Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 1.676 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
TheoW Offline



Beiträge: 5.365

08.09.2011 11:14
#31 RE: Welchen denn nun? Antworten

@ Monti

Mein Nachbar ist auch Taxiunternehmer. Der fährt nur Volvo-Kombis und fürs größere zwei Ford Galaxi.
Bei der letzten Fahrt die ich mit ihm in einem Volvo machte, da hatte der schon über 450.000 km. auf dem ersten Motor und Getriebe drauf, die Sitze und Innenausstattung waren noch tadellos - aber das Auto war erst knapp drei Jahre alt.

.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

08.09.2011 11:19
#32 RE: Welchen denn nun? Antworten

Moin Theo,

sollnwer wetten, daß Monti längst alles gecheckt und sich entschieden hat ?




Gruß

Wännä

(wenn er überhaupt n neues Auto kauft)

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

08.09.2011 11:26
#33 RE: Welchen denn nun? Antworten

Hallo Wännä,

das glaub ich auch. Ich hatte mich regelrecht erschrocken als ich den hohen Kilometerstand im Volvo sah. Dabei war an dem Auto noch alles Topp. Nix durchgesessen, nix klappriges oder schwammiges Fahrverhalten. So ein Volvo muss wohl ein sehr stabiles Teil sein. Vielleicht bekommen aber Volvo-Taxis eine bessere Innenausstattung und spaezielle Motoren und Getriebe als normale Volvos.

.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

08.09.2011 11:30
#34 RE: Welchen denn nun? Antworten

Moin,

also ich habe noch keine Berührungspunkte mit Volvos gehabt, aber wenn die einen wie den Pele aushalten . . . . .

Was soll denn dann noch daran kaputt gehen ?




Gruß

Wännä

Falcone Offline




Beiträge: 104.148

08.09.2011 11:31
#35 RE: Welchen denn nun? Antworten

Werden die nicht heute in Holland aus japanischen Teilen gebaut?

Grüße
Falcone

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

08.09.2011 11:40
#36 RE: Welchen denn nun? Antworten

...und so 'ner ADAC Pannenstatistik kann man auch keinen Glauben mehr schenken.
Seitdem die "Premiumhersteller" ihre eigenen Pannendienste am Laufen haben ist eine solche Statistik für die Füß'!
Da erscheinen dann die liegengebliebenen Rüben erst gar nicht mehr und so rutschens wieder auf vordere Plätze...


@Wännä

Nee, entschieden hab ich noch gar nix, aber ich brauch ein neues Gefährt. Leider, denn der Olle würd es noch tun.
Komme dann zwar nicht mehr in die benachbarte Großstadt. Umweltplakette sei dank.

War nicht im Gespräch, daß sie die Umweltplakette wieder abschaffen wollten?


Gruß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

Maggi Offline




Beiträge: 41.303

08.09.2011 12:02
#37 RE: Welchen denn nun? Antworten

Haste denn vielleicht auch mal über Skoda Octavia nachgedacht? Sieht man in letzter Zeit häufiger als Taxi rumfahren.

Tschööö

Maggi

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

BSA Offline




Beiträge: 2.708

08.09.2011 13:44
#38 RE: Welchen denn nun? Antworten

Den Skoda Oktavia (als Kombi) finde ich zum Beispiel äußerst gelungen und der Preis passt auch.

Gruß

Roger

DarkAge ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2011 13:50
#39 RE: Welchen denn nun? Antworten

@ Falcone: Mein VW Händler hat mir das gesagt. Bezog sich allerdings auf Glühbirnen, nicht auf LED Leisten oder Xenon-Brenner

Der gleiche Händler sagte mir, daß wohl nun auch über eine blaue Plakette nachgedacht wird, weil so ziemlich jede alte Stinkekiste die grüne Plakette schafft. Übrigens sind die neuen TS(F)I Motoren extrem sparsam. VW und Audi setzen dem ganzen noch einen drauf, und verbauen demnächst eine Zylinderabschaltung. Bei den 4- und 8-Zylindermotoren schalten dann bei geringer Last die mittleren 2/4 Zylinder ab.

Btw: Vor ein paar Tagen habe ich den neuen Fiat 500 TwinAir gehört (Reihenzweizylinder). Der klang ja mal für eine Dose richtig gut.

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

08.09.2011 14:44
#40 RE: Welchen denn nun? Antworten

Zitat
...aber wenn die einen wie den Pele aushalten...

Eben erst gesehen ... naja, Volvo ist irgendwie so'n bischen wie Harley-Davidson: im Prinzip kann man eigentlich das Meiste mit 'ner Rohrzange, 'n dicken Hammer und zwei Schraubendrehern reparieren ... aber so ab 300000 Km zeigt der Fahrersitz nun doch schon Verschleiß - ich wollte immer schonmal in England aufm Schrottpaltz nach einem linken Vordersitz gucken .

"Wer plant, irrt präzise."
(Ist nicht von mir)

Axel J Offline




Beiträge: 12.202

08.09.2011 15:56
#41 RE: Welchen denn nun? Antworten

Zitat von montcorbier
... Für mich ist diese Anschaffung nur Mittel zum Zweck...Soll ich nur nach dem niedrigsten Anschaffungspreis gehen?



wenn erstere Aussage ernst gemeint ist, dann mußt Du letztendlich Deine Kunden fragen, denn die bezahlen Dein Taxi.

Axel, der nicht in jedes Taxi steigt

-

Hobby Online




Beiträge: 37.125

08.09.2011 16:34
#42 RE: Welchen denn nun? Antworten

Zitat
daß wohl nun auch über eine blaue Plakette nachgedacht wird, weil so ziemlich jede alte Stinkekiste die grüne Plakette schafft.



es sollte lieber mal nachgedacht werden das überhaupt weniger gefahren wird !
dann kommt nämlich auch weniger hinten aus dem Abgasrohr raus...
und die enormen Steuerausgaben für diese Pendlerpauschale würden sinken !!

.
.
Gruß Hobby

der mit drei W-Treffen im europäischen Ausland....

Freewheelin Steve Offline




Beiträge: 4.388

08.09.2011 23:06
#43 RE: Welchen denn nun? Antworten

ich bin heute noch in einem Saab Taxi gefahren, hatte auch schon 260k km runter und fühlte sich ganz ok an und war bequem.
Ich glaub die gibts auch gerade günstig ...

.
Gebt der Meute was sie braucht

Falcone Offline




Beiträge: 104.148

09.09.2011 10:41
#44 RE: Welchen denn nun? Antworten

@ Dark Age
Der Händler scheint mir ein rechter Schwätzer zu sein
Der soll nicht so viel saufen, dann werden die Plaketten auch nicht blau.

Grüße
Falcone

montcorbier Offline




Beiträge: 13.023

11.09.2011 17:54
#45 RE: Welchen denn nun? Antworten

Ich hab schon über so manches Fabrikat nachgedacht und erst vor wenigen Tagen haben wir einen neuen Skoda Roomster Scout entgegengenommen. Nein, nicht für mich...


Aber gestern bin ich den Fiat Freemont zur Probe gefahren, welcher eigentlich aus dem Chrysler Konzern stammt, bevor Fiat sich dort einkaufte.
Der Fiat Freemont war früher ein Dodge Journey, nun haben sie ihm europäische Manieren beigebracht und ich war bei der Probefahrt doch sehr überrascht...
Könnte mir gefallen, wenn es denn eine Automatik gäbe.
Habe soeben auch einen Brief an Fiat Deutschland geschrieben und um nähere Infos gebeten.
Mal schauen wieviel % ich für den gewerblichen Gebrauch herausschinden kann.



Gruß
Monti

Noch schlimmer? Was kann denn daran noch schlimmer sein?
>Jehova, Jehova, Jehova!<

Monty Python

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz