Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.205 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.12.2003 10:44
Eis kratzen Antworten

Nur mal so als kleiner Tipp für die noch nicht so erfahrenen Winterautofahrer:
ich hab` morgens überhaupt keinen Bock auf Eiskratzen.Deshalb nehme ich mir immer `ne Gieskanne mit heißem Wasser mit zum Auto und taue damit die Scheiben auf.Das geht ganz prima,schnell,macht keinen Krach und ist umweltfreundlich (außer wenn`s zuviel Wasser war und in großen Pfützen auf dem Gehweg gefriert und sich anschließend jemand deswegen auf die Fresse legt )
Man muß nur die Wischer gleich einschalten und so lange laufen lassen,bis die Scheibe trocken ist.Und die anderen Fenster sofort mit einer Flitsche trockenziehen bevor das Zeug wieder gefriert!

Bernd Fritz

Megges Offline



Beiträge: 1.757

10.12.2003 10:50
#2 RE:Eis kratzen Antworten

Das mit dem heißen Wasser auf die kalte Scheibe würd ich mal lieber lassen!! Es sei denn, du hast ne Teilkasko ohne SB und die Scheibe hat eh schon Steinschläge.
GaM
Megges
Ein Motorrad kann nicht zweizylindrig genug sein!

snare5 Offline




Beiträge: 833

10.12.2003 10:56
#3 kann Megges nur zustimmen - Antworten

laß das lieber bleiben!!!!!! Mein Bruder hat das auch immer gemacht - bis zu dem Tag, als es bei dieser Aktion laut knackte und sich quer über die Scheibe ein paar Spannungsrisse zogen - seit dem Tag hat er so 'ne Silberfolie auf der Scheibe ......
Keep on rockin
Horst

Dünnling Offline




Beiträge: 4.289

10.12.2003 11:00
#4 RE:kann Megges nur zustimmen - Antworten

Naja, bedingt richtig, das mit den Spannungsrissen. Tritt vor allem bei den modernen, stark gewölbten Scheiben auf, die von natur aus schon immer ein bisschen unter Spannung stehen, was sich bei Temperaturschwankungen natürlich verstärkt.
Problem tritt bei ebenen Frontscheiben (2CV, alter Panda) nicht auf, da diese Scheiben nicht verklebt sind und sich "frei" in ihrer Dichtung bewegen können. Da gibts nur Probleme, wenn die Scheibe schon vorgeschädigt ist.

Er war ein Mann wie ein Baum,
sie nannten ihn "Bonsai"

srtom Offline




Beiträge: 5.727

10.12.2003 11:08
#5 RE:Eis kratzen Antworten

In Antwort auf:
...umweltfreundlich...

Bei dir kommt wohl der Strom aus der Steckdose????

Wolfgang Offline




Beiträge: 330

10.12.2003 11:26
#6 RE:Eis kratzen Antworten

Hallo,
ich denke, mit meinem Standardsinnspruch (guckst Du unten) ist eigentlich alles gesagt.
Gruß Wolfgang
__________________________________________________
(... eine Lösung hatte ich schon, doch sie passte nicht zum Problem.)

claro Offline




Beiträge: 1.009

10.12.2003 11:59
#7 RE:Eis kratzen Antworten

Ein Bekannter macht's auf folgende Weise:
Ca. 15-20 min bevor er losfährt, legt er eine mit heißem Wasser
gefüllte Wärmflasche aufs Armaturenbrett. Die Scheibe wird von innen erwärmt
und das Eis löst sich oder schmilzt.
Hab's aber selber auch noch nicht ausprobiert.

Rolf
Nur das Genie beherrscht das Chaos.

windi Offline




Beiträge: 2.252

10.12.2003 12:47
#8 Eis kratzen Antworten

komisch sone probleme, bei mir springt 'ne halbe std. vor abfahrt die zusatzheizung an und gut is...

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.12.2003 12:58
#9 RE:kann Megges nur zustimmen - Antworten

In Antwort auf:
...das mit den Spannungsrissen. Tritt vor allem bei den modernen, stark gewölbten Scheiben auf...

Da ham` was ja schon:so ein Auto hatte ich noch nie,meine Autos sind eigentlich immer 10 Jahre und älter.
Ansonsten mach` ich das seit etwa 30 Jahren so - natürlich nicht mit sprudelnd kochendem Wasser,ihr Schlaumeier!Mir ist noch nie eine Scheibe kaputt gegangen!Jedenfalls nicht dabei - ich habe mal bei einem Golf die Heckklappe zugeworfen,und da war irgend ein Metallgeraffel im Laderaum.Und irgendein Teil guckte ein ganz klein wenig über die Heckscheibenebene hinaus und war dümmer als diese,jedenfalls gab sie nicht nach.Hab` ich doof geguckt und hatte alles voll mit kleinen Glassplitterchen .Sowas war mir bis dahin noch nie passiert,und das war mir dann sehr peinlich,als ich beim Autoverwerter nach `ner Scheibe fragte.Er hat gelacht und gemeint,das er Heckscheiben jede Woche eine von verkauft.Weil es anscheinend erstaunlich viele Trottel wie mich gibt,die (meistens Waschmaschinen erfahrungsgemäß!) mit irgendwas unnachgiebigem ihre Scheiben killen...
Man lernt nie aus!

Bernd Fritz

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.368

10.12.2003 13:31
#10 RE:Eis kratzen Antworten

ich schalte vor dem ausschlten des autos einmal kurz die scheiben wischer an und wenn di auf "halb acht" stehen zieh ich den schlüssel ab ... nun stehen die wischer o das ich bequem drei alte 50x50 teppichflisen unterklemmen kann und schon brauch ich morgens nur wenig zu kratzen ... ganz ohne strom (heißwasser) oder benzin (standheizung) zu verbrauchen ... ist also ökologisch sehr wertvoll und in der handhabung schneller und einfacher als die sache mit den folien



es postete : euer Guru

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.12.2003 13:48
#11 RE:Eis kratzen Antworten

In Antwort auf:
... ganz ohne strom (heißwasser) oder benzin (standheizung) zu verbrauchen...

Ja gut,aber meine Standheizung (wenn sie dann wieder funktioniert!) macht auch den Motor warm,der startet dann problemlos und hat fast keine Warmlaufphase mehr.Das macht den Spritverbrauch für die Heizung fast wieder wett!Kann ich nur empfehlen - hab` ich seinerzeit mal meiner Frau zu Weihnachten geschenkt (Frauen frieren ja immer...) ,nur mal so als Tipp für alle ratlosen Geschenkesucher .
Und mein Warmwasser wird zwar mit Gas warm gemacht,aber bei einer großen Südseite auf`m Dach werde ich irgendwann mal einen Sonnenkollektor ´draufschrauben,das müßte sich irgendwann mal rechnen.(Ja,ich weiß - so nach 10 bis 15 Jahren,ja nach Selbstbauanteil...,aber so`n Dach schreit einfach nach einem Warmwasserspeicher)

Bernd Fritz

theo Offline



Beiträge: 52

10.12.2003 14:44
#12 RE:Eis kratzen Antworten

Ich mach das auch mit heissem Wasser wobei ich handwarmes gevorzuge. Da ist die Themparaturspannung nicht ganz so gross.
Das Alter des Autos oder ob sie geklebt oder gebogen ist oder nicht spielt eher keine Rolle. Im Regelfall kann man die seitlichen u. hintere Scheibe zu ziehmlich alles zumuten (bis auf spitze Gegenstände) ist sog. ESG Einscheiben Sicherheits Glas, das zerfällt zu diesen krümeln da kann man sich im ausgebauten zustand draufstellen (rechts u. links holzklötze) feder wie nen Sprungbrett
Bei der Frontscheibe sieht die sache anders aus da ist fast immer VSG Verbund Sicherheits Glas drin (seit ungefähr 15 Jahren) Das bekommt man relativ schnell Kaputt wie z.B. Steinschlag, aber dann hat die Scheibe einen Spung und kommen einem nicht wie früher bei ESG entgegen (dann sieht man sus wie Blutwurst ohne Pelle) ganz unschöne geschichte

Bei der Wassermethode sollte man sehen das man das warme wasser halt nicht sooo heiss und dann gleichmäßig über die ganze scheibe verteilt aufbringt.
Die variante mit Gisskanne find ich richtig gut ambesten mit soeinem Brausenkopf


Duck Dunn Offline




Beiträge: 33.038

10.12.2003 14:47
#13 RE:Eis kratzen Antworten

Hallo Pelli,
schon amal gesehn, wie`s bei so ner "Dick und Doof" Aktion ne Scheibe zerrissen hat?
Ich schon, hihihihi, zum Glück war`s nicht meine.

Paß ma auf, ich machs so, ich fahr jeden morgen mit meiner Karre aus meiner beheizten Garage............dann durch die Stadt direkt in die bezeizte Garage der Fiamaaaa

Duck Dunn
-alles, nur kein Neid-

oelfuss Offline




Beiträge: 125

10.12.2003 15:48
#14 RE:Eis kratzen Antworten

Noch so´n Tip:
Einfach später anfangen!
Uli

Jeder hat ein Recht auf meine Meinung

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.12.2003 15:52
#15 RE:Eis kratzen Antworten

Hallo Duck,
ich will Dir mal nicht unterstellen,das Du

In Antwort auf:
...so ner "Dick und Doof" Aktion...
das jetzt persönlich gemeint hast .
Wie gesagt,so `ne Autoscheibe ist erstaunlich hart im nehmen!Und ich nehm` auch kein kochend heißes Wasser,sondern das aus dem Warmwasserhahn - hat so 40° denke ich.Es geht auch mit "kaltem",das heißt so 15° warmen Wasser - nur braucht man dann eben etwas mehr davon,und dann gibt`s da das Pfützenproblem.
Aber ich will da jetzt keine Wissenschaft draus machen.Ausprobieren oder sein lassen.Oder die dekadente Garagenvariante anwenden ....

Ach,und dann noch`n Tipp aus Canada:
dort soll es gerüchteweise eine Vorschrift geben die besagt,das man im Winter immer eine Decke und Haushaltskerzen (und Feuer natürlich) im Auto haben muß.Falls man irgendwo am Gesäß der Welt liegenbleibt,kann man sich mit der Decke und der Kerze wärmen,und durch das Kerzenlicht wird man schon mal besser gefunden als ohne.Schlau,diese Kanadier...

Bernd Fritz

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Dunlop TT
BT 45 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz