Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 1.430 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
bleibxund Offline




Beiträge: 12.273

22.07.2004 00:08
#46 RE:klingeln - alles super oder was? Antworten

In Antwort auf:
Eigenschwingungen ... Eigendynamik ... [vorstellen, dass] ein Motor mit der Verdichtung 8,6:1 klingelt, eher weniger...

Schön sowas aus berufener Tastatur zu lesen. Oftmals wird bei jedem kleinen, ungewohnten Geräusch munter vor sich hin hypochondriert (ich nehme mich dabei nicht völlig aus).
Und dann brüstet man sich bzw. die W im nächsten Atemzug oder Satz, dass sie noch ein letztes Quäntchen an Charakter, Sound, Ruppigkeit, Urtümlichkeit und weiß Gott noch was Nostalgisches bewahrt habe.

(Der Mensch und seine Spielsachen - wenn ihm Wichtigeres nur ebenso wichtig, lieb und teuer wäre)

---------------------------------------------------------
Gruß
EBE-RH 273
---------------------------------------------------------

pelegrino Offline




Beiträge: 49.080

22.07.2004 09:05
#47 RE:klingeln - alles super oder was? Antworten

In Antwort auf:
...Der Mensch und seine Spielsachen - wenn ihm Wichtigeres nur ebenso wichtig, lieb und teuer wäre...
Da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus...

und @Steve:

"würde ich so nicht gelten lassen"

Die Biker-gegen-Bike-Verarsche ist eine Glosse von dem Menschen,der auch die bekannte Harley-,Goldwing- und was weiß ich nicht noch was für welche Spottgeschichten geschrieben hat! (siehe auch Früstüx-Radio oder die letzte Seite im Syburger) Habe ich leider nicht greifbar,aber vielleicht jemand anderes hier?

Die kurze Freude über den niedrigen Preis verblaßt schnell gegenüber dem langfristigen Ärger über die schlechte Qualität!

ganzjahresfahrer Offline



Beiträge: 938

23.07.2004 10:11
#48 RE:klingeln - alles super oder was? Antworten

Mahlzeit.

Klingeln tritt in der Regel bei Beschleunigungen im Teillastbereich auf und deutet auf ein ungleichmäßiges Verbrennen des Gemisches hin. Ursache ist zumeist eine verstellte Zündung, unzureichende Gemisch-Aufbereitung oder es sind abgebrannte Kerzen. Klingeln kann den Motor schädigen, da durch die ungleichmäßige Verbrennung Hot-Spots entstehen, die ein Loch in den Kolben brennen können.

Zum Glück für uns W-Treiber: Das eben gesagte gilt eigentlich nur für ältere Maschinen! Unsere Walli hat eine elektronische Zündung, und die Kerzen sind bei mir auch nach ein paar etlichen Tausend Kilometern noch in tadellosem Zustand gewesen. Einzig die Gemisch-Aufbereitung über einen Querstrom-Vergaser ist ein wenig anfällig (siehe Vergaservereisung oder diverse 'Tuning-Anleitungen').

cu - ganzjahresfahrer
fehler sind beabsichtigt und fordern zu korrektur auf
----------------------------------------------
Falls mal einer was braucht:
Computer-Teile unter http://www.dehuti.de/shop
----------------------------------------------

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

23.07.2004 11:37
#49 RE:klingeln - alles super oder was? Antworten

Ich will das Thema hier eigentlich nicht nochmal aufwärmen:

http://www.aral-forschung.de/forschung/h...05.content.html

Der tatsächlich höhere Energiegehalt ist für unser Mopped wohl wirklich nutzbar, wenn sie, wie überall behauptet wird, zu mager eingestellt ist. Sollte sie zu fett stehen, wird die Leistung bei Super noch sinken.
Der eine Prozent mehr Energie deckt leider nicht ganz den höheren Preis von ca. 1,5% ;-).

Werner


It's not the destination, it's the journey!

W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

23.07.2004 12:00
#50 RE:klingeln - alles super oder was? Antworten

P.S. Zu den Ablagerungen und der erhöhten Verdichtung hab ich bei Aral noch folgendes gefunden:

"Normalerweise pendelt sich nach 10.000 bis 20.000 km die Rückstandsbildung ein, und der Octanzahl-Bedarfsanstieg liegt bei wenigen Octanzahlen. Wurde dies jedoch vom Motorhersteller nicht ausreichend berücksichtigt, kann es zu schädlichem Klopfen kommen. Der Appetit auf mehr Octanzahlen resultiert dann aus einem höheren Verdichtungsverhältnis und höheren Temperaturen aufgrund schlechter Wärmeabfuhr. Beides erhöht die Neigung zur unkontrollierten Verbrennung, was durch höhere Octanzahlen zu beheben ist. In ungünstigen Fällen kann ein "Normal"-Motor mit einer Steigerung um mehr als sechs Octanzahlen "SuperPlus"-Anspruch erlangen."

Vieleicht lohnen die 10cent Mehrpreis je 100 km ja wirklich?

Werner

It's not the destination, it's the journey!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz