Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 7.148 mal aufgerufen
 Allgemeines Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Kaimann Offline



Beiträge: 4.882

21.12.2008 11:00
Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Heute früh hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, an einer Sportster "mal eben" den Kupplungszug wechseln zu dürfen.
Genau genommen ging das schon gestern los:

Gut, das so ein Zuf rund 75 Euro kostet (150 Mark !!!), sei mal vorab als völlig gagga erwähnt. Nun sollte es also beginnen. Schnell oben aushängen ----- und da ging es los.

Nix eben aushängen. Zuerst bitte den Seegerring des Bolzens lösen, der den Griff hält und um den er dreht. Zuvor in der Mitte des Zuges die Spannung rausdrehen. Seegerring ist Schrott und jeder hat Reserve in inch Maßen. Klaro !

Bolzen ziehen, nun kann man den gesamten Griff herausnehmen und den Nylonbolzen aus dem Auge des Zuges drücken (nichts Nippel). Nun kann man Handgriff und Zug trennen.

Doch was ist das? Der Zug verschwindet an der Motorseite im Primärgehäuse, nicht etwa auf irgendeinem Umlenkhebel außen. Da ist doch Öl drin? Es wird Zeit für das Studium der Handbücher, Feierabend.

Die Handbücher sagen aber das übliche: Bring mich Werkstatt.

Der Explosionszeichnung entnehme ich, daß wohl der Deckel abgenommen werden muß. Mist.


Sonntag, Tag 2:

Unter dem Moped eine Ölpfütze, honigartig. Schock. Aber die Erklärung ist einfach: Das Primäröl ist durch den Zug , der oben noch nicht eingehängt war, in die Halle gefüchtet. Der Bowdenzuganschluß liegt unter dem Ölfüllstand....


Es folgen:
Primäröl ablassen, Spanner Primärkette lösen, Fußraste abbauen, Schalthebel abbauen. Einstelldeckel im Primärkastendeckel öffnen, von außen den Einstellmechanismus zerlegen und entnehmen, 412 Deckelschrauebn herausdrehen, Deckel abnehmen.

Im Deckel drei Blechlaschensicherungen aufbiegen, Schrauben entfernen, Betätigungsmechanismus zerlegen und endlich den Zugnippel aushängen. Nun den Zug aus dem Deckel schrauben.

Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge, gesamt rund 3 Stunden .

Wie konnte Amerika zum Mond fliegen???!°!!


MfG

Kaimann

Steelworker Offline




Beiträge: 900

21.12.2008 11:13
#2 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Hallo!Also ich habe den K-Zug bei Zwei Sportys ausgebaut Bj.87/Bj.98 ist etwas verändert worden.Die Alte Version Hat noch nicht den kleinen Deckel im Primärcover daher etwas Aufwendiger bei den neuen ist das schnell gemacht.


Gruß Matze

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.439

21.12.2008 11:16
#3 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

ist doch harmloas ... schon mal Ritzel bei eine Kawasaki EL 250 gewechselt ????
erter schritt : Kühlwasser ablassen (kein Scherz !!!) und dann nimmt das Unheil seinen Lauf




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Hobby Offline




Beiträge: 41.880

21.12.2008 11:21
#4 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Gaszüge bei der W sind auch nicht viel besser....

.
.
Gruß Hobby

Alle Tage sind gleich lang, sie sind nur unterschiedlich breit

http://fr.youtube.com/watch?v=3TbWoOSjMFI



der W Jörg Offline




Beiträge: 30.439

21.12.2008 11:23
#5 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

zweiter schritt : kühler abbauen ....




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Steelworker Offline




Beiträge: 900

21.12.2008 11:23
#6 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Bei der Zephyr macht sich das auch voll sch.....

Falcone Offline




Beiträge: 112.716

21.12.2008 11:25
#7 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Gräm dich nicht. Diese Beispiele gibt es doch zuhauf. Öl nachfüllen bei der Norge z.B. ...

Aber es geht ja zum Glück nie mehr was kaputt.

Grüße
falcone

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.439

21.12.2008 11:28
#8 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

dritter schritt : auspuff abbauen ...




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.439

21.12.2008 11:28
#9 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

vierter bis 28. Schritt : immernoch auspuff abbauen (dauert in etwas so lange wie 3 Inspektionen an einer W)




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Serpel Online




Beiträge: 47.475

21.12.2008 11:29
#10 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten



Es genügt doch, nur das Derby Cover abzunehmen, dann kannst Du den Zug aushängen und herausschrauben (wenn er zuvor oben an der Lenkerarmatur ausgehängt wurde). Das Öl muss dazu nicht abgelassen und der Seitendeckel nicht abgenommen werden!


"Derby Cover" mit der "5" und zwei Schräubchen ...



Gruß
Serpel

der W Jörg Offline




Beiträge: 30.439

21.12.2008 11:29
#11 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

29. Schritt : schon kann man den denkel unter dem sich das Ritzel befindet abschrauben




Reifen haben rund zu sein und gripp zu haben, alles andere ist firlefanzerei !!!!

Falcone Offline




Beiträge: 112.716

21.12.2008 11:30
#12 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Die zwei Schräubchen sind eigentlich Nieten und halten nur das Schildchen.
Den Kupplungszug findest du auf der anderen Seite ...

Grüße
falcone

Steelworker Offline




Beiträge: 900

21.12.2008 11:32
#13 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

Richtig darunter Befindet sich die Zündung.

mappen Offline




Beiträge: 15.018

21.12.2008 11:35
#14 ... Antworten

tach

Zitat von Kaimann
Wie konnte Amerika zum Mond fliegen???!°!!



sind sie denn?

gas

markus muss demnäxt am tbs auch das öl ablassen, zum ritzelwechsel

ps: okokeee, dann werd ich den motordeckel ausschneiden, damit das
nicht wieder vorkommt... aber der satz hat ja dank mc coi nun auch
40tkm gehalten sollte also gut einige jahre dauern bis ich
da wieder ran mu$$



suche suzuki dr 350 SHC!

Wännä Offline




Beiträge: 17.488

21.12.2008 11:35
#15 RE: Kupplungszug Harley wechseln : Erbarmen ! Antworten

In Antwort auf:
Wie konnte Amerika zum Mond fliegen???!°!!

Moin,

meines Wissens hatte die Rakete ein Automatikgetriebe ohne Kupplungszug.



Gruß

Wännä

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« endlich
RAN »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz