Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 4.986 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Falcone Offline




Beiträge: 112.762

07.01.2014 11:27
#46 RE: Luftfilter Antworten

Da waren jetzt was durcheinander geraten.

Denn ursprünglich wollte ich eben oben schreiben:

In der 99er Bedienungsanleitung steht: "nach dem Reinigen das Filterelement mit einen hochwertigen Schaumfilteröl tränken, ..."
Von SAE 30 habe ich da jetzt nichts gelesen.


Und du hast Recht, in der Anleitung ab 2004 ist das geändert und das Lufi-Öl wurde durch Motoröl ersetzt.

Und bei der W800 heißt es:
"Nach der Reinigung das Element mit einem Motoröl der Klassifikation SG, SH, SJ, SL oder SM sättigen, überschüssiges Öl ausdrücken"

Was uns letztendlich zeigt, dass alle Wege nach Rom führen

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

07.01.2014 11:34
#47 RE: Luftfilter Antworten

Am interessantesten finde ich ja die Tatsache, daß ab 2004 sogar die API-Klassen vorgeschrieben werden ...

... hat wohl vermutlich damit zu tun, daß evtl. angesaugtes Filteröl dem eingesetzten Motoröl entsprechen soll ... was aber im Grunde der Verwendung von "artfremden"(bzw. für die Motorölschmierung nicht geeigneten) Ölen erstrecht entgegenspricht?!


piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

07.01.2014 11:54
#48 RE: Luftfilter Antworten

Piko, so etliche Vorschriften sind auf den USA Markt gezielt und sollen da irrwitzige Produkthaftungsklagen verhüten.
Mach Dir da keinen Kopp.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Falcone Offline




Beiträge: 112.762

07.01.2014 12:31
#49 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Mach Dir da keinen Kopp.



Das bringt es auf den Punkt.
Man muss da nicht so viel hineininterpretieren.
Mit Öl tränken, ausdrücken und gut ist.

Grüße
Falcone

Helle Offline




Beiträge: 1.257

08.01.2014 17:33
#50 RE: Luftfilter Antworten

Zitat von Pit aus Detmold im Beitrag #48
Piko, so etliche Vorschriften sind auf den USA Markt gezielt und sollen da irrwitzige Produkthaftungsklagen verhüten.
Mach Dir da keinen Kopp.


Hi Pit,
ich meine irgendwo gelesen zu haben, das die W 650 in USA offiziel gar nicht verkauft worden ist (dann wäre Produkthaftung ja nicht nötig), sondern nur über eigen Importe dort zugelassen worden sind ..... wahrscheinlich weiß da der Martin genaueres.....

Gruß Helle

Falcone Offline




Beiträge: 112.762

08.01.2014 19:14
#51 RE: Luftfilter Antworten

Ja, das stimmt, offiziell wurde nur die erste 1999/2000 Serie in USA angeboten.

Grüße
Falcone

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

11.01.2014 11:00
#52 RE: Luftfilter Antworten

Helle, das spült juristisch keinen Roller, die denken da anders.
Kawa hat das Ding gebaut, Kawa ist eine große Firma und somit ein geldversprechendes Ziel.

Frag mal Dagmar, die sich schon über unsere Paragraphen ganz fies schlapplachen kann - ihr derzeitiger Liebling ist die Frauenmilchsammelverordnung.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Skinny Offline




Beiträge: 1.841

18.09.2014 08:18
#53 RE: Luftfilter Antworten

Hi,
blöde Frage. Warum braucht der Luftfilter nochmal ein Ölbad?
Mag der Vergaser keine saubere Luft?
Ich hab nämlich gestern neue Filter eingesetzt und mich gefreut, daß die nicht so siffig, flutschig sind.
Muß ich sie nochmal uffmachen?

----------------------------------------------
I'm not fat! I'm big-boned!

Nisiboy Offline




Beiträge: 5.694

18.09.2014 08:26
#54 RE: Luftfilter Antworten

Ich vermute, dass ein Ölfilm noch mehr Staubpartikel einfängt als der trockene Filter. Ob das unbedingt notwendig ist, weiß ich aber nicht.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

pelegrino Offline




Beiträge: 51.332

18.09.2014 09:23
#55 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
...dass ein Ölfilm noch mehr Staubpartikel einfängt als der trockene Filter...

So isses.

Es gibt auch Ölbadfilter (nicht für die W jetzt), wo der Luftstrom um die Ecke, und direkt über eine Ölfläche geleitet wird - da ist dann lediglich noch ein grobes Filter davor, für die dicken Brocken/Brummer .

Skinny Offline




Beiträge: 1.841

18.09.2014 09:57
#56 RE: Luftfilter Antworten

ok, es sind also anscheinend Nass-Luftfilter und da muss das wohl so.
Na, dann muss ich nochmal bei.

----------------------------------------------
I'm not fat! I'm big-boned!

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

18.09.2014 11:26
#57 RE: Luftfilter Antworten

Moin,

der Strom wird beim Ölbadfilter nicht nur über die Fläche geleitet, sondern blubbert per abgetauchtem Rohr richtig durch. Die Filterwirkung ist aber nicht besser, als bei Siebfilter - ob mit oder ohne Öl.

Baumaschinen haben sowas, da holste bei der 100-Stunden-Kontrolle Sachen aus dem Ölbad - das gibt's gar nicht.


Gruß

Wännä

Joewilli Offline




Beiträge: 116

18.09.2014 11:45
#58 RE: Luftfilter Antworten

Wird mit dem Öl am Luftfilter nicht etwas übertrieben?!

Was bitte schön soll durch den Schaumstoff ohne Öl denn bitte durchgehen? Was da noch durchgeht wird verbrannt und ausgespuckt!

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

18.09.2014 12:14
#59 RE: Luftfilter Antworten

Aaaah,

ein Kenner .

Man müßte wirklich mal Versuche fahren mit ganz feinem Sandstaub. Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Filtertechnik ist so eine eigene Zauberei. Man geht davon aus, daß Partikel, die sich am öligen Filter nicht haben absetzen können, sich auch nicht am Ölfilm des Zylinders niederschlagen. Täten sie es, könnten sie dort aktiv werden.

Aber was solls, Motoren mit offenen Vergasern sind auch nicht gleich Schrott. Über sowas kann man lange diskutieren und es kommt am Ende nichts bei rum.


Gruß

Wännä

Falcone Offline




Beiträge: 112.762

18.09.2014 12:26
#60 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Was da noch durchgeht wird verbrannt und ausgespuckt!



Ja, Quarzsand z.B., wie er durchaus häufig im Straßenstaub zu finden ist. Der ist zudem so sanft, dass er die Zylinderwände nur streichelt und poliert und keinerlei Verschleiß erzeugt ...

Grüße
Falcone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz