Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.809 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2
Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

05.01.2015 07:41
Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Guten Morgen,
ich habe eine Frage zum Anschluss des Drehzahlmessers am Chronoclassic, vielleicht
hat das ja schon jemand gemacht.
Kann dort das schon vorhandene Signal für den originalen einfach übernommen werden ?

Vielen Dank schon mal

Gruß, Norbert

Friedo Offline




Beiträge: 2.710

05.01.2015 08:03
#2 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Moin Norbert, sei gegrüßt.

Schau mal unter dem Link nach, da findest Du die Anschlussbelegung des Steckers an der Tachoeinheit und Hinweise zum Anschluss des Motogadget.

Instrumenteneinheit, Steckerbelegung W650


Grüße
Friedo

Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

05.01.2015 08:32
#3 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hallo Friedo,

Danke für den Link, er ist auf alle Fälle schon mal hilfreich. Leider wird am Tiny keine Drehzahl
angeschlossen. Was mich interessiert ist, ob ich einen zusätzlichen Abnehmer dafür brauche, oder
Ob einfach das Originalsignal verwendet werden kann.

Viel Grüße
Norbert

schlachtwerk Offline



Beiträge: 784

05.01.2015 09:17
#4 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

kannst das vorhandene nutzen

Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

05.01.2015 10:24
#5 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Danke an Schlachtwerk !!

Gruß Norbert

Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

05.01.2015 17:07
#6 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Jetzt ist noch eine Frage aufgekommen, zum Tacho. Ich hatte in einigen Beiträgen gefunden, das der originale Tachosensor verendet werden kann ( war beim Tiny ).
Ein Beitrag weist darauf hin, das nun das Tachosignal ( auch beim Tiny ) auf Masse geschaltet wird und daher der originale Tachosensor nicht mehr verendet werden kann.
In der aktuellen Bedienungsanleitung des Chronoclassic steht auch, das das Tachosignal auf Masse geschaltet wird.
Das heißt dann, man kann nur den zusätzlichen, mitgelieferten Sensor verwenden ?

Danke schon mal

Norbert

schlachtwerk Offline



Beiträge: 784

05.01.2015 18:42
#7 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Motogadget hat irgendwann mal das eingangssignal geändert.
früher wurde ein + signal verwendet, bie diesen kannst du den originalen sensor verwenden.
bei den neueren wird auf masse geschaltet, hier musst du den mitgelieferten reed sensor nutzen.
wenn du die originale bremsanlage verwendest kann man den kram sehr gut an den sattelhalter montieren und den geber in einen der floater versenken.
viel spass mit den chronoclassic, besser geht es kaum

Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

05.01.2015 21:36
#8 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Vielen Dank für die Antwort, ich habe ihn bestellt und freu mich drauf.
Falls nötig , würde ich nochmal fragen :o)

Danke nochmal,

Gruß
Norbert

carlo Offline



Beiträge: 114

06.01.2015 15:15
#9 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hallöchen,

beim Tiny reicht es aus den stecker des tachosignalgeber um zu pinnen...

ist jetzt aber schon ein gutes jahr her da müsst ich nochmal schauen welches kabel es ist.

also original kann verwendet werden,

sollte beim anderen Tacho auch funktionieren.

gruß

Carlo

Ruhrschwabe Offline




Beiträge: 74

06.01.2015 16:45
#10 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hallo Carlo,

Das klingt ja interessant. Ich würde mich freuen, wenn Du mal nachsehen würdest und eine kleine
Beschreibung hier einstellen könntest. Ich habe in der Region bisher wenig rumgeschraubt.
Wenn das dann so funktioniert könnte ich ja meinerseits alles mal zusammenstellen.

Dankeschön schon mal

Norbert

Rookie83 Offline



Beiträge: 148

01.10.2017 22:52
#11 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hallo zusammen,

bin auch zur Zeit am überlegen auf den Motogadget Chronoclassic zu wechseln. Wie sind denn die inzwischen die Erfahrungen? Leider wurde in diesem Thema nicht mehr erläutert, ob neben dem original Drehzahlgeber auch der original Geschwindigkeitsgeber verwendet werden kann?

Über Tipps und Tricks wäre ich euch sehr dankbar,

Beste Grüße

Rookie

Falcone Offline




Beiträge: 97.749

02.10.2017 08:18
#12 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hilft dir die Datenbank weiter?

Grüße
Falcone

Taugenix Offline




Beiträge: 2.224

02.10.2017 10:04
#13 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Für einen elektronik Bastler sollte es kein Problem sein das Tachosignal von Plustakt auf Minustakt zu invertieren (Materiealkosten unter 2,-€ - ohne Stecker).



Rookie83 Offline



Beiträge: 148

02.10.2017 10:52
#14 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Guten Morgen Falcone,

die Datenbank hilft einem doch immer irgendwie weiter!! Ich habe dort natürlich gleich zuerst nachgesehen und im Beitrag #2 zu diesem Thema wurde der Eintrag auf den du verweist schon verwiesen.
Daher bin ich davon ausgegangen, dass der Eintrag in der Datenbank „veraltet“ ist, denn die Frage ob der Geschwindigkeitsgeber ein Plus- oder Massesignal liefert bzw. was der Chronoclassic braucht später aufkam.

Grüße

Rookie

anton g. Offline




Beiträge: 891

05.10.2017 13:33
#15 RE: Frage zu Motogadget Chronoclassic antworten

Hab den Chronoclassic Tacho montiert, bin sehr zufrieden und fahre mit den originalen Gebern
Anschlussplan hab ich in die Datenbank stellen lassen.
Gruß aus Wien

http://www.diegrafen.at/index.htm

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen