Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.063 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

15.04.2006 22:34
#16 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

Na,na, so ganz Unrecht hat der Bruno da wohl nicht.

Wenn das Problem vorher nicht da war und erst mit der "Eigenmontage" auftaucht, dann ist wohl klar dass da etwas (wie auch immer) falsch gelaufen sein muß !

Gerade bei so sicherheitstechnisch bedeutsamen Arbeiten wie denen an der Bremsanlage sollte man a) besonders sorgfältig arbeiten b) genau wissen was man tut ?!

Wenn man a) nicht hinbekommt und b) nicht sicher ist, dann ist c) wohl der richtige Weg = der Gang zum Fachmann.

Martin W. Offline




Beiträge: 2.855

15.04.2006 22:34
#17 RE: Bremse vorne klemmt... antworten
Doppelt gemoppelt hält besser :-)
Sorry !

hinz111 Offline



Beiträge: 155

16.04.2006 11:35
#18 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

@Dirk, recht hast Du, nur ist es nicht die Radialkraft sondern die Axialkraft, die von den Dichtungen auf die Kolben ausgeübt wird und das notwendige Spiel entstehen lässt.

Gruß

Hinz

König-Welle Offline




Beiträge: 1.808

16.04.2006 11:44
#19 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

In Antwort auf:
@Dirk, recht hast Du, nur ist es nicht die Radialkraft sondern die Axialkraft, die von den Dichtungen auf die Kolben ausgeübt wird und das notwendige Spiel entstehen lässt.

War mir so jetzt gar nicht bewusst, hauptsache es ist die Brachialkraft, die die Kolben wieder rauspresst, was mir persönlich viel wichtiger erscheint.
Ostergrüße
Volker
Fahr V2 hab Spass dabei.

wollizet Offline



Beiträge: 290

16.04.2006 12:41
#20 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

keine Panik, ich kann Bruno ja verstehen und ich bin auch nicht lebensmüde irgendwas an der Bremse zu fummeln was mich nachher evtl. in Schwierigkeiten bringt - also ab zum Kawa-Spezi! aber eure fachbedingten Erkärungen egal ob Axial- brachial- oder sonstwie Kraft hat mich doch weiter gebracht, nur zum Erfahrung sammeln. der Bremse hats nicht geholfen...

Trotzdem allen vielen Dank!

mit österlichem Gruß
Grüße Wolli
--ohne Spruch--

dieter-w Offline



Beiträge: 311

16.04.2006 13:50
#21 RE: Bremse vorne klemmt... antworten


Ihr glaub doch wohl nicht ernsthaft, dass das Gummi der Dichtungen soviel Kraft hat, überhaupt die Haftreibung der Sattelführungen zu überwinden.
Wenn die Federwirkung der Gumidichtung so gross wäre, warum zieht die dann den Kolben nicht vollständig zurück und man bräuchte beim Klötzewechseln den Kolben nicht von Hand zurückdrücken?


hinz111 Offline



Beiträge: 155

16.04.2006 17:17
#22 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

@dieter-w: auch wenns Mühe macht, schau Dir das Bild mal in aller Ruhe an. Das gehört zur Bremsenmechanik schon fast solange wie es hydraulische Bremsen gibt . Es geht hier nur ums Lüftspiel; im Beispiel 0,15 mm, dass entspricht auch so in etwa dem gerade noch so zu tollerierenden " Schlag " einer Bremsscheibe. Heute ist man davon weggekommen über definierte " Schläge " die Bremse freizustellen. Das hat auch nichts mit Haftreibung der Sattelführung zu tun wie Du es schreibst. Die Form des Ringes ist variabel, es kommen auch z.B. L-Ringe zum Einsatz, die stellen noch besser zurück. Aber auch ein O-Ring ist bei entsprechender Nutgeometrie in der Lage den Kolben zurückzu stellen.

Gruß

Hinz


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bremskolbenrückstellung_b.JPG 
dieter-w Offline



Beiträge: 311

16.04.2006 17:42
#23 RE: Bremse vorne klemmt... antworten
Ja, ok.
Aber Schläge der Scheibe braucht man nicht 'definieren'.
Die hat man einfach aus den Fertigungstoleranzen heraus.

Und die Klötze hängen nicht fest am Kolben. Wennn der Kolben zurück geht, bleiben die an der Scheibe und schleifen. Der Schlag der Scheibe sorgt dann für etwas Luft.

hinz111 Offline



Beiträge: 155

16.04.2006 19:30
#24 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

Es gab Bremsscheiben denen man absichtlich einen `definierten` Seitenschlag von ein paar hundertstel verpaßt hat um eine bessere Freistellung zu realisieren.

Gruß

Hinz

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

16.04.2006 19:32
#25 RE: Bremse vorne klemmt... antworten
Das Phänomen hatte ich letztes Jahr auch (nach erstem Wechsel der Bremsbeläge).
Es lag am verzogenen Bremssattel - Ursache unbekannt.

Um Missinterpretationen vorzubeugen: Die ersten Beläge hatte ich vorher
schon 2x problemlos zum Reinigen der Bremse aus- und eingebaut.

---------------------------------------------------------------------------------
--- Es lohnt nicht, gegen den Wind zu kämpfen, aber man kann Windmühlen bauen ---
---------------------------------------------------------------------------------

w-paolo Offline




Beiträge: 22.432

16.04.2006 20:09
#26 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

Also ich hab' jetzt 77.000 km mit etlichen Belags-Wechseln, ohne Reinigung etc. hinter mir,
aber noch nie ein derartiges Problem gehabt.

Mach' ich was falsch ??

Paulle.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

16.04.2006 20:25
#27 RE: Bremse vorne klemmt... antworten
In Antwort auf:
Mach' ich was falsch ?

Ja!
Womöglich hattest Du verzogener Wicht von Haus aus einen
unverzogenen Brems-Sattel innerhalb der Toleranz dran.

(Auskunft ohne jegliche Gewähr!)

---------------------------------------------------------------------------------
--- Es lohnt nicht, gegen den Wind zu kämpfen, aber man kann Windmühlen bauen ---
---------------------------------------------------------------------------------

w-paolo Offline




Beiträge: 22.432

16.04.2006 22:24
#28 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

In Antwort auf:
...Du verzogener Wicht...

Würdest Du DAS im Beisein meines Anwalts nochmal wiederholen ??

Paulle,
wohlerzogener, 175 Millizanter grosser.....
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

Heizer Offline



Beiträge: 66

21.04.2006 10:49
#29 RE: Bremse vorne klemmt... antworten

Das stimmt nicht ganz. Der Bremskolben wird durch einen stramm sitzenden Dichtring im Radbremszylinfer abgedichtet. Beim Bremsen verformt sich dieser Dichtrig minimal in axialer Richtung. Beim Lösen des Bremshebels zieht der Dichtring den Kolben im Bereich einiger hundertstel Millimeter zurück.

mfg

Gerhard

w-paolo Offline




Beiträge: 22.432

21.04.2006 23:11
#30 RE: Bremse vorne klemmt... antworten
Der Gerhard muss DAS wissen.
Er ist nämlich vom Fach !!!

Paulle.

PS.
@ Gerhard: schön, mal wieder was von Dir zu lesen.
______________________________________________
Die Spatzen von den Dächern pfeifen:
" S'ist Frühling, lasst die Nippel schleifen !"
______________________________________________

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen