Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 15.907 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Falcone Online




Beiträge: 105.511

15.03.2015 19:49
#61 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Bei dem Gewicht des Vorbesitzers musst du ein Auge auf die Stoßdämpfer werfen

Die SR400 fällt erst mal auf etliche Jahre im Wert, die Max wird zumindest einigermaßen stabil bleiben.

Grüße
Falcone

martin58 Offline




Beiträge: 3.359

17.03.2015 17:05
#62 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

.. ich werde das gefühl nicht los, dass hier etwas zu viel nostalgie mit im spiel ist.
mit einem 250er einzylinder oldtimer bist du heute untermotorisiert!

PeWe Offline




Beiträge: 19.879

17.03.2015 19:36
#63 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Ja Martin, dass sehe ich auch so....

Ich hatte ja mal eine zeitlang eine BSA C15 mit 15 PS und Viergang-Getriebe (Bj.1960)....Die war schön, hat einen tollen Klang aber auch sehr lahm. Bei Bergaufstrecken musste man dauert zwischen den dritten und vierten Gang wechseln und auf ebener Strecke war bei Tempo 95 "Ende der Fahnenstange". Hat auf Dauer nicht wirklich Spaß gebracht....und musste deshalb wieder gehen....



LG
PeWe

"...Ich fahre so langsam, dass man mich nicht blitzen muss – mich kann man
malen!"

Falcone Online




Beiträge: 105.511

17.03.2015 20:37
#64 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Mit der SR 400 bist du aber genauso untermotorisiert. Das hatten wir doch weiter oben.
Darum ging es doch schon gar nicht mehr.

Grüße
Falcone

Katzenklo Offline



Beiträge: 1.257

18.03.2015 00:35
#65 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Hallo,

ich denke, mit der SR ist es vielleicht wie mit der W, was die Wahl des besten Modells betrifft.
So wie viele eher zur W 650 raten, würde ich bei der SR auch eher zur 500er raten.
Ich hatte eine (48T) mit 34 PS. Höchstgeschwindigkeit lt. Tacho 150, in echt wohl gute 130. Nicht viel, aber gerade beim Durchzug eigentlich wirklich okay. Hing bei mittleren und höheren Drehzahlen gut am Gas, hat auf kurvigen, bergigen Straßen Spaß gemacht, und Überholen war auch meistens kein Problem.
Eine sehr gut erhaltene sollte deutlich billiger sein als eine neue 400er, ist genauso schön und zuverlässig und kann alles besser.
Grüße


Katzenklo

martin58 Offline




Beiträge: 3.359

19.03.2015 11:47
#66 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

schon klar, ich hatte einige xt500 und war damit immer sehr zufrieden. die 400er dürfte nicht soooo viel schlechter gehen. mir ginge es primär ums drehzahlniveau bei einem vertretbaren landstrassentempo von 70 bis 100 kmh. das ist zum beispiel der geschwindigkeitsbereich, in dem ich meine xl 500r vorwiegend bewege. da macht das spass und der motor klingt nicht angestrengt.
heute war ich mit der estrella auf der zulassungsstelle und muss sagen, 250ccm reichen ganz bestimmt von der leistung her. aber das drehzahlniveau wäre mir persönlich auf dauer zu hoch im genannten geschwindigkeitsbereich. ich weiss, dass die ella auch mehr kann, aber ich will dem motor ja nicht den hals umdrehen mit dauervollgas ..

punmanra Offline



Beiträge: 14

16.02.2017 13:17
#67 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Hallo zusammen,
lange ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe.
Vor zwei Jahren habe ich meine W 650 verkauft, vorher hatte ich eine SR 500 (48T,34 PS, offen).
Gestern habe ich mir eine SR 400 gekauft. Sorgen wegen der Leistung habe ich insbesondere nach diesen Forumsbeiträgen gehabt.
Sie ist mit 128 eingetragen und hat bei 100 km/h ca 4.000 Umdrehungen.
Das hier von den Experten niemand bei der Fehleranalyse der maschine, die nicht über 95 lief auf die Idee kam, nach der zugehörigen Drehzahl zu fragen ist schon schwach, das anschließende Gehacke sowohl auf der SR 400 als auch der SR 500 ist erbärmlich.
In diesem Forum wird ständig über eine Maschine geschwärmt mit eigentlich ähnlichen Eigenschaften, Wurzeln oder Geschichte, die im übrigen gerade aktuell eingestellt wird, da sie in den ganzen Hayabusakram ebenso wie die SR 400/500 nicht paßt.
Natürlich ist die SR 400 langsamer als die SR 500 und auch als die W 650, in der Stadt reicht es aber allemal und auf der Landstraße ebenfalls.
Das ausgerechnet in Eurem Forum so der Aspekt Leistung in den Vordergrung gestellt wird, wo ja auch Euer Motorrad von vielen anderen Motorradfahrern als eher untermotorisiert angesehen wird, verstehe ich nicht. Höher schneller weiter gerade in diesem Forum ....komisch.
Hatte ich aber schon mal als ich damals mal schrieb, dass ich mit der W 650 unter 4 Liter verbraucht hätte...
Ich fahre die SR lieber und sie sieht besser aus. Die W ist mir immer zu schwer und unbeweglich gewesen. Ich bin mit beiden Bikes z.B. über den Grimselpass gefahren. Mit jeweils zwei Personen. Bei der Kawasaki mußte ich mehrmals in den ersten Gang runterschalten in den Serpentinen obwohl sie eigentlich einen viel runderen Motorlauf haben sollte.
Was auch immer, die Nachteile der SR 400 gegenüber der SR 500 sind eigentlich, nachdem ich sie jetzt gefahren habe erstaunlich gering. Sie fährt sich wie in allen Tests immer wieder beschrieben wie ein Fahrrad und sieht Klasse aus. Und darüber hinaus ist sie super leise.
Das ist ein Wert an sich.
Zu dem Thema Lärm (Siebrohre raus und Loud Pipes save live) habe ich hier ebenfalls schon viel dummes Zeug gelesen.
Ich würde mir auch eine Triumph Tiger von vor 1974 kaufen, wenn sie so oder ähnlich noch gebaut würde.
Von daher ist es schon eine Leistung der Yamaha Leute, dieses Motorrad schon so lange zu bauen.
In Japan wird sie im übrigen weiter angeboten.
In Wirklichkeit war die SR 400 für Yamaha auch immer schon das wichtigere Motorrad wegen der 400 ccm Klasse in Japan
Leider hat der deutsche Importeur mit dem Leistungswahn der Deutschen nicht gerechnet.
Natürlich ist sie zu teuer, aber das ist die aktuelle W auch. Das Jubiläumsmodell mit weißer Sitzbank war natürlich absolut lächerlich.
So Long.


rechts.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

eigentlich braucht ein Motorrad nur einen Zylinder um Spass zu machen

Falcone Online




Beiträge: 105.511

16.02.2017 14:10
#68 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Zum Glück sind nicht alle Menschen gleich, noch nicht mal im W-Forum.
Aber für den Goldhändchen-Award bist sicher einer der Favoriten.

Grüße
Falcone

Wisedrum Online




Beiträge: 7.135

16.02.2017 15:09
#69 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Mach' mir die Favoritenrolle nicht streitig!
Oder gibt's die Unterteilung in Auto und Motorrad....
Wenn nicht, da steht ja, einer. Ich teile gern.

Wisedrum

Soulie Offline




Beiträge: 27.604

16.02.2017 15:22
#70 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Zitat
Ich fahre die SR lieber und sie sieht besser aus.


Ach!

Sorry, ich hab nix gegen die SR 400 / 500,
aber serienmäßig sehen beide Scheiße aus.
Man kann jedoch was draus machen - sie schreit danach!

Fette Bank, kleiner Tank, dazu noch chopperig nach hinten abfallend,
die ganze Detailarbeit ziemlich lieblos hingeschustert.
Neee, schön ist anders ...

woolf Online




Beiträge: 8.819

16.02.2017 15:27
#71 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Ach Soulman, Du hast doch keine Ahnung von SRs

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

ingokiel Offline



Beiträge: 10.270

16.02.2017 16:37
#72 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Die müssen mal amtlich umlaminiert werden!

Soulie Offline




Beiträge: 27.604

16.02.2017 17:36
#73 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Zitat von woolf im Beitrag #71
Ach Soulman, Du hast doch keine Ahnung von SRs

Nö!
Aber Augen im Kopf!

martin58 Offline




Beiträge: 3.359

16.02.2017 17:40
#74 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

glückwunsch zum kauf!
was ist denn bitte der goldhähnchen award??

Falcone Online




Beiträge: 105.511

16.02.2017 18:27
#75 RE: SR 400 soo lahm....? Antworten

Das weiß ich auch nicht. Für Hühner ist Brundi zuständig.

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz