Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.749 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
W_Werner2 Offline



Beiträge: 4.992

08.10.2003 16:29
#46 RE:Klugscheisserei Antworten

Womit Du absolut recht hast.Entscheidend ist nicht die Leistung sondern die Spannung. Bei einer Stromquelle steigt die Spannung mit NICHT entnommer Leistung und damit hab ich also auch wieder Recht, da die Spannung steigt, wenn die Batt. die Leistung nicht entnimmt. Das Gasen setzt natürlich erst ein wenn die Batt voll ist. Deinen Spannungen und die Chemie stimmt auch. Womit dann meine Aussage also absolut richtig ist. Du hast nur nicht alles gelesen.

Nichts für ungut, wollte nur auch mal ein bischen Klugscheißen.

Nebenbei bemerkt, die überschüssige Leistung, wird durch den kurzschließenden Regler nicht völlig in Ihm verbraten.(Wie man vielleicht zuerst denken würde). Beim Kurzschluss der Spule entsteht durch den Stromfluß nun eine Magnetfeld in der Spule, daß dem des Permanentmagneten entgegengerichtet ist. Dadurch fließt ein kleinerer Strom. Das ist übrigens der Grund warum bei älteren Moppeds die Lichtmaschinenleistung abnimmt. Durch das Gegenfeld "leiern" die Permanentmagnete aus ( Heutige AlNiCo Magnete sind da unempfindlicher).
Also das fahren mit höherer Lichtmaschinenlast z.B. mit Licht entlastet den Regler und die Lichtmaschine.
Das gilt natürlich nur für nicht Fremderregte,da ist es eigentlich egal.

Werner2

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

08.10.2003 16:59
#47 RE:Klugscheisserei Batterie Ladestrom Lima Antworten

also ich kann da nur eins zu sagen, naemlich dass ein Golf 2 ca. 800 km mit roter Ladelampe faehrt bevor der Motor ausgeht, vorher wird allerdings jedes starten zum Lotteriespiel und die letzten male beim Tanken habe ich den Motor einfach angelassen da mir das staendige Angeschiebe auf den Keks ging, vom Muffensausen mal ganz abgesehen.

Woher ich das weiss ? Habe es ausprobiert zwischen Toulouse (F) und Muehlacker (D)um die 1160 km, bin auf der Hoehe von Besancon dann liegen geblieben (km Stand 800), der franz. Abschleppdienst meinte dann das liegt an der Lima und hat mit erfinderischer Bastelarbeit die Schleifkohlen and der Lima (die nicht mehr vorhanden waren) ausgebaut irgendwelche Peugeot Ersatzkohlen an meine Lima angelotetet (sprich an die Federn die die Kohlen auf den Rotor druecken, das ganze eingebaut Bon Voyage gewuenscht und weiter gings. Das Ganze hielt Jahre (geschehen 1995) Soweit zum elektriktrick

Jetzt frag mich bloss keiner wieso, warum, und haette die Hysterese Spannnung denn nicht . . beim exponentialen Widerstandverlauf im Zusammenhang mit der Fahrgeschwindigkeit . . . Luftfeuchtigk . . .

emjey,
Life is sometimes easier as you think

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

08.10.2003 18:44
#48 RE:Klugscheisserei Batterie Ladestrom Lima Antworten

das was du hier beschrieben hast ist wieder ein ganz anderes problem ... da kam nichts mehr von der lima und du bist solange "auf Batterie" gefahren bis diese schlapp gemacht hat

Don't drink and post

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

08.10.2003 20:54
#49 motorstottern bei regenfahrt Antworten

...noch'n prob

moin,

heute morgen auf der fahrt zur arbeit bei kraeftigem regen (ca. +7grad) fing die W nach 10km an zu stottern, so aehnlich als ob sie auf reserve wollte - keine rechte leistung mehr. nach ein paar kilometern war's dann auch wieder vorbei. bis jetzt - 4monate, 7000km - keine probs gehabt. kann ja verstehen, dass die W in der falschen richtung (...zur arbeit) bockt, aber hat jemand ne' technische erklaerung/tipp dazu??

- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

w-paule Offline




Beiträge: 2.894

08.10.2003 22:57
#50 RE:motorstottern bei regenfahrt Antworten


Das, und genau das war VERGASER - VEREISUNG
Da hilft nur der Gang zum freundlichen KWASAKI-Händler.
Und die Reklamation des Problems, als solchem.

PAULLE,
der Vereisungs-Testfahrer.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
ACHTUNG: dieser Beitrag könnte unter Umständen ernstgemeinte Aussagen enthalten !!! :-))

der W Jörg Offline




Beiträge: 29.361

09.10.2003 00:12
#51 RE:motorstottern bei regenfahrt Antworten

wie paul sagte, das hört sich verdächtig nach dem alten leiden an ...
aber bevor du zum händler gehst erst mal das hier machen :
http://211611.homepagemodules.de/topic.p...&forum=11740886

viele Händler wissen nämlich garnichts davon, werden dann aber von der zentrale informiert

Don't drink and post

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

09.10.2003 22:31
#52 RE:boelkstoff Antworten


boelkstoff!?

....zur abwechslung bockte die W heute dummerweise auf der rueckfahrt ;-((
die W hat wohl im forum mitgelesen und sich ueberlegt was sie noch fuer zicken anstellen kann!

drehzahl >2000-2500U/min war nich!!! egal welcher gang bei trockenen +11 grad. schon bloed anner ampel und ueberhaupt.
...na dann gerade noch so von der autobahn runter gekommen und heimgetuckert (die dosen haben sich auch gedacht, ey - was'n das fuern ar...)

jetzt hab' ich die ganzen tipps durchgelesen und bin am sortieren (unterdruckschlauch? polklemmen? batterie? steckverbindungen? vve? ....?)

werd's rausfinden und gebe bescheid (ey werna, saach ma besch...)

ad: hoffe die W benimmt sich wieder (4mon/7100km); meine SR hat mich schliesslich auch nur 3x stehen lassen (sprit alle, plattfuss, kruemmerbolzen - das war's! ...6j/51.000km)
- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

pelegrino Offline




Beiträge: 49.054

10.10.2003 08:27
#53 RE:boelkstoff Antworten

Ein einziges mal hatte ich so`n Problem in der Art.Beim öffnen des Tankverschlusses hörte ich dann ein deutliches Zischen - irgendwas muß da die Belüftung verstopft haben.Ich habe dann alles saubergemacht und mit der Druckluftpistole durchgeblasen,und es ist danach nie mehr aufgetreten.Ist wohl sehr selten,jedenfalls habe ich noch nie von sonst jemanden hier davon gehört,wollte ich aber nur noch kurz ergänzen,man weiß ja nie!
Außerdem kann man seltenerweise auch Flöhe UND Zecken haben:Hatte ich mal beim Auto - Batterie definitiv kaputt,neue gekauft,danach immer noch Probleme!Massekabel losgerappelt!

Bernd Fritz

thUMP Offline




Beiträge: 1.383

10.10.2003 18:39
#54 RE:boelkstoff Antworten

fehler gefunden!

hat sich dann doch selbst offenbart und mir ne laengere suche erspart:
1.startversuch -> 2.kurzes klacken vernehmbar 3.display dunkel 4.ankickversuche ohne erfolg (wie ihr ja auch schon ausfuehrlich erlaeutert habt) ;-(


..ja ja die pole >>> minuspol an der batterie gebrochen!!! iss ja auch schon wie 'ne sollbruchstelle konstruiert. warum koennen die nicht ne klemmung wie bei autobatterien verwenden? na mal schauen wie lange die naechste haelt...

was waeren wir W-treiber nur ohne dieses klasse forum! moechte es nicht mehr missen!!

- gruesse aus dem wilden sueden -

thUMP
ONE KICK ONLY & GOOD VIBRATIONS! ;-))

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz