Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 2.282 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Sukasta Offline




Beiträge: 17.163

05.01.2012 17:33
#46 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von Hans-Peter
So viel kann ich gar nicht saufen und pinkeln...



jaaa, das Alter ...

 
 
 
Jrüße
Sukasta



Et es wie et es, et kütt wie et kütt, jede Jeck ist anders ...

Hans-Peter Offline




Beiträge: 20.272

05.01.2012 17:46
#47 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von Sukasta

Zitat von Hans-Peter
So viel kann ich gar nicht saufen und pinkeln...



jaaa, das Alter ...




Ihr seid Plötmänners...

Gruß
Hans-Peter der Erste

Falcone Offline




Beiträge: 94.706

05.01.2012 17:46
#48 RE: Kodak pleite antworten

Das mit der Datenhaltbarkeit ist sicher ein Problem. Vor einigen Jahren hat man das "papierlose Büro" propagiert. Heute weiß man, dass Computer mehr Papier "produzieren" als früher. Ich denke mal es wird sicher Möglichkeiten geben, Daten langfristiger zu bewahren und auch Chemikalien, die wieder wirklich haltbare Bilder ermöglichen.
Sukasta hat dieser Tage mal einen Link eingestellt, in dem ein c´t-Tedakteur empfahl, wirklich wichtige Daten auszudrucken und aufzubewahren. Er gab sogar Tipps, welches Papier man wählen soll und wie man es bewahrt.

und mit dem fernsehen habe ich seit vielen Jahren einen für mich guten Kompromiss gefunden: Die Tagesschau und maximal einen Film pro Tag. Im Winter komme ich so auf ca. vier Filme in der Woche, im Sommer tendiert das gegen Null.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 35.225

05.01.2012 20:19
#49 RE: Kodak pleite antworten

Zitat
Das ist ja die dreisteste, unverfrorendste und bösartigste Falschbehauptung, sein es Internetforen gibt!!


Na, ich werd' mal in Zukunft immer "jetzt" schreien, dann komme ich zwar zu gar nix mehr, aber das isses mir Wert.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.281

05.01.2012 21:36
#50 RE: Kodak pleite antworten

Stichwort, "Datenhaltbarkeit" ja mei Fotos sind Schall und Rauch. Ich schrieb ja, Fotobücher machen, eins im Jahr, die überleben einen dann.
Und Musik? wo is des Problem ??? Schallplatten heisst des Zauberwort !"!!!
wer heut no CDs kauft, is echt selber schuld. Musik für den Moment: youtubetomp3 Progrämmchen runterladen und ziehn, kost nix

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Muck Offline




Beiträge: 6.309

06.01.2012 05:06
#51 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von decet
Ich träum ja von einer Digital-Rückwand für die Rollei, aber bis es erschwingliche 3,5-Zoll Bildsensoren gibt, guck ich mir dann bestimmt schon die Radieschen von unten an

Da tätst dich beschtimmpt in einen gewissen Körperteil beißen mit so einem Apprat. Der Sensor hätt zig Megapixel Auflösung, und aus der ollen Optik kriegst du nur einen Bruchteil davon heraus. Es gibt einen Haufen Canoninsten, die fummeln sich allerhand Nikore und Leiconen an die Kamera, weil sie die Auflösung der neuchen Sensoren nicht durch die schawachen Canons kriegen.

kawaman Offline



Beiträge: 2.269

06.01.2012 08:47
#52 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von Duck Dunn
Stichwort, "Datenhaltbarkeit" ja mei Fotos sind Schall und Rauch. Ich schrieb ja, Fotobücher machen, eins im Jahr, die überleben einen dann.


das kann man nicht mit sicherheit sagen, das wird die zukunft zeigen

Turtle Offline




Beiträge: 14.193

06.01.2012 08:50
#53 RE: Kodak pleite antworten

Ich hatte mal n Fremdtoner fürn HP Laserjet in der Firma. Der Druck sah erst toll aus, wenn man das Blatt aber stark gebogen oder geknickt hatte dann platzte der an den Biegungen ab. Da war Geiz wieder mal geil.

Gott muss ein Maler sein, warum hätten wir sonst so viele Farben?

Maggi Offline




Beiträge: 35.225

06.01.2012 09:18
#54 RE: Kodak pleite antworten

Zitat
bei fotobüchern handelt es sich um billige massenware,


Und wie sieht das mit den Angeboten "auf echtem Photopapier" aus?

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

kawaman Offline



Beiträge: 2.269

06.01.2012 10:12
#55 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von Maggi
Und wie sieht das mit den Angeboten "auf echtem Photopapier" aus?


hier gibt es wenigstens erfahungswerte aus der vergangenheit, gute und schlechte
(die belichtung und entwicklung auf fotopapier hat eine über 100-jährige geschichte)
die belichtung auf fotopapier hat jedenfalls eine bessere bildqualität
wie beim digitaldruck mit toner, wo die bilder in rasterpunkte zerlegt werden
und in den kleineren cmyk-farbraum umgewandlet und ausgegeben werden
die bilder auf echtem fotopapier werden im rgb-farbraum auf das papier belichtet

Maggi Offline




Beiträge: 35.225

06.01.2012 10:21
#56 RE: Kodak pleite antworten

Zitat
was bei den gebundenen fotobüchern nicht der fall ist


Das leuchte mir jetzt nicht so ganz ein, wenn ich z.B. bei Fuji ein Photobuch bestelle, dann wird das auf Photopapier von Fuji gedruckt, ich nehme an, daß Fuji dann auch entsprechende Tinten verwendet, allerdings kostet eine Photobuch bei Fuji auch nicht 20 Euro...

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

kawaman Offline



Beiträge: 2.269

06.01.2012 10:28
#57 RE: Kodak pleite antworten

beim fotobuch gibt es je nach anbieter 3 sehr unterschiedliche verfahren:

- belichtung/entwicklung auf echtem fotopapier
- inkjet (tintenstrahldruck)
- laserdruck (toner)

Turtle Offline




Beiträge: 14.193

06.01.2012 10:51
#58 RE: Kodak pleite antworten

Ihr habt die Thermosublimationsdrucker vergessen. Meine Erfahrungen sind da gut, nach Jahren noch gute Farben, auch wenn die Bilder im Licht hängen.

Gott muss ein Maler sein, warum hätten wir sonst so viele Farben?

kawaman Offline



Beiträge: 2.269

06.01.2012 10:56
#59 RE: Kodak pleite antworten

Zitat von Turtle
Ihr habt die Thermosublimationsdrucker vergessen. Meine Erfahrungen sind da gut, nach Jahren noch gute Farben, auch wenn die Bilder im Licht hängen.

Maggi Offline




Beiträge: 35.225

06.01.2012 11:02
#60 RE: Kodak pleite antworten

Zitat
die meisten fotobücher die wie ein richtiges buch aus dem buchladen aussehen
(gebunden sind, mit hartem deckel, im bund verklebt - innen normales druckpapier)
werden meistens im digitaldruck erstellt (laserdruck mit toner auf günstige standardpapiere der druckindustrie)


Es gibt aber auch Photobücher die auf echtem Photopapier gedruckt werden, wie hier z.B.

http://www.fujidirekt.de/Fotobuch?pbWizardSubSID=1

Zumindest steht das da...

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen