Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 2.826 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 16:23
#31 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

In Antwort auf:
ist also garnicht so dumm - da hat jemand nachgedacht

Wieso ? da tankst du biz zum stehkragen voll, Deckel drauf , ab zur Kasse (oder auch nicht ) Auf die Kist waagerecht gestellt zum losfahren , und Schwupps sabert es raus , auf den heissen Motor etc, d.h. da kannste gleich bei rauchen . .

Cadfael Offline



Beiträge: 2.299

31.01.2005 16:30
#32 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Und warum steigen die Engländer nicht zur rechten Seite ab und haben den Tankstutzen links?

Fragen über Fragen ...

Andreas
.
Ich war nie jung, ich habe immer nur so getan ...

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 16:43
#33 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

das mit dem Absteigen kann ich erklaeren. Beim Flugzeug steigt man auch links ein und aus , warum nicht rechts ? Scheinbar gibt es da einen Zusammenhang mit dem Reitsport ( ohne Witz) denn da wurde und wird immer von links auf und abgestiegen und nun als die ersten Flieger gebaut wurden hatte man sich das einverleibt. Beim Mopped ist es wohl aehnlich Beim autobus und Auto Strassenbahn etc haengst wohl vom Land ab sprich links/rechts verkehr.

Naja so oder so in etwa

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.01.2005 16:48
#34 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

hey emjey, Du bist ja ganz schön neugierig

zu den Spiralfedern:
das Ding heißt Federmast, und die gibt es hier auch noch. Jedoch häufiger an LKW-Zapfsäulen. Auf der PKW-Seite werden zunehmend MPD's verbaut(MehrProduktDispenser). Obwohl, so ne Zapfsäule mit 10 Federmasten drauf sieht bestimmt lustig aus...

Filter sind tatsächlich in jeder Zapfsäule, und zwar direkt an der Saugseite, also da, wo die Saugleitung vom Erdtank an der Säule angeschlossen ist.
Theoretisch könnten die an einer schlecht gewarteten Tanke ausgebaut sein, weil sie verstopft waren. Das ist aber unwahrscheinlich, den die Verunreinigungen würden über kurz oder lang die Säule lahmlegen. Speziell der Kolbenmesser ist da sehr empfindlich, und wenn der fest ist, geht nix mehr.(der wandelt die Durchflussmenge in eine Drehbewegung um, welche wiederum über einen Impulsgeber letzendlich zur Liter- und Preisanzeige führt)

Der Druck liegt irgendwo bei 2-3bar. Die übliche Angabe wird in Liter/Minute gemacht. PKW-Säule ungefähr 35-40l/min max.
LKW-Säule geht von 80-130l/min.

Und wenn die Säule kein Schauglas mehr hat, dann hat sie einen Gasabscheider, der von der Eichbehörde dafür zugelassen ist.
Bei diesem Gasabscheider ist dann gewährleistet, daß wirklich nur Kraftstoff ohne Luftbläschen oben rauskommt.
Wer die Eichbehörden kennt, weiß, daß die wirklich erst alle möglichen und unmöglichen Umstände simulieren, bevor sie ihren Segen geben.

Nächste Frage ?



AMAZON?? Nur über JÖRG!

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 17:00
#35 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

@ Willi

Spitzen thema, das

In Antwort auf:
PKW-Säule ungefähr 35-40l/min max.

d.h. mit meinem Golf (45 liter Tank) bin ich in einer Minute fertig ??? Das kommt mir aber wesentlich laenger vor und ueberhaupt wenn ich erst mit dem 67er Daimler zur Tanke fahr (85 liter) mit dem Tank gaaaanz flach unterm Kofferraum, da musste die Pistole so waagrecht halten dass ab 50 liter alle 3 liter das Sch..ding ausschaltet...oder man zieht volle Pulle und haelt die Pistole ganz knapp rein ( dann schaltet sie nicht so schnell aus ) aber dafeur schwabt das Benzin , bei dem flachen Tank , permanent raus ( auf die Chromstoss-stange ) also laesst man sich Zeit so ca +/- 10 min brauch ich da immer.

Und warum gibt es Pistolen ohne Feststellratsche (besonders auf Autobahnen wo man eigentlich gerne gleichzeitig die Scheiben putzen wuerde . . . ?

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.01.2005 17:21
#36 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Die 40l/min haste wenn die Säule keinen verstopften Filter hat, der Pumpendruck auch tatsächlich auf diesen Wert eingestellt ist, und Dein Tankstutzen so gebaut ist, daß Du das Ding wirklich auf höchster Stufe laufen lassen kannst.
Die Realität sieht meistens anders aus. Wenn Dein Golftank leer ist, dann stop einfach mal die Zeit.
Zieh den Hebel voll durch, bei 5l soll Dein Beifahrer die Stoppuhr starten, und nach 6 sekunden "Jetzt" schreien. Was in der Zeit reingelaufen ist, nimmst Du mal 10 (die 5l natürlich erst abziehen, die waren wegen der Anlaufzeit)

In Antwort auf:
Und warum gibt es Pistolen ohne Feststellratsche (besonders auf Autobahnen wo man eigentlich gerne gleichzeitig die Scheiben putzen wuerde . . . ?

Du gibst Dir die Antwort ja selbst....

Wenn Du die Hand am Zapfhahn hast, läufst Du nicht auf dem Tankfeld rum und hältst den ganzen Verkehr auf.
Manche Spezialisten machen erst ne kleine Inspektion am Auto, und die ganze Zeit hängt die Pistole im Tank und die Pumpe läuft und läuft......die interessiert's auch nicht, daß andere auch noch tanken wollen...

Ein zweiter Grund kann natürlich wiederum die mangelhafte Instandhaltung sein.

Nächste Frage ?



AMAZON?? Nur über JÖRG!

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 17:34
#37 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Jep eine habe ich noch , also die Zapfpistole stellt den Zufluss ab und zwar im schlauch direkt an der Pistole oder? Die Sauele schaltet auch auf Stop. Was ist mit der Restmenge im Schlauch wenn die Pistole einmal eingehaengt ist in der Saeule (und da muss es wohl noch einen Kontakt geben) kann man wenn man sie wieder rauszieht ja nicht mehr weiter tanken bevor der freundliche an der Kasse sie freischaltet, man koennte aber noch die rest menge im schlauch rauslassen oder ? Da gabs doch mal ne Werbung wo einer mit seinem PKW (wegen besonders niedrigen Verbrauch) , nur von der restmenge der anderen faehrt, kann mich nicht mehr erinnern was fuer ein PKW das war.

Also das ginge die Restmenge nochmal raus lassen ?? pi d*2 /4* schlauch laenge = ..x Liter..

Klingt komisch aber beim Gemischtanken , frueher sprich letztes Jahr, an den speziellen Sauelen fuer mein Velosolex da kam manchmal gar nichts, weil der Vorgaenger den Schlauch gelehrt hatte und der eben erst gefuellt wurde , wenn mans nicht weiss tankt man erst mal gar nichts. Gleicht sich aber wieder aus weil zum Schluss man den Schlauch entleert. Nur bei der Gemischsauele war das eine andere Pistole , eigentlich nur so ein Knopf.
Also ginge das beim PKW tanken ?

und dann is gut,[smoking] keine weiteren Fragen . . .obwohl

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.01.2005 18:03
#38 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Alles gaanz einfach!
Erstmal Deine Fehlinterpretation:

In Antwort auf:
also die Zapfpistole stellt den Zufluss ab und zwar im schlauch direkt an der Pistole oder? Die Sauele schaltet auch auf Stop

Falsch! Die Pumpe in der Säule läuft weiter. Der Druck steht auch an der Pistole an, sonst könntest Du ja nicht nachtanken, wenn die Pistole mal abgeschaltet hat. Erst wenn Du die Pistole einhängst, schaltet die Säule auch ab.

Bei normalen Säulen haben wir ein Vollschlauchsystem. In der ZVA ist quasi ein Zusatz-Ventil, das erst durch den Pumpendruck geöffnet wird. Durch den Schalthebel regulierst Du dann das, was letztendlich rauskommt. Das bedeutet, wenn Du bei vollem Schlauch, aber ohne laufende Pumpe das Zapfventil öffnest, kommt nix. Die Feder, die dies bewirkt, heißt übrigens auch Vollschlauchfeder.
Dadurch ist gewährleistet, daß der Schlauch immer bis zur Pistole gefüllt bleibt. Die Durchflussmenge wird ja auch weiter vorne gemessen, macht aber nix, weil das System ja vom Kolbenmesser bis zur Pistole blasenfrei gefüllt ist.
Kapiert?

Mopedmix-Geräte arbeiten normalerweise mit Kolbenmesspumpen. Das ist quasi ein Zylinder, der pro Hub eine (geeichte) Menge Kraftstoff fördert. Die läuft dann einfach über den Schlauch raus. Wenn also im Schlauch noch was war, haste Glück und bekommst noch was vom Vorgänger.

Leute, die ihr Auto vollgetankt haben, und am Schluß den Schlauch zum leerlaufen hochheben, find ich übrigens zum Kringeln...

Frag ruhig weiter...



AMAZON?? Nur über JÖRG!

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

31.01.2005 19:11
#39 Fondues Schaltplan Bezin einfüllen Antworten
.

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 19:19
#40 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Saugut dieses Thema
D.h. diese Werbung mit dem Restwert ist also Bloedsinn
Da kann mal wieder sehen wie man fuer dumm verkauft wird
Danke erstmal fuer die detaillierten Erklaerungen....

Obwohl....pro Benzinsorte an einer Saeule jeweils eine Pumpe ?? Waer ja ganz schoen aufwendig, oder nur eine Pumpe und irgendein Ventilschalter der je nach Spritsorte die richtige Leitung aufmacht ??

uli estrella Offline



Beiträge: 7.547

31.01.2005 19:27
#41  Antworten

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.01.2005 20:13
#42 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

In Antwort auf:
pro Benzinsorte an einer Saeule jeweils eine Pumpe ?

Jepp.
Beispiel:
Eine Säule mit 4 Schläuchen auf jeder Seite hat 4 Pumpen und 8 Kolbenmesser.
Eine Pumpe versorgt also beide Seiten mit jeweils demselben Produkt.

Die von Uli beschriebene Säule hat auch für jedes Produkt eine Pumpe. Der eine Schlauch ist für Diesel, der andere Schlauch für die Ottokraftstoffe. Das ist ein Mehrkammerschlauch, also die einzelnen Produkte werden getrennt im Schlauch bis zur Pistole gefördert.

Nächste Frage?



AMAZON?? Nur über JÖRG!

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

31.01.2005 21:06
#43 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Federmast, Vollschlauchfeder, Mehrkammerschlauch, damit kann man ja ne Million gewinnen beim Jauch.

Haette nie gedacht das so ne Zapfsaeule so aufwendig sein kann.
Und dabei haben wir ja noch gar nicht von den verschiedenen Anzeigenarten (Walzendreher, Anzeigeblaettchen, digital etc gesprochen ) wie bei der W
und wie wurde der Benzinpreis frueher angepasst eine Sauele mit mehren Spritarten. Kann mich erinnern da gabs frueher so ne Drehscheibe die wohl mit einem Schluessel (vierkant ?) umgestellt wurde ....
Tanken... ein unerschoepfliches Thema jeder benutzt es ,doch keiner weiss genau wie es geht

der Underfrange Offline



Beiträge: 11.940

31.01.2005 21:25
#44 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Die mechanischen Rechenwerke waren ein Fall für sich, hab ich zwar auch noch welche repariert, waren aber schon ziemlich am Auslaufen.

Heut isses meistens so, daß der elektronische Rechner im Säulenkopf sitzt, und das, was Du siehst sind nur Anzeigen.
Aber Rechner, Anzeigen, Kolbenmesser, Impulsgeber......muß alles sofort dem Eichamt gemeldet werden, wenn da was ausgewechselt wird.

Da kennen die nix...



AMAZON?? Nur über JÖRG!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

01.02.2005 00:03
#45 RE:Frage @ Willi wg. Zapfpistole Antworten

Hätte auch nie gedacht,das der Thread mal so interessant wird...
Früher gab's doch auch mal (ich glaube bei BP) so eine Tastenvorwahl:Normal,Super und Super-Mix.Da konnte man Normalbenzin und Superbenzin 50/50 mischen.(Benzin heißt übrigens nicht so,weil Carl Benz es etwa erfunden hätte... )
Und ganz früher,als ich noch Kind war (also wirklich ganz lange her),da mußte man sagen,wieviel Liter man haben wollte,und dann hat der Tankwart die Menge per Handpumpe hoch in die Glaszylinder gepumpt und anschließend per Schwerkraft wieder in den Tank laufen lassen.Wenn der dann früher voll war als gedacht,war die Sauerei genauso groß wie bei mir am Samstag (oder Sonnabend von mir aus)!

In der Regel haben die Wikinger rote Bärte

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz