Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.526 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Eulekatz Offline




Beiträge: 7.991

22.05.2005 17:56
#16 RE:Startproblem Antworten

Soeine iss dess:

Mit der letzten Straßenbahn fahr' ich heim,
mit der letzten Straßenbahn ganz allein.
Ich war bei ihr daheim, ganz allein, ohohoo.
Ja, wir waren ganz allein,
sie und ich, ganz allein. Oooohooo ...
Mit der letzten Straßenbahn fahr' ich heim,
mit der letzten Straßenbahn ganz allein.
Ins Straßenbahn-Depot, ins Straßenbahn-Depot.
Ins Straßenbahn-Depot, ins Straßenbahn-Depohohohohot.
Ins Depot!
gag
Güner

Ist der Bauer mal nicht satt, fährt er sich ein Hähnchen platt[/small)

claro Offline




Beiträge: 1.009

22.05.2005 19:23
#17 RE:Startproblem Antworten

Erstmal Danke für eure Tips.
Nach mehrmaligen Versuchen habe ich sie eben ankicken können.
Aber: Blinker blinken in unregelmäßigem Takt, Drehzahlmesser
fällt zwischendurch immer wieder kurz auf Null und es kommt zu einem
kurzen Zündaussetzer, sobald Blinker oder Licht betätigt werden zeigt die
Digitalanzeige sämtliche Ziffern an und springt dann wieder zurück .
Also irgendwie spielt die ganze Elektrik verrückt

Rolf
Mein Chef ist sehr flexibel. Von den meisten Dingen hat er keine Ahnung.

w-paolo Offline




Beiträge: 23.781

22.05.2005 20:51
#18 RE:Startproblem Antworten

War denn die Batterie jetzt VOLL geladen, Rolf ??

Paulle.
_______________________________________________________________________________________
Der Verkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
_______________________________________________________________________________________

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

22.05.2005 21:02
#19 RE:Startproblem Antworten

Tach Rolf.

Für mich liest sich das ganze schon wie ein Kontaktproblem.
Wenn die Batteriepole fest sind, wie Du schreibst, könnte auch die Batterie "innerlich" nen Knacks haben.
Kannste leicht rausbekommen, indem Du die Batterien von euren Ws untereinander tauschst.
Ansonsten alle Steckverbinder kontrollieren, speziell auch unter dem Tank. Bei der Gelegenheit etwas Batteriepolfett in die Steckkontakte, gut gegen zukünftig eindringende Feuchtigkeit.
Und nach durch-bzw. angescheuerten Kabel gucken.

Mehr fällt mir grad nicht ein.

Willi


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

22.05.2005 21:35
#20 Diagnose: Knacks innerlich Antworten

Nach unserem Unteren Franken lautet die Diagnose: Innerlicher Knacks der Batterie. Da bitte ich inständig, sofort Fondues Schaltplan Nr. 19 zu beherzigen. Rolf warte nicht zu lange.


Wie immer, der Schmelzkäs
Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern unsere Schaltplaene. (MANXMINX, 7. Dynastie)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.781

22.05.2005 21:37
#21 RE:Diagnose: Knacks innerlich Antworten

Schon wieder 'n Brüller....

PAULLE.

PS.
Wenn doch Rolfs Problem nicht so schwierig wäre....
_______________________________________________________________________________________
Der Verkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
_______________________________________________________________________________________

Kawerner Offline




Beiträge: 475

22.05.2005 22:11
#22 RE:Diagnose: Knacks innerlich Antworten

Ey hömma,

ey sachma,

ey ......,

ey hasse Probleme?

Gruß

Wännä

(mit Bauchweh vor Lachen)

w-paolo Offline




Beiträge: 23.781

22.05.2005 22:26
#23 RE:Diagnose: Knacks innerlich Antworten

Tja Wännä, das wird nicht das letzte Mal sein, dass Du (und ich und all die Anderen) sich von FONDUES "Schalt-Plänen" erheitern lassen.

ER ist ein gaaaaanz gewitztes Schweizer Kerlchen !

PAULLE.
_______________________________________________________________________________________
Der Verkehrsminister warnt: "W-Fahren macht süchtig bzw. es erzeugt suchtähnliche Rauschzustände !"
_______________________________________________________________________________________

TheoW Offline



Beiträge: 5.365

22.05.2005 23:19
#24 RE:Diagnose: Knacks innerlich Antworten

.
.
Batterie mit knacks...

...bei Dr. Knacks. Neee, was hab ich gelacht.


Gruß, TheoW
Mitglied der Kornsand-Connection

claro Offline




Beiträge: 1.009

23.05.2005 07:26
#25 RE:Startproblem Antworten

Hi Willi !
Steckverbindungen hatte ich schon alle gecheckt. Auch unter dem Tank.
Dabei habe ich auch direkt auf Scheuerstellen der Kabel geachtet.
Scheint alles OK zu sein. Ich denke, ich werde heute Abend mal 'ne
etwas größere Runde fahren. Mal sehen wie es danach aussieht.
Ansonsten hänge ich die Batterie über Nacht an's Ladegerät.

Gruß
Rolf
Mein Chef ist sehr flexibel. Von den meisten Dingen hat er keine Ahnung.

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

23.05.2005 08:14
#26 RE:Startproblem Antworten

In Antwort auf:
Ansonsten hänge ich die Batterie über Nacht an's Ladegerät.

warum machst das nicht gleich ?
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

23.05.2005 10:48
#27 RE:Startproblem Antworten

In Antwort auf:
Ansonsten hänge ich die Batterie über Nacht an's Ladegerät.

Bedenke aber, daß Du so einen evtl. erschütterungsabhängigen Defekt der Batterie nicht rausfindest.
Der würde sich erst beim Fahren zeigen.
Warum nutzt Du nicht den "Heimvorteil", wenn Du schon 2 Ws zur Verfügung hast?


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

hum Offline




Beiträge: 1.185

23.05.2005 15:49
#28 RE:Startproblem Antworten

Moin,
nu lass ihn doch mal erst die Batterie laden...

Ist doch deutlich weniger aufwendig als tauschen/umbauen/ausbauen/ hinundherbauen


Uli

Entropie erfordert keine Wartung!

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.942

23.05.2005 15:52
#29 RE:Startproblem Antworten

Nix!
Jetzt wird gewechselt!
Wo kommen wir denn da hin, wenn hier jeder macht, was er will!

Zustände sind das!


Was wissen schon posende Solarschwuchteln auf hubraumschwangeren Kasperlmotorrädern von der Kraft der zwei Zylinder...

hum Offline




Beiträge: 1.185

23.05.2005 15:59
#30 RE:Startproblem Antworten

Ich tret dir gleich aufn Schlips!

Geladen wird!


Entropie erfordert keine Wartung!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz