Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 101 Antworten
und wurde 4.000 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pelegrino Offline




Beiträge: 48.616

21.09.2011 21:16
#61 RE: Piratenpartei antworten

Zitat
...ehrenamtlich...

Mutwillig !

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

Muck Offline




Beiträge: 6.897

22.09.2011 01:47
#62 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von der W Jörg
(Glaub mir, die Grünen der 70er und 80er)
Gründung der Grünen war im Januar 1980 ...

Kluig scheißen ist keine Kunst.

Da die Grünen kaum alle am ersten Jänner 1980 vom Himmel gefallen sind, muss es sie in den 1970er Jahren schon gegeben haben.

Schräglagen-Legastheniker Offline



Beiträge: 32

22.09.2011 20:55
#63 RE: Piratenpartei antworten

Hallo zusammen!

Heutzutage hat man die Wahl zwischen Läusen und Flöhen.

Und wer erstmal an der Macht ist, wird seine Ideale sehr schnell wieder vergessen..

Bis neulich dann

MARIO

desmo2V Offline




Beiträge: 167

23.09.2011 12:07
#64 RE: Piratenpartei antworten

Zitat:

"Und ÖPNV umsonst für alle?? Und woher soll das Geld kommen?"

Das stimmt so nicht und ist auch keine Forderung der Piraten. Die Idee ist der fahrscheinlose ÖPNV . Finanziert werden soll das durch Umlage auf alle Berliner. Nach Berechnung der Piraten 24 EUR monatlich / Haushalt.

Lest doch erstmal die Forderungen, bevor Ihr alle gleich drauf einprügelt.

Gruß
Tim, der sich ernsthaft überlegt bei den Piraten einzutreten

der W Jörg Offline




Beiträge: 28.976

23.09.2011 12:28
#65 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von Muck

Zitat von der W Jörg
(Glaub mir, die Grünen der 70er und 80er)
Gründung der Grünen war im Januar 1980 ...

Kluig scheißen ist keine Kunst.

Da die Grünen kaum alle am ersten Jänner 1980 vom Himmel gefallen sind, muss es sie in den 1970er Jahren schon gegeben haben.




natürlich gibt es wurzeln in den 70er und einige der ersten Grünen sind auch vor dem ersten Weltkrieg geboren ... aber wenn du jemanden 1979 auf "die Grünen" angesprochen hättest (auch einen Politisch interessierten), hättest du wahrscheinlich eine Wegbeschreibung zum nächsten Gartencenter bekommen, aber sicher keine Aussage zu einer Politischen Partei oder Bewegung.

 



ich bin Motorradfahrer, kein Motorradposer.

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

23.09.2011 12:34
#66 RE: Piratenpartei antworten

Hab ich schon erwähnt, daß die Großmutter meiner Frau zu den Gründungsmitgliedern einer "grünen Bewegung" zählte, noch bevor es eine "grüne Politik" gab? Gibt gar einen Zeitungsartikel über diese Frau und ihre "Vision" damals.

Die hatte auch so einen merkwürdig anthroposophischen Einschlag, aß nur gesundes Futter und wurde seeeehr alt dabei.
Wieso dann einer ihrer vier Söhne in die CDU eintrat wird mir aber für immer ein Geheimnis bleiben.
Auf Nachfrage gibt's nämlich keine befriedigende Antwort!

Und warum dann ausgerechnet meinereiner seine Tochter heiratete? Hmmmm??? >Pruuuuust<


Gruhuuuß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

Muck Offline




Beiträge: 6.897

23.09.2011 22:33
#67 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von desmo2V
Das stimmt so nicht und ist auch keine Forderung der Piraten. Die Idee ist der fahrscheinlose ÖPNV . Finanziert werden soll das durch Umlage auf alle Berliner. Nach Berechnung der Piraten 24 EUR monatlich / Haushalt.

Es gab bei uns schon vor langer Zeit Berechnungen, dass der Nulltarif auf Wiener Öffis netto kaum was kosten würde. Man spart sich außer dem Aufwand für Kontrollmaßnahmen auch allerhand Kohle für Verkehrsflächen, die wegen weniger Verkehr wegfallen würden. Zum Beispiel Garagen und Ausfallstraßen für den Pendlerverkehr.

Allerdings würden auch ein Haufen Arbeitsplätze entfallen für Baumaßnahmen und Kontrollore der Öffis und der falsch verparkten Straßen. Das fiele der regierenden Partei auf den Kopf, die von Baufirmen Provisionen kassiert und ihre Mitglieder mit diesen Arbeitsplätzen versorgt.

Dierk Offline



Beiträge: 194

24.09.2011 07:29
#68 RE: Piratenpartei antworten

Hallo,

ich habe offensichtlich ein grundsätzliches Verständnisproblem mit dem "kostenlosen" oder "fahrscheinlosen" ÖPNV.
Nicht nur in Berlin, was mir relativ egal wäre, sondern eben auch vor Ort, wo es einen entsprechenden Vorschlag
des örtlichen "Jusos" gibt (jeder darf umsonst, wenn er will, wenn jeder 15 Euro monatlich zahlt).

Vielleicht kann mir das jemand hier erklären?

Also, folgendes Verständnisproblem:

Viele fröhliche ÖPNV-Kunden möchten gern lustig "umsonst" fahren.
Ich benutze den ÖPNV nicht und habe dies auch zukünftig nicht vor.
Warum soll ich eine Nahverkehrsabgabe bezahlen?

Übertragen auf andere Gebiete würde das ja bedeuten:
- fröhliche Urlauber möchten gern umsonst fliegen und ich zahle eine "Luftverkehrsabgabe", obwohl ich nicht fliege
- fröhliche Biertrinker möchten gerne täglich Freibier und ich zahle, obwohl ich kein Bier trinke
- fröhliche Bordellbesucher...

Kann mir jemand diese Logik erklären?

Gruß
Dierk

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

24.09.2011 08:04
#69 RE: Piratenpartei antworten

Dieses grundsätzliche Verständnisproblem habe ich in aber genauso bei anderen Dingen!
Aktuell der "Papstbesuch" in der BRD und wer die Kosten für das Drumherum trägt, hatte ich auch schon bei der "Einladung" des US-Präsidenten in die BRD. Wieviele sinnvolle Dinge hätte man stattdessen tun und finanzieren können?
Die Städte sind doch -zumindest lese ich dies immer wieder- pleite! Hier werden öffentliche Einrichtungen deswegen einfach geschlossen (Schwimmbäder für Jedermann bspw., Kindergartenplätze sind nicht genug vorhanden, Ampeln schaltens aus Sparzwängen ab einer bestimmten Uhrzeit aus, Krankenhäuser sind faktisch auch pleite)

"Der Fisch stinkt vom Kopfe her!"


Dieses Thema liesse sich nun nahtlos fortsetzen und den Rahmen hier im Forum sprengen.


Gruß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

24.09.2011 11:49
#70 RE: Piratenpartei antworten

Zitat
Übertragen auf andere Gebiete würde das ja bedeuten:
- fröhliche Urlauber möchten gern umsonst fliegen und ich zahle eine "Luftverkehrsabgabe", obwohl ich nicht fliege
- fröhliche Biertrinker möchten gerne täglich Freibier und ich zahle, obwohl ich kein Bier trinke
- fröhliche Bordellbesucher...



aber geh, warum hoerst du denn da schon auf! mach weiter:
- froehliche kranke moechten gern fuer lau geheilt werden und ich zahl in eine krankenkasse, obwohl ich nicht vorhabe, krank zu werden
- froehliche autofahrer moechten gern neue strassen haben und ich zahl steuern, obwohl ich kein auto hab
- froehliche abiturienten wollen gern studieren und meine steuern zahln fuer die unis, obwohl mir bildung am arsch vorbeigeht

fallen dir sicher noch mehr sachen ein. halt dich ran, das schaffst du!

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

24.09.2011 11:51
#71 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von montcorbier

Dieses Thema liesse sich nun nahtlos fortsetzen und den Rahmen hier im Forum sprengen.



Mein Deutschlehrer hätte so einen Satz gnadenlos als "intellektuellen Größemwahn" angekreuzt und einen Fehler dafür gegeben. Wenn einem nichts mehr eifällt schreibt man einfach, die Liste liesse sich fortsetzen.

Das mit dem ÖPNV halte ich durchaus für eine gute Idee, nur frage ich wer sollte dafür zahlen? Auch ist es letztlich eine Abwägungsfrage: Wie erreiche wir es am effizeinten möglichst vielen Bürgern die notwendigen (und auch weniger notwendigen) Wege in den Städten zu absolvieren. Muss ich für immer mehr Platz für den rollenden und stehenden Verkehr sorgen, oder schaffe ich es andere Verkehrsmittel anzubieten? Ich habe viele Jahre in Hamburg gelebt und ich wäre nie auf den gedanken gekommen in die Innenstadt mit dem Auto fahren zu wollen weil:
- das Angebot war (und ist) gut
- das Angebot war relativ preiswert
- Parken in der Innenstadt war ein Grauen

Demgegenüber ist das ÖPNV Angebot rund um Köln teuer und schlecht also ...

Ich halte es für sinnvoll das ÖPNV Angebot gut und preiswert zu machen. Ob kostenlos ist eine weitere Frage. Aber die Angebote in einer Stadt leben davon, dass die Menschen dorthin kommen.

BTW: ich kann mich noch sehr gut an die Anfänge der Fußgängerzonen erinnern und wie viele Leute dagegen waren ... Die Befürworter der Fußgängerzonen haben recht behalten opwohl die Autos draussen bleiben mussten

andreas

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

24.09.2011 11:55
#72 RE: Piratenpartei antworten

Zitat
Mein Deutschlehrer hätte so einen Satz gnadenlos als "intellektuellen Größemwahn" angekreuzt und einen Fehler dafür gegeben. Wenn einem nichts mehr eifällt schreibt man einfach, die Liste liesse sich fortsetzen.




Siehst, dem Deutschlehrer hätte ich so zugesetzt, er hätte klein beigeben müssen!
Wenn ein Deutschlehrer schon "Größenwahn" nicht richtig schreiben kann, was erlaubt er sich dann mit seinem Urteil?
Ist er überhaupt in der Lage derart ins Felde zu ziehen, wo das "Grundsätzliche" schon nicht stimmt?!


Übrigens: Es muß ein schlechter Lehrer gewesen sein, hätte er sonst ein solchen Frevel an seinen Schülern begangen?





Soll ich nun wieder die "Litanei" anstimmen? Willst das? Soll ich wirklich?


Gruhuuuß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.868

24.09.2011 12:14
#73 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von Dierk
Kann mir jemand diese Logik erklären?



Wenn man genau wüsste, wofür man alles latzt, obwohl man keinen Nutzen davon hat... Uiuiui...

Edith: Die Sache mit dem ÖPNV finde ich übrigens gut, obwohl ich keinen Nutzen davon hätte, weil ich beim ÖPNV arbeite und eh nix dafür zahle.

Gruß
Hans-Peter

Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen.
Karl Valentin

phaedrus Offline




Beiträge: 4.501

24.09.2011 12:18
#74 RE: Piratenpartei antworten

Zitat von montcorbier
... Es muß ein schlechter Lehrer gewesen sein, hätte er sonst ein solchen Frevel an seinen Schülern begangen...



Ganz im Gegenteil: Er hat uns ausgetrieben einen Mangel an Argumenten mit dummen Floskeln kaschieren zu wollen ....

Photographiert wird auf Film, alles andere ist bloß digital.
Mitglied VfDKV

Hans-Peter Offline




Beiträge: 21.868

24.09.2011 12:21
#75 RE: Piratenpartei antworten

Touché

Gruß
Hans-Peter

Ich bin kein direkter Rüpel aber die Brennnessel unter den Liebesblumen.
Karl Valentin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen