Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 2.519 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Fondue Offline




Beiträge: 4.190

28.09.2004 21:11
Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten
.

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

28.09.2004 21:53
#2 RE:Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten

In Antwort auf:
Kette läuft zuwenig rund...

kettenlaengung/-durchhang/-spannung (am kettenblatt wegdruecken) an unterschiedlichen stellen messen. wenn ausserhalb der toleranz, wohl reif... (siehe betriebsanleitung)


ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))
thUMP

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.039

29.09.2004 11:27
#3 RE:Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten

HÄ??????
30 Tausend Kilometer??????????
Runter mit dem Mist!!!!

Das is scho des längste der Gefühle, bei mir war der erste Kettensatz nach 20 T fällig.
Der zweite (Zubehör, Louis!) bereits nach 17T!!!!!

Bei der Kette soll man nicht sparen!
Die ist lebenswichtig. mal Dir aus, was passieren könnte, wenn die einmal reißt!!!!

Grüße

Ducky

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.452

29.09.2004 11:33
#4 RE:Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten

eine kette kann bei optimaler pflege recht alt werden - das das ritzel nach 30.000 noch gut sein soll kann ich jedoch nicht glauben ... beim kettenrad glaube ich es

In Antwort auf:
Kette ist irgendwie ein bisschen verzogen

???? verzogen ???? ungleich gelängt ? -> unbedingt wechsel
oder wie ist das "verzogen" gemeint ?





Und wenn auch alles im Eimer ist, so bleibt uns doch der Eimer

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

29.09.2004 12:09
#5 RE:Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten

In Antwort auf:
...oder wie ist das "verzogen" gemeint...
Ja,das wollte ich auch immer schon mal wissen.Mein Sohn (Einzelkind!) sei das auch,hab' ich mal gehört...


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

claudia Offline




Beiträge: 16.034

29.09.2004 12:57
#6 RE:Kette, vorderes und hinteres Ritzel Antworten

In Antwort auf:
Ja,das wollte ich auch immer schon mal wissen.Mein Sohn (Einzelkind!) sei das auch,hab' ich mal gehört...

Wenn er die 30 auch schon voll hat: Austauschen...

Abschweifmodus wieder ausgeschaltet!

snare5 Offline




Beiträge: 833

29.09.2004 13:46
#7 wenn Du beim Fahren Antworten

schon 'was spürst - Ruckeln, Kettenpeitschen, .... würde ich so schnell wie möglich alles komplett wechseln (und bei der Gelegenheit kannst Du ja mal über ein 40'er Kettenrad nachdenken - ist bei Dir im Gebirge bestimmt nicht das schlechteste ......)
Keep on rockin
Horst

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

29.09.2004 22:15
#8 RE:wenn Du beim Fahren Antworten
.

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

29.09.2004 22:39
#9 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

ge ducki ich habe jetzt 29000, kein scotti, originalkette, und muss nix nachspannen. PFLEGE und qualität sind die schlagworte.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

30.09.2004 00:39
#10 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

In Antwort auf:
...ein leises Ruckeln zu spüren, wenn die W einfach mit konstanter Geschwindigkeit läuft...
Das hört sich ganz nach unterschiedlicher Kettenlängung an!Das kommt zum Ende der Kettenlebenserwartung eigentlich immer so.Da gilt der alte Spruch "Eine Kette ist immer so stark wie ihr schwächstes Glied!" immer noch.Igendeins der Glieder wird als erstes weich - sei es durch zu oft und zu heftiges Gas aufziehen (nicht so wahrscheinlich bei 50 PS) oder eher wegen zu oft und zu heftiges Durchfedern und Langziehen irgendwann bzw. mit der Zeit die Summe solcher Vorkommnisse (es soll ja Leute geben,die ihre Kette angebl. zu stramm gespannt haben,hab' ich mal gehört ).Und dann ist eben Einsendeschluß,wie bei einer überdrehten Schraube etwa.


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.039

30.09.2004 10:07
#11 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

Doch auch bei 50PS.
Ich hab mittlerweile den Verdacht, dass die Lebensdauer einer Kette auch viel mit der Fahrweise zu tun.

bitte Eure Meinungen dazu?! Was denkt Ihr?

Greez

Ducky

keulemaster Offline




Beiträge: 5.071

30.09.2004 10:51
#12 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

In Antwort auf:
dass die Lebensdauer einer Kette auch viel mit der Fahrweise zu tun.

möglich. aber eher nit, moan i.
---------------------------------------------------
Meine Hompage: http://www.szabolcs.at
Meine Bikeseite: http://www.szabolcs.at/bike

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

30.09.2004 11:29
#13 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

"Am Gasgriff reißen läßt die Kette verschleißen!" habe ich mir mal sagen lassen.


Arbeit fasziniert mich - ich könnte stundenlang zusehen!

Prenzman Offline




Beiträge: 1.269

30.09.2004 19:36
#14 RE:wenn Du beim Fahren Antworten

Runter mit dem Mist und zwar komplett! Ging mir bis vor kurzem genau so. Kompletter Wechsel, und siehe da, ich hab geglaubt ich fahr ne ganz andere Maschine. Kein Stottern, kein Ruckeln, kein garnichts. Fahrspaß pur war wieder angesagt.

Gruß
Frank

Fondue Offline




Beiträge: 4.190

01.10.2004 00:41
#15 RE:wenn Du beim Fahren Antworten
.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Batterie »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz