Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 351 Antworten
und wurde 27.501 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 24
Stefan F. Offline




Beiträge: 144

01.06.2011 09:52
Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Hallo zusammen,

nachdem ich nun seit einigen Wochen mit der W herumfahre, soll die Übersetzung ein wenig verkürzt werden.
Es wird dann wohl die 14/39er werden.
Da die Abweichung des Tachometers (nach Infos hier aus dem Forum) schon in der Serie bei ca. 7% liegt (aufgrund der 15/39 statt 16/39 in Japan) ist dann eine Gesamtabweichung der Tachoanzeige von 12,5% zu erwarten.

79 Euronen für den Tachoheiler wollte ich nicht ausgeben - außerdem: Selbstbau mach mehr Spass
Ich habe mich dann an einen alten Schaltungstrick erinnert (bin beruflich in der Elektronik unterwegs) und mal schnell einen Prototypen auf einer Lochrasterleiterplatte aufgebaut.
Einen Satz Originalstecker für den Anschluss am Tachogeber habe ich mir ebenfalls besorgt und die Schaltung im Kabelbaum zwischengesteckt.
Nach einer ersten Testfahrt scheint das ganz ordentlich zu funktionieren!

Mögliche Anpassungen der Anzeige sind: -10%, -12,5% . . . -20%
Die Standardauslegung auf -12,5% scheint mir am sinnvollsten.

Der ganze Spass liegt von den benötigten Bauteilen her bei unter 10,- EUR inkl. Gehäuse (50x38x14mm).
Wer die Signalleitung vom Tachogeber nicht durchtrennen möchte und eine Plug&Drive Lösung bevorzugt, muss noch ein paar Euros für die benötigten 3-poligen Stecker ausgeben.

Weitere Infos zum Nachbau + Schaltplan gibt's in Kürze.

Gruß

Stefan

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2011 09:54
#2 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Super, ich bin gespannt.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Maggi Offline




Beiträge: 41.303

01.06.2011 09:55
#3 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Hört sich interessant an, ich bin ebenfalls gespannt.

--
hco rewwe hcslök ,skcus wmb

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

01.06.2011 09:58
#4 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Zitat
...Originalstecker...habe ich mir ebenfalls besorgt...

Das hört sich für mich am Interessantesten an - wo gibt's die, einzeln (soweit mir bekannt ist, gibt's bei Kawasaki nur komplette Kabelbäume zu Horrorpreisen )?

Brauchi Offline




Beiträge: 8.248

01.06.2011 10:05
#5 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Cooler teaser!

Brauchi

http://brauchisbikes.blogspot.com/

3-Rad Offline



Beiträge: 31.994

01.06.2011 10:30
#6 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Willst du nicht mal ne Kleinserie auflegen?

Ich hätte Interesse. Als Elektrolegastheniker würde ich da schon was auslegen wollen.Originalstecker habe ich noch.
Gruß Norbert

Nicht über die W jammern, fahren!

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2011 10:47
#7 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Ich wär dabei, leider ohne Stecker. Aber wenn dann müßte das schon plug-and-play sein.

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Turtle Offline




Beiträge: 14.608

01.06.2011 10:53
#8 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Hatten die Heizungen n Stecker? Ich dachte du bist vom Fach....

Die Kalender haben früher länger gehalten.

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2011 10:57
#9 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Heizungen?

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

01.06.2011 11:01
#10 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Tachoanpassung ist bestimmt verboten. Aber sowas von:

1. Wo kämen wir den da hin?
1. Da könnt' ja jeder kommen...
2. Das wär' ja noch schöner!


Das geht dann beim TÜV-Onkel wieder nur, wenn du dir zusätzlich so 'nen 7,95 Euro Fahrraddigitaltacho an den Lenker strappst!
Natürlich beleuchtet!
Sonst darfst du im Dunkeln nicht mehr fahren: beleuchteter Tacho manipuliert, präziser Tacho unbeleuchtet...

Falcone Offline




Beiträge: 104.307

01.06.2011 11:09
#11 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Nein, Tachoanpassung ist völlig legal.
Der Tacho darf nicht nachgehen und er darf maximal 7% vorgehen.
Insofern bist du bei der Legalisierung einer Übersetzungsänderung sogar verpflichtet, den Tacho anzugleichen.
Früher wurde das mit kleinen Getrieben gemacht, die zwischen Tacho und Welle eingeschraubt wurden.

Gegen eine Tachoangleichung hat der TÜV also nichts, nur gegen eine Übersetzungsänderung hat er was.

Grüße
Falcone

nobbi Offline



Beiträge: 3.598

01.06.2011 11:11
#12 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

....ach deshalb zählen die bei mir immer die Ritzelzähne nach....

ALLES WIRD GUT!

BO NZ 4
BO ZN 4

Elric Tengwar Offline




Beiträge: 1.791

01.06.2011 12:28
#13 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Zitat von Falcone
Gegen eine Tachoangleichung hat der TÜV also nichts, nur gegen eine Übersetzungsänderung hat er was.



Das schließt natürlich eine Tachoangleichung durch Übersetzungsänderung aus.

Schade eigentlich...

Turtle Offline




Beiträge: 14.608

01.06.2011 13:24
#14 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

Zeiger verbiegen?

Die Kalender haben früher länger gehalten.

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

01.06.2011 13:33
#15 RE: Tachoanpassung für weniger als 'nen 10er Antworten

.
Auf das Glas eine andere Skala malen


Gruß

Wännä

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 24
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz