Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 1.279 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Falcone Online




Beiträge: 100.287

06.07.2006 23:17
#31 RE: Rückmeldung antworten

Hab heute gerade mal wieder mit meinem Reifendealer länger geschwatzt, als ich meinen Jahresvorrat an TT100 abholte (was ihn immer sehr freut). Er wundert sich auch immer, warum ich keine BT45 nehme. Ich bin neben einem 750er Honda-Fahrer der einzige TT100-Kunde bei ihm. Wenn ich hm erzähle, dass ich sie einfach schöner finde, grinst er immer nur. Aber die Guzzi von Falconette bekommt ja die BT45 ...
Ich erzählte ihm von den Erfahrungen einiger im Forum, dass sie mit BT45 Lenkerpendeln haben. Er meinte sofort, dass man die nicht mit dem von Kawa angegebenen Luftdruck fahren dürfe. Er schätzt, dass 2,5 vorne und 2,8 hinten richtig sind und dann sollte es auch kein Lenkerpendeln mehr geben.
Er hat selbst allerdings keine W-Erfahrungen, kennt sich mit klassischen Motorrädern aber aus, fährt selbst eine Combat.
Grüße
Falcone

Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

mappen Offline




Beiträge: 14.731

07.07.2006 07:28
#32 das ... antworten
tach

In Antwort auf:
2,5 vorne und 2,8 hinten richtig sind

is hier schon so oft gepostet worden... auch vom bruno....
fahre schon lange mit heftig überdruck und habe
ja auch mehr oder weniger garkein lenkerpendeln...

gas

m..,-

Wenn jemand gegen ein Minimum Aluminium immun ist, dann leidet er an einer Aluminiumminimumimmunität!

claudia Offline




Beiträge: 16.034

08.07.2006 10:18
#33 RE: das ... antworten

In Antwort auf:
und habe
ja auch mehr oder weniger garkein lenkerpendeln...

Und deshalb fährst Du dann auch immer geradeaus ????
--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---

IHR SEID GROSSARTIG!!!!

Meine W heisst Babe!

Friedo Online




Beiträge: 2.853

09.07.2006 02:10
#34 RE: das ... antworten

Dat war aber jetzt nicht wirklich nett von Claudia.

Gruss
Friedo

mappen Offline




Beiträge: 14.731

09.07.2006 08:46
#35 na is doch klar... antworten

tach

In Antwort auf:
Und deshalb fährst Du dann auch immer geradeaus ????

wie soll man ohne lenken um ne tuckerkurve kommen.... gut, bei dir is das
mit der gewichtsverlagerung dank vorhandener reserven einfacher...

gas

markus


Wenn jemand gegen ein Minimum Aluminium immun ist, dann leidet er an einer Aluminiumminimumimmunität!

ursula Offline



Beiträge: 3.876

09.07.2006 14:00
#36 RE: na is doch klar... antworten

In Antwort auf:
gewichtsverlagerung

na na na - das dürfte dir auch nicht schwerfallen ..... alter Fresssack

Lieber in manchen Augen eine Zicke, als gleichgeschaltet

W650 - DoW und WWL-Befugte

Heizer Offline



Beiträge: 66

10.07.2006 20:33
#37 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Hallo,

ich fahre den BT45 allerdings vorn und hinten 18 zöller mit mindestens 2,5 vorn und hinten. Nach meinen Erfahrungen fährt sich das einfach besser!

mfg

Gerhard

claudia Offline




Beiträge: 16.034

11.07.2006 09:58
#38 RE: na is doch klar... antworten

In Antwort auf:
gut, bei dir is das
mit der gewichtsverlagerung dank vorhandener reserven einfacher

genau, ich mach dann einfach einen Kopfstand und schon ist das Gewicht oben
--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---

IHR SEID GROSSARTIG!!!!

Meine W heisst Babe!

Hobby Online




Beiträge: 35.359

12.07.2006 15:46
#39 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Hat zwar nix mit instabilem Fahrverhalten zu tun
aber diese zwei Bilder möchte ich nicht vorenthalten !!
beide sind am gleichen Tag bei gleicher Strecke und wohl auch gleicher Schräglage
auf der Frankreich-Tour entstanden !
nur mal so, um bißchen heißes Öl ins Feuer zu giesen....



natürlich waren auch beide Reifen garantiert vorher gleich eingesaut !!
.
.
Gruß Hobby

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit...

3-Rad Online



Beiträge: 31.797

12.07.2006 17:08
#40 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Am TT ist nicht so viel Kuhsch....

ABER PAULE LEBT TROZDEM NOCH HABE ICH GERADE GELESEN.

Gruß Norbert


----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.

Falcone Online




Beiträge: 100.287

12.07.2006 19:19
#41 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Habs doch gewußt: Den TT kann man voll ausnutzen und mit dem Brückenstein muss man gerade um die Kurven fahren ...
Grüße
Falcone

Ton-Up Boys Hessia - und Schwarzfahrer!

3-Rad Online



Beiträge: 31.797

12.07.2006 22:36
#42 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Da sieht man es wieder:Ist alles Auslegungssache.
----------------------------------------
Ein Motorrad darf jede Farbe haben,Hauptsache es ist schwarz.

ziro Offline



Beiträge: 6.702

12.07.2006 22:42
#43 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

Also doch TT. Ich habe es schon immer gewusst!!! Und Falcone, Du hast vollkommen recht! Der Reifen sieht einfach Supergeil aus!!! Erst recht auf der W! Und dann fährt er auch noch super!

w-paolo Online




Beiträge: 22.920

12.07.2006 23:05
#44 RE: Instabiles Fahrverhalten antworten

In Antwort auf:
Den TT kann man voll ausnutzen

Paulle,
schon lange Voll-Ausnutzer.
___________________________________________
Lieber 'n Männer-Reifen auf dem Vorderrad,
als 'ne Damen-Binde unter dem Helm.
___________________________________________

windi Offline




Beiträge: 2.230

12.07.2006 23:36
#45 heißes Öl antworten

naja, kommt wohl wie immer drauf an.

z.b. sah ich am wochenende im weserbergland knut vor mir auf (ich glaub) avon durch die kurven rutschen, während mein BT klebte...

im übrigen ist es auf der W technisch nicht möglich, den besagten bis an den rand auszunutzen, u.a. ist er ja komplett anders gebaut als der TT, also nicht zu vergleichen.

ps: bitte um vergebung fürs breite fodo...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen