Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 1.559 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pelegrino Offline




Beiträge: 47.911

09.12.2011 10:01
#46 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Ich sach nur:

Sachverständige ...

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

Falcone Offline




Beiträge: 95.386

09.12.2011 10:21
#47 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Wer kann, tut.
Wer nicht kann, lehrt
Wer beides nicht kann, prüft.

Grüße
Falcone

thomasH Offline




Beiträge: 4.954

09.12.2011 11:43
#48 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Außer Stoßstangen, Königswellen, Zahnriemen und Steuerketten gibt es noch Zahnradkaskaden
und - ich glaube Honda experementierte daran, bin mir aber nicht sicher - pneumatisch
gesteuerte Ventile.

Aber nochmal: Ich hatte noch keinen Zahnriemenschaden aber schon eine gelängte Kette beim VR6
und einen defekten Kettenspanner beim Polo!!!

Gruß
Thomas

BMW G 650 XCountry
Moto Guzzi Breva 750

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

09.12.2011 12:23
#49 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat von Falcone
Wenn mein Reifen nach 5000 Kilometern nicht abgefahren ist, wird er das auch nie sein und halten bis das Motorrad vor Rost oder sonstwas auseinanderfällt.


Solange du keine Metallreifen aufziehst, hinkt der Vergleich irgendwie...

Jedenfalls habe ich noch nie gehört, dass ein Steuerkettenwechsel - bei welchem Kilometerstand auch immer - herstellerseitig vorgeschrieben wäre...QED!

Falcone Offline




Beiträge: 95.386

09.12.2011 13:36
#50 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Das nicht, aber kaputt gehen sie schon - mehr als die Ketten wohl die Spanner.
Und früher haben die Hersteller bei jeder großen Inspektion das Spannen und Prüfen der Steuerkette und der Spannerschiene vorgeschrieben. Daraus ergab sich dann von Fall zu Fall der Wechsel. QED.

Grüße
Falcone

Soulie Offline




Beiträge: 25.224

09.12.2011 14:27
#51 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Als Techniker sage ich : das eine ist so gut, wie das andere. Wenn man den Zahnriemen leicht wechseln kann, ist er mir sympathischer, als die Rasselkette. Wenn man nicht mehr drankommt, wirds ätzend.


Schön auf den Punkt gebracht, Wännä!
Aber gibts heute noch Autos,
wo der Zahnriemen leicht zu wechseln ist?

Na ja, die Werkstätten wollen auch leben.
Bei meinem LT hieß es soundsoviele Arbeitseinheiten
sprich drei oder mehr Stunden.
Jedenfalls richtig Kohle für den Wechsel,
und den wollte keine andere Werkstatt machen.
Eine gute Stunde, nachdem ich den Wagen bei VW abgegeben hatte,
fuhr ich - zufällig - dienstlich an dem Laden vorbei.
Und meinen LT konnte man nicht übersehen, hoch und bunt.
Und bereits fertig ...

Beim zweiten LT, Jahre später, war auch ein Wechsel fällig.
Danach lief er wie ein Sack Nüsse.
Auf dem Weg zum Lago kamen am Berg weiße bzw. hellgraue Wolken raus.
Und die Leistung war weg. Ich bin wieder umgedreht. Heute weiß ich:
Das war unverbrannter Diesel.
Vermutlich war der Zahnriemen um mindestens einen Zahn falsch montiert.
Manno, war das eine Scheiße!!!!!

Hobby Online




Beiträge: 33.323

09.12.2011 14:49
#52 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
gibt es noch Zahnradkaskaden




das gibt es...

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

decet Online




Beiträge: 6.527

09.12.2011 14:55
#53 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat von Soulie
Bei meinem LT hieß es soundsoviele Arbeitseinheiten
sprich drei oder mehr Stunden.
...
Eine gute Stunde, nachdem ich den Wagen bei VW abgegeben hatte,
fuhr ich - zufällig - dienstlich an dem Laden vorbei.
Und meinen LT konnte man nicht übersehen, hoch und bunt.
Und bereits fertig ...

Wobei man die Möglichkeit nicht ausschließen darf, daß drei Werkstattmeister gleichzeitig an Dein Auterl hing'schafft haben...

Dieter

pelegrino Offline




Beiträge: 47.911

09.12.2011 15:19
#54 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
...meinen LT...

Wenn das der sog. Reihen-6-Zyl.-"Schweinediesel" war, der auch im Volvo verbaut wurde, dann ist das aber garnicht so ein schlimmer Akt ... gut, kann natürlich sein, das man im LT schlechter dran kommt .

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

09.12.2011 17:28
#55 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Zitat
--------------------------------------------------------------------------------
gibt es noch Zahnradkaskaden
--------------------------------------------------------------------------------




das gibt es... Gruß Hobby

Hobby,

ich staune immer wieder, wie aufgeräumt Deine Werkstatt ist.


Gruß

Wännä

Soulie Offline




Beiträge: 25.224

09.12.2011 17:33
#56 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Wobei man die Möglichkeit nicht ausschließen darf, daß drei Werkstattmeister gleichzeitig an Dein Auterl hing'schafft haben...


Nix da!
Die hatten nur einen Schrauber für diese Arbeit.
Es muss wohl etwas knifflig sein beim LT.
Wie gesagt: andere Werkstätten wollten da nicht rangehen.
Außerdem ist der Meister bei VW nur für die Kunden zuständig.
Geschraubt wird von Gesellen.
Ja, Pele, der isses!
Gemeinschaftsproduktion von VW, Volvo und - wenn ich mich nicht
irre, Rönno.

Grüße

Soulie

Hobby Online




Beiträge: 33.323

09.12.2011 17:41
#57 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Deine Werkstatt



nee nee !
das ist weiter im Süden...
serpel weiß wo es genau ist !

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

09.12.2011 17:57
#58 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
nee nee !


hädd mich aach schwerst gewunnert

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

12.12.2011 17:16
#59 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Muß mich zu dem Thema noch einmal melden, denn beim heutigen Besuch des Citroen Händlers sprach ich auch den im Motorraum quer sitzenden Motor und einen Zahnriemenwechsel an, der dort wohl bei herausgenommenem Motor stattfinden muß?

Da sagt der Verkäufer etwas , was ich ihm nicht abnehmen wollte, denn der Riemen muß erst bei 240.000 Kilometern nachgeschaut werden (nicht gewechselt!!!).
Dies mußte er mir dann im Wartungsheft eines Citroens schwarz auf weiß zeigen!

Da stand tatsächlich 240.000 Kilometer oder nach 10 Jahren!


Ich bin noch immer etwas skeptisch diese Laufleistung des Zahnriemens betreffend!
Das hab ich vorher noch nie gehört!


Gruß
Monti

Enfant terrible des Forums -Think different

Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

12.12.2011 17:41
#60 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Das hab ich vorher noch nie gehört!



Franzosenschrott halt.
Bei meinem Xantia Bj. 98 waren es 10 Jahre oder 120TKM

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« endlich...
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen