Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.366 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Uwe Offline




Beiträge: 1.000

14.07.2003 18:11
#16 RE:tacho antworten

In Antwort auf:
der mißt seine Geschwindigkeit per GPS.Vielleicht könnte man mal damit den Tacho eichen!?


Jo, habe für meine Off-Road-Touren auch eines, auch noch ein mobiles, werde ich mal auf die W schnallen und nachschauen. Habe aber bei mir auch den Eindruck, als wären es ca 10% Abweichung. Letzt hammse mich mit 82 geblitzt, da warens 90 aufm Tacho
Gruß
Uwe

mit der Fgnr 1291

dieter-w Offline



Beiträge: 311

14.07.2003 20:43
#17 RE:tacho antworten

wenn ich es mit dem Fahrrad-Tacho vergleiche sind das bei
mir glatt 12 % mehr auf dem Tacho

Bernd Offline



Beiträge: 3.352

15.07.2003 07:15
#18 RE:tacho antworten

Das ist aber naturwissenschaftlich gesehen auch nicht korrekt, denn die Reifen haben ja über den Querschnitt gesehen nicht überall den gleichen Umfang (wie z.B. die Dosenreifen), d.h. wenn eine genaue Ermittlung erfolgen soll, dann doch nur auf gerader Strecke. In dem Moment, wo man Kurven fährt, ist die ganze Messung mit millimetergenauem Umfang in der Mitte des Reifens wieder fehlerbehaftet, weil man gar nicht auf der mittleren Rille fährt!! Und ein neuer Reifen hat mehr Umfang als ein abgefahrener Reifen. Das sind Faktoren, die eine Rolle spielen.
Aber es hat ja alles seine positiven Seiten: Jede am Tacho orientierte Messung über die Beschleunigung von 0 auf 100 - auch wenn das nicht das Terrain der W ist - wird kürzer ausfallen als real. Kann man mit strunzen...
Gruß
Bernd

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

15.07.2003 09:19
#19 RE:tacho antworten

................Mann, habt Ihr Probleme!!!

Duck Dunn

andreasnorden Offline




Beiträge: 879

15.07.2003 13:15
#20 RE:Billiges Segelfliegen antworten

Moin,
Segelfliegen is zwar nicht teuer, ABÄÄÄÄR: mordsmäßig zeitintensiv (Wochenenden komplett weg). Der Vorteil ist: universelle Handwerksausbildung inclusive: Wasserleitungen verlegen, Kunststoff- und Metallbau, malern und lackieren, maurern, Erdbewegungsarbeiten.....für mich als Jugendlicher war´s total toll. Auf dem Fluplatz hab´ich Autofahren gelernt (Seilrückholwagen, vulgo LEPO). Dabei hab´ich als 15jähriger meinen 1. Crash mit einem Käfer Bj.Ende 50er gebaut (heute zum heulen). Wo kann man noch einen alten Henschel-Lkw mit unsynchronisierem Getriebe fahren? Winden-Lkw auf dem Flugplatz! Wo ist man Herr über einen 340-ps-Oldsmobile-V8 ohne die lästigen Schalldämpfer? Auf der Winde! Hab´die Zeit nie bereut, vom Fliegen gar nicht zu reden, aber...those were the days...
daher: gemma faahn!

Viele Grüße vonne Küste

Andreas

emjey650 Offline




Beiträge: 2.218

15.07.2003 16:10
#21 RE:Billiges Segelfliegen antworten

kann ich nur bestetigen, hatte in der Schule drei Kumpels die das machten , war selber auch paar mal mit dabei aber jedes Wochenende nur dafuer ? Irgendwann bin ich lieber an den Baggersee geradelt oder ins Schwimmbad gegangen, das hatte naemlich auch was, wegen den Maedels eben.

mappen Offline




Beiträge: 14.517

15.07.2003 16:12
#22 wo haste Segelfliegen... antworten

tach andreas...

...gelernt? ich in rostrup/bad zwischenahn. hier is zeitmäßig viel besser als dort, da man hier bei uns in pirmasens auch mal später kommen, oder sogar nach dem fliegen wieder verschwinden kann. das lockt so viele mehr an den platz und in die luft, dass es bei uns meist kein problem mit zu wenigen leuten gibt. haben allerdings auch keine winde, was das ganze wieder etwas verteuert. fliegste noch?

gap

markus

mappen Offline




Beiträge: 14.517

15.07.2003 16:14
#23 das war damals der... antworten

tach!

...grund weshalb die meisten wieder aufgehört haben. habe lange zeit auch nur so eben die scheinerhaltung geschafft, was nun wechfällt da unbegrenzt haltbar

gap

markus

derStefanW Offline



Beiträge: 10

15.07.2003 16:21
#24 RE:Tacho vs. GPS antworten

Also gesagt getan. Wir haben den Garmin genommen und auf die W geschnallt, sind 340 km (Rheinland) gefahren und siehe da, Ihr wart schon ziemlich nah dran, obwohl ich glaube, dass es auch da Abweichungen gibt.

1ste W: 373,6km = 109,88%
2te W : 370,7km = 109,02%

Aber bei der Geschwindigkeitsüberprüfung haben wir eine Streuung die ist vom Allerfeinsten. Wahrscheinlich ist das Ablesens des Tachos auch nich so genau.
Bei 100km/h im Garmin zeigten die beiden Ws zwischen 110 und 120!km an und nicht nur das, je nach dem ob es gerade aus ging oder ein bisschen hügelig wurde, war die Differenz auch noch höher.

Vielleicht könnte man noch auf die modernen Radaranlagen von Grün-Weiss Strassenverkehr zurückgreifen.
Einfach bei der nächsten Radarkontrolle ein paar mal durchfahren so mit 120, da bekommt man sogar ein geeichtes Ergebnis.

Gruß aus Kölle

Stefan

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

15.07.2003 16:28
#25 RE:Tacho vs. GPS antworten

Hör blos auf Du ...

mich hamse in Garmisch-Partenkirchen innerorts bei der "Verfolgung" eines Proleten Ferraris
geblitzert. Müssen so um die 100 gwesen sein.

Zum Glück hab ich vorn kein Nummernschild so wie der Trutz, sonst wär ich jetzt wahrscheinlich fällig.

Duck Dunn

mappen Offline




Beiträge: 14.517

15.07.2003 17:47
#26 bitte was... antworten

tach!

...is nen proleten ferrari? dachte immer proleten sind arbeitende stütze unserer nation

gap

markus

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

15.07.2003 18:05
#27 RE:bitte was... antworten

Warn Blonder, Be-Fokuhielater Solariumgebräunter Zuhälter mitm Muskelshirt dringesessen und ner Blondine.
Also eindeutig Prolet!
Nicht mehr Prolet im Sinne von Marx und Engels, eher wie in "Manta, Manta"

Ya know?

duck Dunn
Proleten-Jäger, hehehehe

Uwe Offline




Beiträge: 1.000

16.07.2003 00:36
#28 RE:Tacho vs. GPS antworten

In Antwort auf:
und nicht nur das, je nach dem ob es gerade aus ging oder ein bisschen hügelig wurde, war die Differenz auch noch höher.

Logisch, GPS misst Distanz von einem Satelliten zum anderen, wenn du hoch (schräg) fährst, näherst du dich dem Satelliten schneller, als es von oben wahrgenommen werden kann, weil die Diagonale länger ist als ne Gerade.

Gerade in der Wüste, beim Dünenfahrten nicht zu unterschätzen. Durch das Auf und Ab legst du häufig eine doppelt so lange Strecke hin, wie das GPS dir vorgibt. Schlecht, wenn Sprit oder Wasser dann zu knapp kalkuliert sind.

Gott sei Dank wird ne W kaum über die Dünen schweben.
Gruß
Uwe

mit der Fgnr 1291

pelegrino Offline




Beiträge: 47.909

16.07.2003 13:04
#29 Prolos antworten

Dz Dz,Duck!Du machst ja Sachen - 100 inner City!Is wohl die bayerische Schule,was?
Ansonsten meinst Du sicher nicht Proletarier,sondern so`n Prolo in`m sog. Zechenporsche (wie man hier im Ruhrgebiet sagt).Ich will jetzt nicht wieder klugscheißen und Dich auch nicht provokantieren,ich hab` das alles nachgelesen in der Fachzeitschrift für die Manta-Beifahrerin,die "Für Ihr" !

Bernd Fritz

Duck Dunn Offline




Beiträge: 32.316

16.07.2003 17:06
#30 RE:Prolos antworten

Ich weis ja nich ob Du die Stecke von Garmisch City bis zur Autobahn kennst.
Dieselbe Zeit, die für diese paar Kilometer brauch, brauch ich auf der Autobahn bis München.

Des nervt halt, wennsd woaßt wosi moan!

Prolo, jaaaa, meinetwegen auch so, wir sagen hier halt Proleten. Wahrscheinlich weil wir nie Kohleindustrie hatten.

Duck Dunn

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Fettlöser »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen