Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2.093 Antworten
und wurde 52.174 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 140
nobbi Offline



Beiträge: 3.598

30.07.2011 08:02
#16 RE: Katzenfred antworten

Is ne Szene aus nem alten Tatort.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Caferacer59 Offline




Beiträge: 6.093

30.07.2011 08:43
#17 RE: Katzenfred antworten

OK es ist jetzt Samstag. Gestern hattet ihr wohl alle nen Sprung in der Schüssel.
Heute gehts dann ja wohl wieder ums eigentliche Thema: Katze

http://www.youtube.com/watch?v=dpFz2ZDQ6sk&feature=related

Andy

pelegrino Offline




Beiträge: 48.045

10.12.2012 18:02
#18 RE: Katzenfred antworten

Frage(n) an die KatzenexpertInnen:

1. - ist das normal, das ein ca. 4 bis 5 Monate alter Kater mehr frißt/fressen kann als ein erwachsener 28-Kg-Hund ?

2. - gibt es Psychopharmaka oder irgend ein anderes Mittel für stinkstiefelige Opakater, die kleine, zugelaufene Kater nur anfauchend und anknurren, sobald sie ihnen zu nahe kommen ? Ich hatte ja gehofft, daß der alte sich mal so langsam beruhigt oder gelassener wird, aber so richtig kann ich jetzt auch nach zwei Monaten Zusammenlebens keine Entspannung feststellen ...

"Im Laufe des Lebens nimmt die Vergangenheit quantitativ zu."
Andreas Rebers

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

10.12.2012 18:13
#19 RE: Katzenfred antworten

Wärest du entspannt, wenn täglich ein junger Schnösel ins Haus käme und ungefragt deinen Kühlschrank leer räumt? Na also.

Grüße
Falcone

Sonnenfürst Offline




Beiträge: 4.991

10.12.2012 18:18
#20 RE: Katzenfred antworten

Katzen sind Einzelgänger und Raubtiere.Noch Fragen?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Weihnachten.jpg 
pelegrino Offline




Beiträge: 48.045

10.12.2012 18:35
#21 RE: Katzenfred antworten

Naja - der Opakater hat aber bis vor einiger Zeit völlig entspannt und zufrieden mit einer Katze zusammengelebt (bis ich die leider tot machen lassen mußte, wg. unheilbarem Brustkrebs ...), und es ist ja nicht so, daß nicht genug Futter für beide hier vorgehalten würde ...

wahrscheinlich ist der so wie ich:
ich kann mich ja wahrscheinlich auch nicht mehr auf einen neuen Artgenossen in meinem direkten Umfeld einstellen - obwohl ich mit 60 ja noch vergleichsweise jung bin. Der Kater ist aber mit 17 Jahren nun doch schon ein Greis ...

"Im Laufe des Lebens nimmt die Vergangenheit quantitativ zu."
Andreas Rebers

Falcone Offline




Beiträge: 96.128

10.12.2012 18:44
#22 RE: Katzenfred antworten

Vielleicht stimmt ja auch einfach nur die Chemie zwischen den beiden nicht. Kater sind auch nur Männer.

Grüße
Falcone

pelegrino Offline




Beiträge: 48.045

10.12.2012 19:04
#23 RE: Katzenfred antworten

Könnte natürlich auch sein ...

morgen gibt's für beide 'ne Tasse Exportbier !

"Im Laufe des Lebens nimmt die Vergangenheit quantitativ zu."
Andreas Rebers

chiare Offline




Beiträge: 1.738

10.12.2012 20:14
#24 RE: Katzenfred antworten

Zitat von Sonnenfürst im Beitrag #20
Katzen sind Einzelgänger und Raubtiere.Noch Fragen?


Haha, noch 'nen Krippenfreak hier im Forum -yeah!!!!!

chiare Offline




Beiträge: 1.738

10.12.2012 20:15
#25 RE: Katzenfred antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #23
Könnte natürlich auch sein ...

morgen gibt's für beide 'ne Tasse Exportbier !


Versuchs mal mit Bali Hai, ist katzenfreundlicher....leicht fischig!

chiare Offline




Beiträge: 1.738

10.12.2012 20:24
#26 RE: Katzenfred antworten

Pele, mache dir nicht so viel Sorgen. Die Katzen machen das schon irgendwie unter sich klar....
Unsere Hauskatze hat auch 'nen Knall: klaut dem Hund den Knochen, steht auf Espresso und Tabak, mag keine Nebenbuhler und bewacht die Kaninchen. Normal ist das nicht, aber eben nicht zu ändern Katze halt.....

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 mautz.jpg 
LadyLou Online




Beiträge: 695

10.12.2012 21:14
#27 RE: Katzenfred antworten

Pele keene Bange...bei uns hats Jahre gedauert und manchmal hält der Zustand noch an...lass die Pussis einfach spielen...trotz Fellmäuse,die arangieren sich miteinander...halt einfach dann wenn Mensch net hinschaut und keinen Interpretationsspielraum hat

d-back20 Offline




Beiträge: 1.422

11.12.2012 08:53
#28 RE: Katzenfred antworten

Zitat von pelegrino im Beitrag #18

2. - gibt es Psychopharmaka oder irgend ein anderes Mittel für stinkstiefelige Opakater, die kleine, zugelaufene Kater nur anfauchend und anknurren, sobald sie ihnen zu nahe kommen ? Ich hatte ja gehofft, daß der alte sich mal so langsam beruhigt oder gelassener wird, aber so richtig kann ich jetzt auch nach zwei Monaten Zusammenlebens keine Entspannung feststellen ...


Na dann sei froh, wenn der kleine Kater nicht mehr "frisch geschlüpft" ist. Kater haben nämlich eine ganz natürliche Aversion gegen die Brut anderer Kater, da kommt es sogar gelegentlich vor, daß die fremde Brut totgebissen wird. Ist nicht unbedingt als typisch zu betrachten, allerdings kommt dies gelegentlich vor. Insofern ist ein wenig stinkstiefeliges Verhalten gar nicht so verwunderlich.

Mein Kater bleibt in Gegenwart von Hunden vollkommen entspannt, aber wehe ein anderer Kater oder eine Katze erscheinen auf der Bildfläche, da wird der zum absolut psychopatischen Amokläufer. An der Klatsche haben die "Schnurrer" alle einen, aber das wissen wir Dosenöffner schon länger.

Und was die Eitelkeit betrifft, mein Kater wird richtig übellaunig wenn er mitbekommt, daß meine Freundin und ich über ihn lachen.

Wännä Offline




Beiträge: 17.438

11.12.2012 10:34
#29 RE: Katzenfred antworten

Zitat
Ist nicht unbedingt als typisch zu betrachten, allerdings kommt dies gelegentlich vor.


Doch, durchaus, bei den Löwen ist das Standard. Allerdings kommt bei den Hauskatzen meist die Katzenmutter dazwischen und dann gibts ordentlich einen zwischen die Ohren.

Als Kinder haben wir das auf dem Hof öfters erlebt. Da werden Kätzinnen zur absoluten Furie . Allerdings haben wir auch die Fälle betrauert, wo wir zu spät kamen und die Kleinen alle tot waren.


Gruß

Wännä

claro Offline




Beiträge: 1.009

11.12.2012 10:47
#30 RE: Katzenfred antworten

Zitat
Frage(n) an die KatzenexpertInnen:

1. - ist das normal, das ein ca. 4 bis 5 Monate alter Kater mehr frißt/fressen kann als ein erwachsener 28-Kg-Hund ?

2. - gibt es Psychopharmaka oder irgend ein anderes Mittel für stinkstiefelige Opakater, die kleine, zugelaufene Kater nur anfauchend und anknurren, sobald sie ihnen zu nahe kommen ? Ich hatte ja gehofft, daß der alte sich mal so langsam beruhigt oder gelassener wird, aber so richtig kann ich jetzt auch nach zwei Monaten Zusammenlebens keine Entspannung feststellen ...



zu 1. Ja. Ich wundere mich auch immer wieder was unsere Katze (ist nicht die allergrösste, auch wenn sie schon 6 Jahre ist) so alles in sich reinstopfen kann, wenn man sie lässt.
zu 2. Das mit der Hoffnung kannste knicken. Katzen sind auch absolute Gewohnheitstiere, je älter umso mehr. Und wehe irgendwas ändert sich. Und wenn es dann noch "Konkurrenz" ist, die neu ins Haus kommt und der Futterneid durchbricht....

Gruß
Rolf

Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Anonymus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 140
«« Me too
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen