Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 3.364 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Tom Offline




Beiträge: 1.435

25.12.2003 17:37
Heizgriffe Antworten

Um diese Jahreszeit hoffentlich legitime Frage (und im Forum habe ich nix dazu gefunden, eine Suchfunktion wäre gut):
Welche sind die besten, preis(leistungs)günstigsten, einfachst-zu-montierenden Heizgriffe für die W ?? Und wo hole ich am besten den Strom her? Aus der Lampe?
Weiterhin frohes Fest,
Tom

Bildet die Rettung!

WWerner Offline




Beiträge: 1.709

25.12.2003 23:03
#2 RE:Heizgriffe Antworten

In Antwort auf:
Und wo hole ich am besten den Strom her? Aus der Lampe?
Nee nich aus der Lampe. Unterm Tank ist ein Stecker an dem das Zündschloß angesteckt ist. Da hab ich mir den Strom für die Heizgriffe abgezwackt. Gekauft hab ich die Heizgriffe bei HG, weiß aber nicht mehr was ich bezahlt hab.

Gruß der WWerner, der seitdem immer warme Finger hat
...................................................................
W650 Nr:4670 Bj.99; 39620 km tendenz steigend

Sir Quickly Offline



Beiträge: 155

26.12.2003 07:45
#3 RE:Heizgriffe Antworten

hi,
ich hab mir heizgriffe von dytona gekauft. wrn beim louis im angebot für €40. den stom hab ich mir von der batterie geholt, mittel relais wir er eingeschalten. zuerst habs ich auch von der zündung probiert , aber meine w ist immer ausgegangen, warum weis i neda.
aba die teilchen sind schon toll!
Gruß Sir Quickly

der zweifäll hat, eins oben und eins am rücken

Tom Offline




Beiträge: 1.435

26.12.2003 10:55
#4 RE:Heizgriffe Antworten

Hey, vielen Dank für die schnelle Antwort und noch mal schnell ´ne blöde Nachfrage: Was für´n Durchmesser haben denn die Griffe? Es gibt Heizgriffe für 22 und 25,4 mm zur Auswahl.
(Ok, ich geh schon selbst messen)
P.S. Die von Saito sind bei Louis von 35 auf 20 runtergesetzt (und vor allem deshalb interessant). Funktionieren die auch ohne zusätzliches Relais?

Tom

Bildet die Rettung!

der Underfrange Online



Beiträge: 11.941

26.12.2003 10:59
#5 RE:Heizgriffe Antworten

Lenkerenden 22mm, Lenker 25,4mm.

Wir fahrn ja was besonderes
__________________________________________________
"hättste nei mein Käfich geguggt, hättste mich ned gsehn, weil ich mich versteckt hätt"

Mei Houmbäidsch

Tom Offline




Beiträge: 1.435

26.12.2003 11:10
#6 RE:Heizgriffe Antworten

Schneller geht´s echt nicht, danke!!
Also doch am Lenkerende verjüngt. Dann werde ich die morgen mal mit Jörgs subkutaner Spritztechnik abziehen.
Tom

Bildet die Rettung!

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

26.12.2003 11:40
#7 RE:Heizgriffe Antworten

In Antwort auf:
...Funktionieren die auch ohne zusätzliches Relais?...


Ja,schon - aber ich würde lieber ein Relais dazwischenschalten,sonst läuft immer der "dicke" Heizstrom über den Schalter,und wenn mit der Zeit mal die Kontakte durch Korrosion einen größeren Widerstand bekommen (kommt bei Motorrädern ja schon mal vor - wo doch Alles offen dem Wetter ausgestzt ist) heizen dann am Ende die Drähte mehr als die Griffe ...

Bernd Fritz

Tom Offline




Beiträge: 1.435

27.12.2003 11:37
#8 RE:Heizgriffe Antworten

So, lebend zurück von Louis (beim "Lagerverkauf" ticken die Rabattjäger immer total aus) mit den letzten Saito-Griffen. Für ein Relais reichten meine Nerven nicht mehr, da hätte ich mich an der Lagertheke anstellen müssen und wär jetzt noch da.
Die Einbauanleitung meint, dass ein Relais nicht erforderlich ist, wenn man den Strom direkt von der Batterie holt. Spricht da was gegen? Als Laie weiss ich nicht, was "dicker Heizstrom" ist und was der im Schalter so anstellt und wollte eigentlich jetzt gleich einfach loslegen mit dem Einbau.
Tom

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

27.12.2003 11:39
#9 RE:Heizgriffe Antworten

Hau `rein,geht auch ohne!
This message was written on 100% receycled electrons
-save the planet!

Bernd Fritz

hum Offline




Beiträge: 1.185

27.12.2003 11:44
#10 RE:Heizgriffe Antworten

Moin Tom,
ich habe den Saft bei der Hupe direkt im Sicherungskasten abgegriffen.
Vorteil 10A Sicherung und Zündung aus, Griffe aus.

Uli
Entropie erfordert keine Wartung!

der Underfrange Online



Beiträge: 11.941

27.12.2003 11:50
#11 RE:Heizgriffe Antworten

Moin,
direkt von der Batterie würde ich ihn nicht nehmen. Auf jeden Fall ne fliegende Sicherung dazwischen.
Sonst gibts im Falle eines Kurzschlusses BDQ-Signal*.
Alternativ ist am Sicherungskasten noch ein Anschluß frei, dann haben die Griffe sogar ne eigene Sicherung. Hat allerdings Dauerplus.

Willi

*BDQ=beißender dunkler Qualm


__________________________________________________
"hättste nei mein Käfich geguggt, hättste mich ned gsehn, weil ich mich versteckt hätt"

Mei Houmbäidsch

Axel J Offline




Beiträge: 12.203

27.12.2003 13:55
#12 RE:Heizgriffe Antworten

Hallo Tom,

seit über einem Jahr (gut 20.000km) tuns die Saito-Griffe bei mir, angeschlossen mit blauen Kabelverbindern an das Standlicht im Scheinwerfergehäuse. Stufe 1 kannste vergessen, 2 und 3 (Start) sind schön warm. Noch nie Probs gehabt.

Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

Tom Offline




Beiträge: 1.435

27.12.2003 17:07
#13 RE:Heizgriffe Antworten

Moin Jungens, scheun Dank für die vielen Tipps.
Aber ich musste natürlich gleich loslegen, genug Kabel war ja dabei.
Die Wasserinjektionsmethode von Jörg war bei mir nicht so sehr erfolgreich, links ging´s noch weil Chromgriff, aber rechts der Gasdrehgriff ist aus Plastik, da ging der Griff nur mit Öl ab.
Für Strom bin ich doch erstmal an die Batterie gegangen, war das einfachste wegen der Ringschuhstecker.
Eine 5 Ampere-Sicherung ist serienmäßig (gegen BDQ). Aber auf Dauer will ich natürlich die Griffe mit der Zündung koppeln. Dafür gefällt mir Hums Hupenverbindung am besten, denn das Kabel liegt ja nun schon mal da.
Bei Axels Standlichtlösung hätt ich ja den Tank umsonst runter gemacht ;-). Spaß beiseite, wenn ich´s nochmal anfange, würde ich das versuchen, obwohl die Lampe wegen der vielen Kabel kaum noch zugeht.

Nun habe auch ich warme Finger, der erste Test ohne Handschuhe war erfolgreich. Aber ich glaube auch, dass Stufe 1 nicht durch meine tollen Winterhandschuhe durchdringt. Die Anleitung sagt wenn ich auf Start (=Stufe 3) bleibe, zerstören sich die Griffe selbständig. Hat schon jemand solche 007-erfahrungen gemacht?

Schönes Wochenende weiterhin,
P.S.: (Nur) mein Kickstarter ist voller Flugrost. Chinesischer Chrom?


Tom

Axel J Offline




Beiträge: 12.203

27.12.2003 17:23
#14 RE:Heizgriffe Antworten

In Antwort auf:
(=Stufe 3) bleibe, zerstören sich die Griffe selbständig

Quatsch sach ich nur, zuerst verschmoren Dir die Fingers

Wie gesagt, funzt bei mir schon lange gut, nur der Schalter gefällt mir nicht


Axel
-

Haut rein Jungs, wie schnell is nix passiert

Tom Offline




Beiträge: 1.435

27.12.2003 17:34
#15 RE:Heizgriffe Antworten

In Antwort auf:
zuerst verschmoren Dir die Fingers

....wie beruhigend, Hauptsache nicht kalt, gell.

Der Schalter hat wirklich Raumschiff-Orion-Maße und passt zudem am Lenker nicht richtig, weil die Verschraubung für 22 mm Lenker ist ...und damit zu klein für den Originallenker. Vielleicht sollte der auch noch mit in die Lampe und immer auf Stufe 2?

;-)


Tom

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz