Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 4.991 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hobby Offline




Beiträge: 41.902

05.01.2014 19:49
#31 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Fahrhandschuhen



nur mit Einweg Klinikhandschuhen !
und für die Griffe gibt es ja Überzieher...
die mach ich beim nächsten W-Treff mal über Nacht drauf !!!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.246

05.01.2014 19:53
#32 RE: Luftfilter Antworten

Zitat von Serpel im Beitrag #17
Zitat von Peter22 im Beitrag #16
Das Zeug ist ist echt nicht loszukriegen. Supereklig. Zölibat garantiert.

Ich sag ja - geht nix über Papier!

Gruß
Serpel

so ne Art Napalm

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Peter22 Offline



Beiträge: 661

05.01.2014 20:20
#33 RE: Luftfilter Antworten

@Hobby
War Spass. Meinte, das ICH dass mit Fahrerhandschuhen mache

piko Offline




Beiträge: 16.462

06.01.2014 10:46
#34 RE: Luftfilter Antworten

Nur ml so nebenbei ... und für alle die es ganz genau nehmen: im WHB der W ist von SAE30 die Rede

... aber vielleicht haben die auch einfach nur keine Ahnung?! ... piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Gandalf Offline




Beiträge: 362

06.01.2014 11:23
#35 RE: Luftfilter Antworten

Oh Schreck, als reiner Schönwetterfahrer habe ich die Lufi-Platten bisher nur einmal kontrolliert und weil sie sauber aussahen nur bisschen mit bremsenreinigergetränktem Lappen abgerieben.

Muss man die Lufis unbedingt "auswaschen" - und wenn ja wie? Die sind doch fest in ihrem Plastik-Halterahmen fixiert, also auswringen geht ja wohl ned oder ist das Gerüst demontierbar?

liegrü
Gandi

piko Offline




Beiträge: 16.462

06.01.2014 11:57
#36 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
nur bisschen mit bremsenreinigergetränktem Lappen abgerieben.


... den Dreck also vermutlich schön einmassiert?!

Viel hilft viel - in diesem Fall jedenfalls. Ich habe die Filter von innen nach außen(!!!) großzügig mit Bremsenreiniger gespült und vorm erneuten einölen noch mit Druckluft ausgeblasen.

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 112.762

06.01.2014 13:03
#37 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Muss man die Lufis unbedingt "auswaschen" - und wenn ja wie?



Ja, das muss man.
Bei normaler Nutzung alle 12.000 km.
Ist es sehr staubig oder absolvierst du häufig Regenfahrten, sollte man es sogar noch öfters machen.

Wenn du sie raus ziehst (dabei die Position merken und nicht verkehrt herum wieder einbauen - Drahtseite nach oben), wirst du sehen, dass die Ansaugseite deutlich schmutziger ist, als die dem Vergaser zugewandte Seite.
Wenn du dir jetzt eine alte Waschschüssel schnappst, etwa einen Liter Benzin einfüllst und den Luftfilter darin badest und ausdrückst, wirst du schon sehen, dass sich das Benzin recht schnell dunkel färbt, auch wenn der Filter gar nicht so schmutzig aussieht.
Es gibt nun verschiedene Methoden, den Filter mit Öl zu tränken. Die meines Erachtens einfachste ist es, ein Öl-Benzin-Gemisch herzustellen, den Filter darin zu baden, ausdrücken und danach abtropfen zu lassen. Das Benzin verdunstet, das Öl bleibt gleichmäßig im Filter zurück. Man kann ihn auch mit Öl einsprühen. Ich meine nur, dass das Öl dann eventuell nicht so gleichmäßig eindringt. Einfach nur etwas Öl drauf träufeln verteilt es meiner Meinung nach zu ungleichmäßig.
Mit der Öl-Benzin-Mischung habe ich bislang gute Erfahrungen gemacht.

Die hier zuvor diskutierten Methode mit dem speziellen Luftfilteröl werde ich mal ausprobieren und dann berichten.

Kawasaki weist im Handbuch darauf hin, das man kein Benzin verwenden soll. Das hat aber nicht mit mangelnder Reinigungskraft oder gar mit möglichen Schäden am Luftfiltereinsatz zu tun, sondern lediglich mit der Brandgefahr des leicht entzündlichen Benzins. Mit der nötigen Sorgfalt verwendet, sollte nicht passieren.

Grüße
Falcone

Gandalf Offline




Beiträge: 362

06.01.2014 13:34
#38 RE: Luftfilter Antworten

Ah ja, demzufolge verbleibt also der Luftfilter-Schaumstoff in seinem (nicht demontierbarem) Plastikgitter/halter, und lässt sich sich also auch nur auf der faserigen Ansaugseite sachte "ausdrücken" - auf der Drahtgeflechtseite geht das ja naturgemäß nicht, gell…

dankschee und
liegrü
Gandi

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

06.01.2014 14:15
#39 RE: Luftfilter Antworten

Fiselatütt!
Einfach dickes Öl draufschmieren lassen und dann vom anderen Hoarliedealer Duhning kaufen.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Falcone Online




Beiträge: 112.762

06.01.2014 18:29
#40 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
auf der Drahtgeflechtseite geht das ja naturgemäß nicht, gell…



Doch, von der einen Seite her drücken reicht völlig aus, der Dreck kommt nach beiden Seiten raus.

Grüße
Falcone

Hobby Offline




Beiträge: 41.902

06.01.2014 20:12
#41 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Nur ml so nebenbei ... und für alle die es ganz genau nehmen: im WHB der W ist von SAE30 die Rede



ja und ?
wie viele gibt es denn hier
die ihr Hinterrad mit den vorgeschriebenen 98Nm festziehen ??

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Fisch-Klaus Offline




Beiträge: 2.117

06.01.2014 23:34
#42 RE: Luftfilter Antworten

Aber bei einer Inaugscheinnahme war es dann auch nur der ganz übliche leichte Ölnebel, der nun mal auftritt, wenn man die Entlüftung ins Freie legt. Aber die "Generation Umweltschutz" kennt so was nicht und bekommt einen Herzkaschperl.

Könnte man nicht den Skoty damit ersetzen, Schlauch bis zur Kette führen und immer feste drauf auf die Kette.

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

06.01.2014 23:47
#43 RE: Luftfilter Antworten

War damals (wir waren jung und ständig pleite, ist also wie heute) doch Standard.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Falcone Online




Beiträge: 112.762

07.01.2014 11:03
#44 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
Könnte man nicht den Skoty damit ersetzen, Schlauch bis zur Kette führen und immer feste drauf auf die Kette.



Ja, kann man - aber einen Ausgleichsbehälter dazwischen schalten, sonst steigt der Druck im Motor zu stark an.

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 16.462

07.01.2014 11:15
#45 RE: Luftfilter Antworten

Zitat
in der 99er Bedienungsanleitung


Wird ja immer besser ... in meiner 06er Bedienungsanleitung steht wörtlich:

Zitat von 06er Bedienungsanleitung
Nach dem Reinigen das Filterelement mit SAE 10W-40 Motoröl der Klasse SE, SF oder SG tränken.



Ich fasse mal zusammen:

99er ... Luftfilteröl
06er ... 10W-40
WHB ... SAE 30

... ja was denn nun?! ... piko

Edit @Falcone ... was'n mit deinem Zitat passiert ... stand da nicht eben noch was ganz anderes, oder spinne ich?

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz