Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 2.567 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Nisiboy Offline




Beiträge: 4.580

26.08.2013 15:24
#31 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Zitat von Duck Dunn im Beitrag #30
Servus Nisy,

für die W kann ich Dir nur empfehlen, hol Dir für 99 Tacken den hier, damit kriegst jede Schraube auf und Du vernudelst nix:

Proxxon

http://www.amazon.de/Proxxon-23040-Kompl...eywords=Proxxon


und dann noch die dazu dann hast fast alles wasd brauchst



http://www.amazon.de/Proxxon-23820-Ring-...+schl%C3%BCssel


Greetz
ducky




Bis auf einen 27er Ringschlüssel.


Danke Ducky, aber ich habe für meinen Hausgebrauch eigentlich genug Werkzeug – bis auf ... na Ihr wisst schon.

Ich werde morgen einen 27er Ringschlüssel kaufen und habe im Internet die Firma Walter gefunden.
http://www.cwalter.de/index.php/de/
Spricht da nennenswert was dagegen?

Und dann muss ich mir auch noch einen für unterwegs besorgen.

Da schau ich mal, ob ich den Originalen nachkaufen kann, oder doch so einen ganz schicken aus Bayern? Damit soll es ja mit zwei Fingern geh*n. Mo sogn.

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

26.08.2013 16:00
#32 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Wenn du bei Walter auf Produkte/Schraubenschlüssel klickst, ist ganz rechts im Bild ein Schlüssel, auf den man eine Verlängerung aufstecken kann. Der ist als 27er möglicherweise kurz genug, um unter die Sitzbank zu passen.

Ansonsten kannst du so einen großen Schlüssel auch im Baumarkt kaufen. Das Lösen und Anziehen der W-Achse hält auch der allemal aus.

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.504

26.08.2013 16:14
#33 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Nisyboy: wozu bitte einen Schlüssel, wenn ich eine hervorragende Ratschn mit 27er Nuss habe?

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

26.08.2013 16:16
#34 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Weil eine Nuss nicht so ohne weiteres am Auspuff vorbei passt und auch etwas umständlich ins Bordgepäck zu stecken ist.

Grüße
Falcone

woolf Offline




Beiträge: 6.041

26.08.2013 16:58
#35 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Schrabbelt n bißchen. Stört mich nicht.

Grüße,
W-olfgang

Pure Vernunft darf niemals siegen!

jackal Offline




Beiträge: 140

26.08.2013 21:13
#36 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

jau falcone, der kurze schlüssel für verlängerung kost nur 5.75 teuro, das issn guter tip fürs bordwerkzeug, werd ich mir holen.
gruß aus hameln
jörg

one step at a time

mappen Offline




Beiträge: 14.564

27.08.2013 07:13
#37 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

tach

Zitat von Falcone im Beitrag #32
Der ist als 27er möglicherweise kurz genug, um unter die Sitzbank zu passen.



nen schlagschlüssel... oh ha, als 27er aber ab sackschwer...

gas

mappen




Falcone Offline




Beiträge: 96.127

27.08.2013 07:35
#38 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Dünner schleifen

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 15.838

27.08.2013 07:37
#39 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Genau ... ich kann da einen Dremel empfehlen ...

(morgen-)gruß piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Offline




Beiträge: 96.127

27.08.2013 07:38
#40 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Grüße
Falcone

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.580

27.08.2013 07:57
#41 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Zitat von piko im Beitrag #39
Genau ... ich kann da einen Dremel empfehlen ...

(morgen-)gruß piko




Für Schlagsahne?

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.580

27.08.2013 10:35
#42 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Eben in der Reifenwerkstatt:
Drehmomentschlüssel (Würth) 100 nm = nix, 120 = nix, 140 = nix, 160, 180 bei 200 bricht die Verlängerung der Nuss.
Einzige Chance Druckluft...

Dankeschön, Kaffekasse, ab nach Hause.

Schade, dass Helvetia so weit von Hamburg entfernt ist...

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Serpel Online




Beiträge: 40.957

27.08.2013 10:40
#43 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Hat der sich allen Ernstes mit dem Dremoschlüssel versucht?! Ich glaub es nicht ...

Gruß
Serpel

Nisiboy Offline




Beiträge: 4.580

27.08.2013 10:49
#44 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Mich hat interessiert, mit wieviel nm die Mutter angezogen war, ja, und das auch als Frage formuliert. Ich dachte, dass sich sowas mit dem Pneumatikschrauber messen lässt. aber er ist von allein mit dem Dremo zu Werke gegangen. Vielleicht hat er auch gedacht: „Was ist das denn für ein Depp, der so eine läppische Achsmutter nicht aufkriegt... “

Grüße aus dem Norden

Nisiboy

Serpel Online




Beiträge: 40.957

27.08.2013 10:57
#45 RE: Wo rohe Kräfte... antworten

Kann mir nicht vorstellen, dass das Anzugsmoment dem Lösemoment entspricht. Da liegt der Unterschied von Gleit- zu Haftreibung zwischen.

Gruß
Serpel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen