Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 2.051 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
docmartin Offline




Beiträge: 201

23.08.2004 22:58
#16 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Finde, für ex-harley-fahrer ist die w-kupplung in egal welchem pflegezustand immer super smooooth...finde das spiel aber bei kalt/warmem motor auch recht schwer einstellbar, kalt schlabberts, warm dannn fast zu stramm!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

24.08.2004 00:35
#17 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

In meiner Jugend gab es mal eine TV-Sendung für Jugendliche mit dem Titel "Sport-Spiel-Spannung".
Es ging aber nicht um Kupplungen,wenn ich mich recht entsinne,obwohl man das meinen könnte...

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

24.08.2004 00:47
#18 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

ja, kenne ich auch noch: v. Havenstein.
BTW: Gibt's den Kupplerparagraphen eigentlich noch?

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-RH 273
---------------------------------------------------------

w650huebi Offline




Beiträge: 2.514

24.08.2004 01:06
#19 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

In Antwort auf:
In meiner Jugend gab es mal eine TV-Sendung für Jugendliche

also pele...

seit wann ist mann denn mit über 40 noch "in der Jugend"??

"das Schönste bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele war für mich die Einwanderung der Nationen......."

Veronika Poth (Feldbusch)

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

24.08.2004 01:48
#20 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

In Antwort auf:
...sondern bei allen Kupplungen die nicht Hydraulisch betätigt werden...

Das erklärt sich aber gaaanz einfach: ab einem gewissen All-Ko-Hol-Pegel wird die Kupplung latürnich immer nur hydraulisch betätigt !
Es sei denn, der Fahrer entledigt sich der überschüssigen Flüssigkeit, durch Entspeien derselbigen, in unmitelber zeitlicher Abhängigkeit.
Soweit legt es das Darwinsche Gesetz aus.

PAULLE,
aus der Forschungs-Abteilung.
-------------------------------------------------
Nicht jedes Jahr ist ein Maikäferjahr.
Aber jedes Jahr ist ein Bratwurst-Jahr !
-------------------------------------------------

truwi Offline




Beiträge: 2.092

24.08.2004 09:01
#21 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

wo war ich denn da? da hab ich ja nun mal gar nichts von mitbekommen. oder war ich da unterwegs mit.... - ne das war ja freitag . komisch


tonup grüße sagt

Duck Dunn Online




Beiträge: 33.038

24.08.2004 09:37
#22 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Du standest mit Marina bei meiner W und Ihr habt meinen Cafferacer als ASCHENBECHER mißbraucht

Schorsch Offline



Beiträge: 150

24.08.2004 21:51
#23 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Hallo!
Wobei die Verlegung des Kupplungszuges wohl
auch eine Rolle spielt.
Oder?


Wer einen W-illen hat, fährt auch eine W!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

24.08.2004 22:00
#24 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

auf jeden Fall ... sowohl bei der Kraft, als auch beim Spiel : Lenker links eingeschlagen anderes spiel als rechts eingeschlagen - garnicht so selten



Es ist schwer zu verstehen, doch es trifft immmer den, der am wenigsten schuld hat am ganzen Geschehen ...

Duck Dunn Online




Beiträge: 33.038

25.08.2004 08:47
#25 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Hallo Doc-Martin,

hihihi, da muss i Dir jetzt zu 100% recht geben
ABER, wer hat scho einmal die Kupplung einer Norton Commander 750 drücken müssen/dürfen????

leute, vergesst alles, was Ihr jemals vorher "gekuppelt" habt

Grüßle

Ducky

snare5 Offline




Beiträge: 833

25.08.2004 08:57
#26 in diesen "erlauchten" Kreis Antworten

der etwas schwieriger zu kuppelnden Mopeds gehören auch alte 1000'er Laverdas .....
Keep on rockin
Horst

tom_s Offline




Beiträge: 4.128

25.08.2004 10:46
#27 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

...dazu mal ne Frage: Wie lange hält denn die W-Kupplung bei normeler Behandlung?

Bei meiner W gibt die Kupplung beim kalten Anfahren leichte Wimmergeräusche von sich. Nach ein paar Kilometern gibt sich das. Zu eng, zu weit, verschlissen???
Freundliche W-Grüße aus der W-etterau

Thomas (tom_corbin)

Helmut Offline



Beiträge: 1.868

25.08.2004 14:11
#28 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Hallo Guru,

Wie pflegst Du deinen Bowdenzug? Ich hörte mal das die Züge Teflonbeschichtet wären und da soll KEIN Fett dran...

Helmut


W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

25.08.2004 14:14
#29 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

Also meiner ist aus VA oder ähnlichem Chromstahl (hat mich verwundert, aber ist leicht abzukneifen ) aber nicht beschichtet. Echt Butterweich der Kupplungszug.

Werner
It's not the destination, it's the journey!

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.357

25.08.2004 14:32
#30 RE:ein tech-Tipp von Bruno Antworten

nix teflon - aber ein gleitmttel mit teflon schadet sicher nicht ... und ein Bowdenzug-Öler ist eigendlich pflicht :

Öler / Öl




Es ist schwer zu verstehen, doch es trifft immmer den, der am wenigsten schuld hat am ganzen Geschehen ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz