Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 2.857 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
PeWe Offline




Beiträge: 19.644

01.10.2005 16:35
M-Lenker an der W Antworten

Hallo Gemeinde,

da ich bereits sehr viele W-Umbauten mit einem M-Lenker (Ace-bar) gesehen habe und ggf. auch umrüsten will, hier mal eine Frage:

Welchen M-Lenker habt Ihr verbaut (Hersteller und Typ)???
Fehling oder Tommaselli ???
Wie breit oder welche Maße sollte der M-Lenker haben ???
Wie passen die originalen Züge / Leitungen ???


Vielleicht könnt Ihr auch ein Bild davon einstellen.....

Für Eure Rückmeldungen bedanke ich mich im Voraus

Liebe Grüße
one kick only
PeWe
Freue Dich mit mir, es ist traurig sich alleine zu freuen.

Opabär Offline



Beiträge: 2.437

01.10.2005 17:20
#2 RE: M-Lenker an der W Antworten

Hab den schmalen M-Lenker von Fehling aus dem W650 Shop drauf. Die Züge müssen alle neu verlegt werden, aus reinem Geiz und Faulheit habe ich noch die Originalen drauf, und der Lenkeinschlag muß begrenzt werden. Ansonsten ist das eigentlich ne feine Sache besonders wenn du mal richtig Kitt gibst. Mit diesem Hirschgeweih schlägt mir dabei immer der Kopp in den Nacken. Allerdings leidet das Handling erheblich darunter weil Du nur indirekt einwirken kannst. Eine Dragbar, bloß nicht so breit, wäre vieleicht besser. Bei Gelegenheit muß ich das mal testen. Größstes Problem ist aber der Lenkeinschlag, der für einen solchen Lenker viel zu groß ist. Das war jetzt meine Meinung. Wer will mir denn jetzt widersprechen?


Equal goes it loose

Megges Offline



Beiträge: 1.757

01.10.2005 17:38
#3 RE: M-Lenker an der W Antworten

In Antwort auf:
Fehling oder Tommaselli ???

Was issen das?

Der sportliche W- Treiber fährt MAGURA, made in W-Germany


Opabär Offline



Beiträge: 2.437

01.10.2005 17:45
#4 RE: M-Lenker an der W Antworten

Hatta abba nich im Programm und ich hatte keinen Bock groß zu suchen. Mal ganz ab davon, daß das nicht der letzte bleibt. Ach, das hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, das Ding rutscht beim Bremsen manchmal etwas nach unten. Ob das an meinen 120 kg liegt?


Equal goes it loose

der Underfrange Online



Beiträge: 11.941

01.10.2005 18:41
#5 RE: M-Lenker an der W Antworten

Moin,

Fehling HO L10

Lenkeinschlag muß nicht begrenzt werden, nicht mal die Tankembleme stören.
Und die Züge vom Hochlenker passen, wenn man sie einfach auf die andere Seite der Lampe legt.

Sogar Bruno hat gestaunt, wie schnuckelig mein Gasgriff zurückschnuckelt.

Keule und Eisendieter haben den auch drauf.

Willi



"Ich habe den Verdacht, daß sich das wahre Leben weit unter meinem Niveau abspielt."
(Cora von Ablass-Krause)


Noch_MZ_Biker Offline




Beiträge: 175

01.10.2005 19:45
#6 RE: M-Lenker an der W Antworten

habt ihr ne Bezugsadresse ausser Bruno?

Matze

PeWe Offline




Beiträge: 19.644

01.10.2005 19:54
#7 RE: M-Lenker an der W Antworten

@ Meppen,

leider hat MAGURA keinen M-Lenker mehr im aktuellen Produktportfolio....
Guck's du hier: http://www.magura.de/

Aber vielleicht klappt es noch bei Ebay, welchen Magura-Typ fährst Du ?

Wer hat einen Fehling, Typ: 7949 L M 2 (Breite:617mm), das dürfte der "kleine M-Lenker" von Silverneck sein, oder ?
Opabär ist das Dein Lenker ? Wie hast Du den Lenkanschlag begrenzt ??

Der Fehling, Typ: 7309 HO L 10 (Breite:694mm) erscheint mir auf den ersten Blick zu breit.....hat aber wohl endscheidende Vorteile....

http://www.fehling.de/germ/m-lenker.htm

Silverneck bieten nur noch ein M-Lenker (vermutlich Fehling) an.

Freue mich auf weitere Wortmeldungen......gerne auch mit Bild (oha, fast wie bei einer Kontaktanzeige...)

Euer PeWe

Freue Dich mit mir, es ist traurig sich alleine zu freuen.

der Underfrange Online



Beiträge: 11.941

01.10.2005 22:14
#8 RE: M-Lenker an der W Antworten

In Antwort auf:
habt ihr ne Bezugsadresse ausser Bruno?

Den HO L10 müsste eigentlich jeder Moppedhändler der Fehling-Lenker im Sortiment hat problemlos besorgen können.

Reduzierschalen nicht vergessen



"Ich habe den Verdacht, daß sich das wahre Leben weit unter meinem Niveau abspielt."
(Cora von Ablass-Krause)


Megges Offline



Beiträge: 1.757

02.10.2005 00:58
#9 RE: M-Lenker an der W Antworten

Ich hab noch 2 im Keller liegen, soll ich mal gucken?
Einer ist schwarz, der andere chrom. Bilder muß ich mal suchen.

Noch_MZ_Biker Offline




Beiträge: 175

02.10.2005 20:53
#10 RE: M-Lenker an der W Antworten

Was zwei Fehling haste noch rumliegen? Der aus Chrom würde mich interessieren!!!!!!!!!!!!!!

Matze

Megges Offline



Beiträge: 1.757

02.10.2005 22:20
#11 RE: M-Lenker an der W Antworten

In Antwort auf:
Der sportliche W- Treiber fährt MAGURA, made in W-Germany

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

02.10.2005 23:05
#12  Antworten

PeWe Offline




Beiträge: 19.644

03.10.2005 18:21
#13 RE: M-Lenker an der W Antworten
Abschweif:

He,

wir sind nächstes Wochenende in Bad Urach zum Kurzurlaub (Hotel Vier Jahreszeiten)

Vielleicht sollte ich am Samstagvormittag einfach mal bei Hr. Magenwirth vorbeischauen...

Was ist in Bad Urach alles sehenswert ???

Grüße PeWe
Freue Dich mit mir, es ist traurig sich alleine zu freuen.

OllZ Offline



Beiträge: 800

04.10.2005 18:07
#14 RE: M-Lenker an der W Antworten

Hallo

mal eine Frage an die M-Lenker-Gemeinde. *Ich weiss ich weiche ein wenig ab.*

Wie fährt sich der M-Lenker mit Sozia? Bin am überlegen, ob ich umrüste. Da ich aber viel mit Sozia fahre, bin ich auf Eure Erfahrungen gespannt.


Danke OllZ

Kawerner Offline




Beiträge: 475

04.10.2005 18:16
#15 RE: M-Lenker an der W Antworten

Moin,

Du wirst lachen. Ich habs immer noch nicht vom Tisch, auf M-Lenker umzurüsten, gerade WEIL ich mit Sozia fahre.

Wenn meine Soziline hinter mir sitzt und ich versuche, zwischen ihr und der Besenstange von Lenker irgendwie Platz zu finden, wühle ich mich beim Bremse gar nicht wohl. Da ich kaum bremse, ist das nicht so schlimm, aber dennoch: ich wünsche mir dabei immer einen Lenker, bei dem ich die Arme schön gerade ausstrecken kann und dann die Kraft übernehmen. Bin allerdings ein Langarm-Gibbon, muß ich dazu sagen.

Früher hatte ich immer M-Lenker und fand es mit Sozia besser so.

Mich stört, daß man beim Umrüsten mit diesen Reduzierhülsen arbeiten muß. Auf einen M-Lenker können ja doch schon mal ziemlich hohe Torsionsmomente einwirken und dann wäre es mir recht, wenn das ganze Dingen in dem dickeren Durchmesser wäre. Aber M-Lenker mit reduzierten Enden gibts wohl nicht.

Viele Grüße

Wännä

Däs Wättä wiäd widä

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rost am Tank »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz