Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.293 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
wollizet Offline



Beiträge: 290

22.04.2006 10:00
#31 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

wir können das Thema abschließen:
1) es war der verzogene Sattel - Ursache (fast)unbekannt
2) nach Aussage des freundlichen Mechanikers "zieht" nur die Dichtung zurück!

euch allen Danke für die Tipps...!

gestern zur Eingewöhnung 150km durch den geliebten Taunus gefegt(den neuen Reifen entsprechend)
Grüße Wolli
--ohne Spruch--

loewenmann Offline




Beiträge: 561

22.04.2006 11:53
#32 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

In Antwort auf:
@Dirk, recht hast Du, nur ist es nicht die Radialkraft sondern die Axialkraft, die von den Dichtungen auf die Kolben ausgeübt wird und das notwendige Spiel entstehen lässt.

Hi Hinz,
dadurch, dass der Innendurchmesser der Dichtung geringer ist als der Aussendurchmesser des Kolbens, somit die Dichtung elastisch radial verformt wird, ergibt sich eine radial auf den Bremskolben wirkende Kraft. Diese Radialkraft in Verbindung mit der Reibung zwischen Dichtung und Kolben ist es, die einer axialen Verschiebung eine Axialkraft (Reibkraft) entgegensetzt. Ursache und Wirkung. Ohne die Radialkraft gäbe es die Axialkraft halt nicht.

Dirk
................................................
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Café zu trinken!

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

22.04.2006 15:30
#33 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

Hääää?????????????????

Null capisco!

Nochmal erklären bitte für Rheinländer.

Also Radial ist, wenn die Dichtung kleiner ist, als der Kolben, aber trotzdem draußen drum oder wie?


Gruß

Wännä

(Der Grübelnde)


manx minx Offline




Beiträge: 9.567

22.04.2006 16:44
#34 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

In Antwort auf:
Also Radial ist, wenn die Dichtung kleiner ist, als der Kolben, aber trotzdem draußen drum oder wie?

also denn wolln wa ma:
nimm die neue dichtung und mess den innendurchmesser. denn miss den durchmesser vom bremskolben (aussen). wirste sehen, der innendurchmesser dichtung is kleiner als der durchmesser vom bremskolben. und nu stellt sich die frage, wie die ja nu innen zu kleine dichtung auf den zu grossen kolben passt. und da hat uns der herrgott in seiner unendlichen guete den gummi gegeben (bzw. was das auch immer fuer ein elastomer sein mag), der sich dehnen laesst und sich so ueber den kolben schieben laesst. is wie beim praeser, der ja auch frisch aus dem packerl enger is als der schniepel in habachtstellung (bzw. enger sein sollte).

und wie beim schniepel, so auch beim kolben: der gedehnte gummi passt ueber das innenliegende eigentlich groessere teil, aber doch nur unwillig, denn eigentlich wuerde er sich viel lieber entspannt zum eigentlichen durchmesser zusammenziehen, und zwar ringsum gleichmaessig, immer brav auf den kreismittelpunkt hin, eben immer schnuerlgrad an der radiuslinie lang. un diese zugkraft nach innen hin, das is eben die radialkraft. wenn nu der kolben axial, also richtung bremsplatte gedrueckt wird, dann bleibt die gummidichtung eben genau an der stelle auf dem kolben sitzen, wo sie in ruhestellung sitzt, solang die radialkraft nur gross genug ist. die gummischeibe selber (was anderes is so eine dichtung ja nicht) wird dabei natuerlich in die laenge gezogen, und wenn de den kolben wieder loslaesst, dann zieht sich die gummischeibe wieder zusammen, der kolben rutscht in die ausgangsposition zurueck. schiebste den kolben nu aber immer weiter laengs der laengsachse, dann wird der zug in der gummischeibe irgendwann so gross, dass der gummi doch von der stelle auf dem kolben wegrutscht. dann war die radialkraft zu klein.

alles klar?

bei der zweiten haelfte der ganzen beschreibung zieht das praeserbeispiel uebrigens nicht mehr, denn zum glueck ist der praeser keine scheibe. andernfalls koennte der zug auf dem gummi beim einfuehren des kolbens dafuer sorgen, dass du aus der dame schneller wieder draussen bist als du reingekommen bist, und der verhuetungsgesicherte geschlechtsverkehr waere damit ein eher muehseliges und wenig lustbringendes unterfangen.

latexman

w-paolo Offline




Beiträge: 23.730

22.04.2006 17:09
#35 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten
In Antwort auf:
waere damit ein eher muehseliges und wenig lustbringendes unterfrangn.

DA sag ich mal besser NIX zu........

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

Wännä Offline




Beiträge: 17.454

22.04.2006 20:48
#36 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

In Antwort auf:
dass der gummi doch von der stelle auf dem kolben wegrutscht.

Also, ich dank mal drüber nach
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Beim nächsten Mal vielleicht.


Gruß

Wännä

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

22.04.2006 23:20
#37 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

Achtung aufpasse, des ka Folge habe:

In Antwort auf:
dass der gummi doch von der stelle auf dem kolben wegrutscht.


Fondue

Aktuelle Prognosen:
Sommer in Sicht.
Puch läuft, 2. Kolbenreiber überstanden
2,5 km im Tunnel mit Fondüne...

claudia Offline




Beiträge: 16.034

22.04.2006 23:23
#38 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

In Antwort auf:
Achtung aufpasse, des ka Folge habe:


In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
dass der gummi doch von der stelle auf dem kolben wegrutscht


Also bei uns in Deutschland ist das so:
Wenn der Gummi nur auf einer Stelle vom Kolben hängt, passiert da mal gar nix. Da kommt eher die Notbremse

--- WWL-Befugte und Anführerin des Pott-Chapters DOW ---

IHR SEID GROSSARTIG!!!!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

23.04.2006 18:16
#39 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

Aber wenn der Gummi wegrutscht kann etwas passieren, oder?


Fondue

Aktuelle Prognosen:
Sommer in Sicht.
Puch läuft, 2. Kolbenreiber überstanden
2,5 km im Tunnel mit Fondüne...

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

24.04.2006 14:20
#40 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

@ dirk:

was ex geduked auch schon wieder ??? du wechselst deine mädels äh moppeds ja wie die unterhosen. hat sie dir nich mehr gefallen ??? die monster

grusso klausen
W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

24.04.2006 14:44
#41 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

übrigens manx minx: die erklärung der radial- und axialkraft über den vergleich mit den verhütlitütlis, einfach köstlich. sollte ich vielleicht auch mal probieren mit meinen schölern.
da hat man gleich zwei fliegen mit einer klappe erwischt. ethik und kfz-unterricht, all in one.

grusso klausen
W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

manx minx Offline




Beiträge: 9.567

24.04.2006 15:09
#42 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

waer ich vorsichtig mit. haste am end nen unterhaltszahlungsprozess am hals, weil einer der trottel ("das hat uns der lehrer so erklaert") sich eine kurbelwellendichtung statt der luemmeltuete uebergezogen hat und die kleine nu schwanger geht.

viel glueck!

mm

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

24.04.2006 15:21
#43 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

In Antwort auf:
...unterhaltszahlungsprozess am hals...

Ja,ich weiß:es ist das Technikforum... aber weil's so schön zum Thema paßt:


Ich bin mir nicht sicher,ob die Geschichte so stimmt oder eher für Jura- und Medizinstudenten zum Thema ärztliche Schweigepflicht an den Unis kursiert...

ein Gynäkologe spielt mit seinen Kumpels einmal die Woche Doppelkopf,und nach der Runde sagt er einem seiner Kumpel,das dessen Frau ja neulich noch bei ihm in der Praxis war,und er Reste eines offensichtlich kaputten Kondoms bei ihr gefunden hätte,die bereits eine leichte Entzündung verursacht hätten.Sie sollen die nächsten Tage etwas enthaltsam bzw. nicht so wild sein... der Kumpel stutzt - wie Kondom,wir benutzen gar keine Kondome!
Das Ende vom Lied:Scheidung,das "gemeinsame" Kind war garnicht von ihm.Der Arzt muß Unterhalt bezahlen,weil es bei korrekter Einhaltung seiner ärztlichen Schweigepflicht vermutlich nicht zu dem Drama gekommen wäre...


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

Klausen Nockenfell Offline




Beiträge: 258

24.04.2006 15:24
#44 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten

oh super, da hät er diesem "trottel" doch gleich mal noch dazuerklären sollen, dass es bei beate use penisringe zu kaufen gibt.
aber keine angst werd ich bestimmt nich machen. und was die aufklärung betrifft, da mach ich mir bei unserer heutigen jugend weniger sorgen als bei uns früher. sind eher andere sachen im argen. ich mein da vor allem das zwischenmenschliche.

nu wollen mer hier aber nich weiter abdriften. is ja n technikforums.


W-Philiosophie: Haue von unten macht die Arme lang

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

24.04.2006 15:30
#45 RE: Bremse vorne klemmt... Antworten
In Antwort auf:
...bei unserer heutigen jugend...
Ich war ja früher öfters als Begleitperson mit auf Klassenfahrt - ich hatte so den Eindruck,das die an sich nicht schlimmer drauf waren als wir früher.Nur nicht mehr so verklemmt... beeindruckt war ich aber vom Lehrer bzw. seiner Coolness:

"Herr Krause,die Melanie ist mit vier Jungs zusammen in ihrem Zimmer!"

Krause:"Macht nix,mit vieren passiert da garnix - aber wehe,ich erwisch die mit einem allein!"


edit:abdriften/Technikforum - O.K.,akzeptiert!


"Freedom 's just another word for nothing left to lose"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz