiede gibt.
Aber das stört mich nicht,im Gegenteil,diese W 650 Motoren sind nicht so steril und glattgebügelt.

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

12.04.2015 12:05
#8 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Zitat
Meine: 40.402km auf der Uhr, vibriert ordentlich vor sich hin, läuft sauber, leise und macht was sie soll.
GöGas: 14.000km auf der Uhr, summt zart und sanft, läuft wie die Pest, viel druckvoller, knallt schön beim Gas wegnehmen und benimmt sich wie sie soll




klarer Fall von X Chromosom zu viel

Feldweg-Streuner *erfahr dir die Welt*
wieviel rrrrrrr dein Leben auch hat..
mit mir wirds Volkerrrrrr

Brundi Offline



Beiträge: 32.020

12.04.2015 12:30
#9 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #1
das zwei bauzeitgleiche W650 aus der '99er Erstserie sich derart unterschiedlich fahren lassen??

Meine: läuft sauber, leise .
GöGas: knallt schön beim Gas wegnehmen




Hast du nicht mal geschrieben, dass du bei deiner W das SLS ausgebaut hast??

Grüße
Brundi

w650huebi Offline




Beiträge: 2.534

12.04.2015 12:46
#10 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Die Lösung findest Du im allwissenden Forum...

ZÜNDKABELDEHNUNG

Gruss M


"... ist schon echt geil, UNIVERSALPRÄSIDENT zu sein..."

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.820

12.04.2015 15:52
#11 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Grüzi,
Anna ist grad Ihre Blacky gefahren, 650 er mit Tuning Light und kurzer Übersetzung und die W800 gleich danach. Vom Antritt und vom Durchzug bis 100 sind beide Maschies meiner Meinung nach recht gleich.

Vielleicht schreibt Anna da nachher noch was dazu.
Ich bin auch Falcones Meinung, daß sich fast jede W irgendwie anders fährt, Tuning, Umbau etc. hin oder her

Hauptsache Spaß

you`re never to old for Rock 'n Roll

visit:
www.bad-seed.de

PepPatty Offline




Beiträge: 7.079

12.04.2015 15:52
#12 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Aaaaalso, erstmal Dank für eure Denkanstöße

1. mit 37.000 war sie bei Ulf,

das SLS kommt wieder rein, wenn nach dem Ausbau solche Lebensäußerungen wie brabbeln und knallen wegfallen.

Was mich etwas verblüfft ist das Vibrieren.
Das Kind sagt, das es bei meiner nicht mitfahren mag, weil das so dolle vibriert
Ich muss ihr leider recht geben, bei der anderen ist es ein ganz anderes, sanfteres "Summen", wenn man mal versucht ein Gefühl in Worte....

Gibt's dafür Möglichkeiten der Einflussnahme???ich hätte an meiner gerne etwas dezenter...

Grüße PepPatty

ingokiel Offline




Beiträge: 10.558

12.04.2015 17:07
#13 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Mal sychronisieren(?)....alles geraten.

Falcone Offline




Beiträge: 106.271

12.04.2015 17:14
#14 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Zitat
dass selbst bei fast ganz neuen Maschinen des gleichen Typs manches mal geringe Unterschiede festzustellen sind.



So ist es.

Zitat
das SLS kommt wieder rein, wenn nach dem Ausbau solche Lebensäußerungen wie brabbeln und knallen wegfallen.

Das pubertäre Knallen kommt aber eher von defektem SLS, undichtem Auspuff oder zu niedrig eingestelltem Leerlauf und das braucht kein Mensch.
Brabbeln tut die W auch ohne SLS.

Zitat
Gibt's dafür Möglichkeiten der Einflussnahme?



Ja, tauscht einfach die Motorräder.

Synchronisieren der Vergaser kann was bringen, und mal überprüfen, ob die Auspuffgummis noch ok sind. Auch eine veschlissene Kette sorgt für merkliche Vibrationen.

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.820

12.04.2015 17:18
#15 RE: Wie ist es denn bloß möglich.... Antworten

Sorry Martin, Auspuffgummies???? Du meinst die Gummies an den Ansaugstutzen oder?

you`re never to old for Rock 'n Roll

visit:
www.bad-seed.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz