Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 67 Antworten
und wurde 1.555 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
der W Jörg Offline




Beiträge: 28.408

08.12.2011 11:32
#16 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
ein Auto nach der Antriebsart der Nockenwelle auszuwählen ist ja eher selten ...



beim Motorrad aber normal - oder meinst du da ist Zufall das ich W und VFR fahre?

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

Falcone Online




Beiträge: 95.346

08.12.2011 11:34
#17 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Und bei der MZ hast du noch geübt ...

Grüße
Falcone

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

08.12.2011 11:35
#18 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Kann nur von den Gölfen II und III erzählen.

Der Golf II, den ich bekam, war seinerzeit bereits 15 Jahre alt, Topzustand vonner alten Omi mit grad mal 95 000km auffer Uhr. Nach weiteren 2,5 Jahren lies ich den Zahriemen wechseln, der sage und schreibe 17,5 Jahre aufn Buckel hatte und noch immer funzionierte :-)

Beim IIIer den ich jetzt fahr wurde der Riemen planmäßig bei 120 000km das erste mal gewechselt, und ich habe Ihn dann bei ca. 215 000 wechseln lassen. Karre ist 14 Jahre alt. Hier zeigte sich, dass der Zustand des Riemens bei 215 schon arg grenzwertig war. Muss man allerdings auch sagen, ist ein GT und der IIer war ein alter (guter) 1,8L Automatic ! GT wird halt ganz anders gefahren.

Fazit: ich weis ja nicht wies in den alten Benzen ist, Strich Achter oder 123er. Denke die ham Ketten und hab noch nie gehört dass es da jemals Probleme gab.

Fazit II: früher war alles besser :-))

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Falcone Online




Beiträge: 95.346

08.12.2011 11:37
#19 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Ketten scheinen im Motor fast ein ewiges Leben zu haben.
Es sind wohl eher mal die Kettenspanner, die Probleme machen.
Übrigens gilt das auch beim Riemen. Da können die Spanner auch Ärger machen.
(Hallo, Paul!)

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 15.838

08.12.2011 11:58
#20 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat von der W Jörg

Zitat
ein Auto nach der Antriebsart der Nockenwelle auszuwählen ist ja eher selten ...



beim Motorrad aber normal - oder meinst du da ist Zufall das ich W und VFR fahre?


Jörg, ich meinte doch die/den Verkäufer ...

@Rotax-MZ: der Zahnriemen, dessen zuverlässige Laufeigenschaften und der unkomplizierte Tausch(10min) waren Spitze ... für mich das beste Feature an der MZ ... und viel besser als die überbewertete MZ-typische Kettenkapselung. Einen Zahnriemen in dieser Ausführung würde ich in einem anderen Motor(!!!) jederzeit wieder fahren!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Falcone Online




Beiträge: 95.346

08.12.2011 12:00
#21 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Und am anderen Ende der Fahnenstange findest du den Ducati-Zahnriemen, den man nur mit Spezialwerkzeug wechseln und spannen kann und darf.

Es gibt halt immer sone und solche ...

Grüße
Falcone

piko Offline




Beiträge: 15.838

08.12.2011 12:02
#22 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Keine Ahnung wie das bei Ducati funktioniert ... ist das tatsächlich so kompliziert(?) ... und wenn ja, muß das sein?!

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

08.12.2011 12:03
#23 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

@Piko: JA Fahr mal inna Duc Werkstatt und lass Dir das mal zeigen, da kotzt im Dreieck :-)

you`re never to old to rock n roll

visit:
www.bad-seed.de

Falcone Online




Beiträge: 95.346

08.12.2011 12:05
#24 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Früher ging das noch so halbwegs mit Hausmitteln und Federwaage.
Aber nun schreiben sie ein Spezialwerkzeug vor. Das habe ich aber noch nicht gesehen.

Grüße
Falcone

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

08.12.2011 13:03
#25 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Moin,

ich hatte mal n Capri, da ist die Steuerkette einen rübergesprungen [schlabberschlabber]. Hab noch ein paar Reparaturversuche gemacht und mich dann von dem Traum auf Rädern verabschiedet.

Der Freund meines Bruders hatte einen Italiener mit Zahnriemen. Der Riemen sah nicht mehr so gut aus. Ich riet zum Wechsel (Die Jungs warn eh grad am Schrauben). Er nur : "Ja, ich hab n neuen im Kofferraum. Wechsle ich mal irgendwann." - - - - - Wochen später sehe ich einen Zylinderkopf in unserer elterlichen Garage => alle Ventilschäfte gleichermaßen krumm wie die Röhrennudeln. Und alle fast auf der gleichen Stellung geöffnet. Äää - was mag da wohl passiert sein . . . . .


@Monti, mach mal, Du schaffst es! Ich wette, alle Frankfurter Taxifahrer sind schon über Dein wichtiges Problem informiert und denken pausenlos nur noch daran.

Aber eins sag ich Dir: Wenn Du einen Wagen mit Steuerkette kaufst, fahre ich mit DIR nicht !


Gruß

Wännä

pelegrino Offline




Beiträge: 47.903

08.12.2011 14:09
#26 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
...wenn man auph die Heckklappe "belt" oder "chain" schreibt...

Hmm, ich hab' ja meistens den Hund dabei ... ich glaub', ich schreib' da mal als Hinweis auph Europäisch drauph:

Caution!
Chien bellt!

"Erfahrung ist der Name,
den jeder seinen Irrtümern gibt." (Oscar Wilde)

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

08.12.2011 14:20
#27  antworten

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

08.12.2011 14:22
#28 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Bei meinem Lancia Delta ist auch der Zahnriemen gerissen. Kein Freiläufer (bzw. erst nachdem der Riemen dann weg war), also 4 Ventile krumm. Der Zahnriemen war so alt wie das Auto (8 Jahre + X), aber der Eintrag im Serviceheft war erst 2 Monate alt. Die Reparatur war dann erfreulich günstig (nur die Kleinmaterialien durfte ich selber zahlen, Rest war Kulanz).

Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.

Helmut Offline




Beiträge: 1.868

08.12.2011 15:28
#29 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Tja, eine interresante Frage.

Mein Vater hatte einen Opel Astra Baujahr weiß ich nicht mehr, ich denke so ende 80 anfang 90, damals war der austausch nach 60.000 km vorgeschrieben. leider ist der Zahnriemen kurz davor gerissen. eine Motorreparatur war aber möglich.
ich fahre einen audi A3 baujahr 97. ich habe nach 10 Jahren und 120.000 km den Zahnriemen aus "Sicherheitsgründen" wechseln lassen.
Audi schreibt (oder schrieb damals, ich glaube das wurde inzwischen verkürzt ) ein wechselintevall von 180.000 km vor.

Helmut

Soulie Offline




Beiträge: 25.188

08.12.2011 15:47
#30 RE: Zahnriemen oder Kette beim Automotor antworten

Zitat
Audi schreibt (oder schrieb damals, ich glaube das wurde inzwischen verkürzt ) ein wechselintevall von 180.000 km vor.



Das glaube ich erst, wenn ichs schwarz auf weiß sehe.
Nach meiner Meinung waren die Wechselintervalle früher kürzer.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« endlich...
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen