Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 3.889 mal aufgerufen
 Motorrad
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
marian1966 ( Gast )
Beiträge:

05.10.2013 10:25
Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Hallo Zusammen,

Habe die Gelegenheit ein w650 von 1999 zu bekommen mit 5000km. Die W steht seit ca. 8 Jahren vor der Tür in einer Folie eingehüllt.
Habe mal druntergeschaut. Hat diverse Roststellen. Sieht ansonsten gut aus.

Als Laie kann ich nicht beurteilen was so ein Teil Wert ist und wie viel Aaufwand es bedeutet das gute Stück wieder flott zu machen.
Was muss ich auf jeden Fall tauschen ?.Reifen, Schläuche Etc ?
Da das gute Stück schon so lange steht, weiß ich noch nicht mal ob sie noch fährt.

Also fragen über fragen.
Danke schon mal vorab über eure Einschätzungen.

Gruß

Marian

Admin: Da man im "offenen Motorradmarkt" nur Angebote reinstellen soll und darauf auch nicht geantwortet werden kann, habe ich diese Anfrage in das Motorradforum verschoben

Falcone Online




Beiträge: 111.920

05.10.2013 11:47
#2 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Ja, Reifen und Schläuche können gelitten haben und sind auf jeden Fall schon recht alt. Einen Tausch solltest du daher einplanen.
Wichtig ist zudem: Ist Rost im Tank entstanden (nach der Standzeit gut möglich)?
Dann muss man erfahrungsgemäß davon ausgehen, dass innerhalb der Vergaser ziemlicher Gammel stattgefunden hat. Du musst also mit einer Vergaserzerlegung, Reinigung und Einstellung rechnen, zumindest dann, wenn die W nicht recht laufen will.
Ansonsten dürfte die W das eigentlich ganz gut überstanden haben, wenn sie nicht allzu vergammelt ist. Hat sich schon an einigen sichtbaren Stellen Rost gebildet, so kann es natürlich sein, dass auch bewegliche Teile an eher unsichtbare Stellen, wie Bremsschlüsselwell oder Schwingenlager angefangen haben, zu korrodieren. Eine Ferndiagnose ist da kaum möglich.
Schau auch mal unter die Schutzbleche, wie weit da der Rost vorangeschritten ist, besonders hinten unter halb der Rücklichtverschraubungen.
Eine große Inspektion kann noch so langer Standzeit nicht schaden.

Übrigens, Marian: Wenn du hier auch schreiben willst, musst du dich im Forum anmelden.

Grüße
Falcone

PeWe Offline




Beiträge: 21.535

05.10.2013 11:54
#3 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Ich denke die Kette und Batterie ist nach so langer Standzeit im Freien auch hin...

Grüße
PeWe

"...versuche nicht zu ändern, was Du nicht ändern kannst und erfreue dich an dem, was Du hast."

piko Offline




Beiträge: 16.462

05.10.2013 11:56
#4 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Zitat
Sieht ansonsten gut aus.


Kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, angesichts dieser Art der Unterbringung in den letzten 8jahren unter einer Folie ... eine schlechtere Lagerung einer W ist eigentlich kaum vorstellbar ...

Für mich wäre da eine sehrsehr große Inspektion und mindestens eine Teilzerlegung angezeigt um einen vernünftigen Preis zu bestimmen ... wäre in dem Fall ansonsten durchaus möglich, daß die Instandsetzung den ausgehandelten Kaufpreis übersteigt?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Serpel Offline




Beiträge: 46.901

05.10.2013 12:04
#5 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Zitat von piko im Beitrag #4
Kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, angesichts dieser Art der Unterbringung in den letzten 8jahren unter einer Folie ... eine schlechtere Lagerung einer W ist eigentlich kaum vorstellbar ...

Zustimmung.

Gruß
Serpel

twobig Offline



Beiträge: 1.050

05.10.2013 12:23
#6 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Servus Marian!

Als "Laie", wie Du schriebst, wirst Du keinen Spass damit haben...,
...selbst wenn die W (fast) geschenkt sein sollte.

Ein Fass ohne Boden.
Mit frischem Sprit und Fremdstarten wird es da wohl NICHT getan sein...
Selbst als Ersatzteilspender problematisch.
Aber Du willst ja wohl mit ner schönen W fahren.

Und 3 oder 4000€ kann Dich dieses "Projekt" insgesamt schnell kosten,
dazu noch die vielen Arbeitsstunden??

Ich würde mir lieber eine bewegte, etwas "verlebte" W besorgen...
...bei der zumindest noch der Motor läuft...

Meine Junkyard dog war z.B. im ersten Leben auch so eine, die jahrelang draussen schlafen musste...
...incl. der typischen "Veränderungen".

http://www.youtube.com/watch?v=Q1FtTzeZIoU&feature=related (2011)

https://www.youtube.com/watch?v=PmOK1mUTOXc (2012)

http://www.youtube.com/watch?v=bbyuTxo4oSQ#t=22 (2013)

Duck Dunn Offline




Beiträge: 35.236

05.10.2013 12:24
#7 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Ma ehrlich, wenn man die Standschäden nach 8! Jahren draußen stehn addiert,mdarf sie Fuhre keine Fuffzehnhundert Euro kosten !

P.S. auch sämtliche Bowdenzüge leiden und rosten bei so langer Nichtbenutzung! Sollten allesamt erneuert werden.

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Hobby Offline




Beiträge: 41.560

05.10.2013 12:28
#8 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Zitat
Hat diverse Roststellen. Sieht ansonsten gut aus.



setz mal paar Bildchen rein von dem Zweirad
und dann kann man das schon besser beurteilen !!
bevor hier wieder die wildesten Phantasien entstehen.......

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Ulf Offline




Beiträge: 13.031

05.10.2013 13:05
#9 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Moin auch

Laß es.
Da kaufst du eine Wundertüte und wahrscheinlich ein Faß ohne Boden.
Die üblichen Standschäden wurden oben schon aufgezählt- aber noch längst nicht alle.
Wenn du Pech hast, gibt es dann auch noch Korrosion zwischen den Kolbenringen und den Zylindern.
Dann bist du schon ungefähr beim Preis für eine gute gebrauchte W.

Das Teil würde ich nur kaufen, wenn ein Fachmann die gründlich durchgeckeckt hat.

Grüße
Ulf

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

05.10.2013 13:14
#10 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Jetzt mach hier mal nicht in Zweckpessimismus.
Eisenhaltige Materialien gehen mit Luftsauerstoff eine sehr stabile Verbindung ein, das hält.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

mappen Offline




Beiträge: 15.008

05.10.2013 14:19
#11 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

tach

ohne viel hin und her gerede, wir brauchen bilder!

gas

mappen




Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.539

05.10.2013 14:49
#12 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Haben wieder einmal alle recht hier!
Wobei ich glaube, Falcone ist noch am positivsten motivierend gestimmt…

8 Jahre unter einer Plane im Freien sind heftig. Wenn sie nicht halbwegs wettergeschützt stand, kommt da viel und v.a. kaum vorhersehbarer Aufwand auf Dich zu.
Aber wie schon mehrfach geschrieben, stell doch mal Bilder für einen ersten Eindruck ein!

Für eine halbwegs vernünftige Wiederinbetriebnahme wirst Du unter 1.000 EUR kaum wegkommen und musst trotzdem einiges an Zeit investieren. Mehr als 2.000 EUR würde ich für so eine W jedenfalls nicht hinlegen. Dann hast Du noch etwas Risikospielraum (bzw. im besten Fall ne kleine Aufwandsentschädigung) und lernst Dein Mopped gut kennen.
Allerdings gibt es so ab 3.500 EUR auch gute, gepflegte Ws..

Deine Wahl

Gruß
Ray Lomas

P.S.Ich habe mal eine wunderschöne SRX600 2 Jahre im Freien unter einer Plane stehen lassen (auch noch korrosionsfördernd an der Westseite an der Hauswand). Und anschließend nach mehrmonatigen Restaurierungsversuchen frustriert verschenkt. Was alles so rosten und festgehen kann - man glaubt es kaum.

Ray Lomas Offline




Beiträge: 1.539

05.10.2013 14:51
#13 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Sind eigentlich Kfz- Papiere (Brief) vorhanden? Sonst könnten 8 Jahre abgemeldet auch bedeuten, dass Du eine neue Vollabnahme brauchst. Geht alles, aber kostet auch wieder Zeit und Geld.

Ray Lomas

Falcone Online




Beiträge: 111.920

05.10.2013 15:14
#14 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Die Zeit seit der Abmeldung hat auf die Wiederzulassung keinen Einfluss. Sind Papiere da, braucht man nur eine gültige HU.
Sind keine Papiere mehr da, müssen neue ausgestellt werden, das ist dann etwas aufwändiger und teurer.

Grüße
Falcone

Pit aus Detmold Offline




Beiträge: 4.740

05.10.2013 19:05
#15 RE: Preisvorstellung Eingelagerte w650 von 1999 Antworten

Muß man in dem Fall immer noch klarfragen ob sie nicht irgendwann mal als gestohlen weggemeldet war?
Das ganze Behördengehopse für einen neuen Brief mußte ich mal, das war nischt witzisch.

..................................................
Pit (Gewinner im genetischen Roulette - meine Eltern wollten eigentlich eine Waschmaschine)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz