Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 3.202 mal aufgerufen
 Gespanne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mattes-do Online




Beiträge: 6.841

01.10.2022 12:55
#16 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Die sauberen Gaszüge

Gruß,
Mattes

Hoidne Online




Beiträge: 129

01.10.2022 12:59
#17 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat von Mattes-do im Beitrag #16
Die sauberen Gaszüge



neee... ich häng noch ein Bild von "unterm Tank" mit dran:
CIMG0779.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

woolf Offline




Beiträge: 11.797

01.10.2022 14:16
#18 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Die legendäre Kawa Lackqualität?

Grüße,
W-olfgang

Gelernter Misanthrop.

3-Rad Online



Beiträge: 34.494

01.10.2022 14:24
#19 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Ich kenne mich mit der 800er nicht aus, aber das über dem Rahmen verlaufende Rohr scheint wohl die Benzinleitung zu sein, oder?

der Underfrange Online



Beiträge: 12.420

01.10.2022 14:32
#20 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Sieht mir eher wie ein Schlauch aus, der teilweise mit Metallgeflecht ummantelt ist.
Auf jeden Fall hat er schon deutliche Spuren am Tank hinterlassen.
Immer diese neumodischen Moppeds ....

.

Hoidne Online




Beiträge: 129

01.10.2022 15:42
#21 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

So siehts aus... der Kraftstoffschlauch ist das Übel.
Der gehört UNTER dem Rahmenrohr durch

So wackelt vielleicht der Tank weniger, aber dafür haperts bei 300 mit der Kraftstoffversorgung

Passiert, wenn man beim Ventile einstellen mal alles "zur Seite" wurschtelt, damits nicht im Weg hängt und danach vergißt wieder richtig zu verlegen

Naja... auf jeden Fall hatten 3 Einlaßventile ein wenig zu viel Spiel (1 Stufe - nix schlimmes). Die Purschen hab ich korrigiert. Jetz is wieder Überschallgeschwindigkeit möglich

2 Kabelhalter waren auch zerstört und der Rückruf-Lappen ist auch beschädigt.
Kommt alles gleich mal in die Bestellung und nächstes WE wird komplettiert und Probe gefahren.
Mal sehn, wie ich dann an den TÜV komm, damit ich den Gespannbau fertig planen kann. Gestell und Boot hab ich ja schon. Fehlt noch Schutzblech und Elektrik.

Heut schau ich mir nur noch den Kettenöler und das bereits verbaute Zeuchs an, damit ich Ahnung von hab. Morgen is auch noch ein Tag für Bastel.

Hoidne Online




Beiträge: 129

16.10.2022 02:19
#22 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Kettenöler hab ich vorerst mal ausgebaut. Der wär vielleicht was fürn Winter. Mal sehn...
Lenker hab ich dann alle 3 Formen (Street, Cafe und Normal). Für Gespannfahrt wirds auf jeden Fall der Street-Lenker. Solo seh ich dann im Sommer, was ich da dran mach.

Der Beiwagen ist noch die meiste Arbeit:
Momentan such ich noch ein Schutzblech für den Ural-Beiwagen. ИM3-8.1037-20021 bzw. für einen S816-Seitenwagen wär passend. Brutal, was da verlangt wird
Sobald ich das hab, kann ich Boot und Schutzblech zum Lacken geben.
Das Federbein versuch ich aus meinem Fundus zu verwenden. Hätte 2 zur Auswahl, aber das obere Auge ist jeweils zu klein.
Kabelbaum-Anschluß bei der W800 ist auch schon vorbereitet. Bilder folgen...
Lichter auf dem Schutzblech will ich in "rund" halten. Passt besser dazu finde ich.

Hoidne Online




Beiträge: 129

19.10.2022 16:12
#23 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Heute war mal der Kumpel vom TÜV da...
- Reifen (Heidenau mit T-Geschwindigkeit) / kriegen wir hin
- Solo und Gespann Wechselbetrieb / müßte klappen
- verschiedene Aufbauten (Boot, Transportbox, Transportplattform) / wird wohl eher "illegal"
- verschiedene Lenker / wenn original kein Problem
- kurze Übersetzung / wird schwierig bzw. "illegal" wegen Abgasverhalten - Drehzahlabhängig
- ohne Hilfsrahmen den Beiwagenanbau / gefällt Ihm gar nicht

Naja... jetz bau ich das Teil erstmal dran, dann Probefahrt und dann sehn wir weiter - wird schon

3-Rad Online



Beiträge: 34.494

19.10.2022 16:23
#24 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Such dir lieber einen Sachverständigen, der sich auskennt.

Das liest sich nämlich nicht so, als ob sich der Mensch mit der Materie schon mal näher beschäftigt hätte.

Gruß Norbert

Falcone Online




Beiträge: 112.458

19.10.2022 18:56
#25 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Ja, da stimme ich Norbert zu. Das klingt irgendwie seltsam.

Zitat
Solo und Gespann Wechselbetrieb / müßte klappen



Würde ich gar nicht erst anstreben. Das ist dann nicht Fisch und nicht Fleisch. So eine "Behelfsgurke" lässt sich auch nicht vernünftig fahren.

Grüße
Falcone

Hoidne Online




Beiträge: 129

19.10.2022 23:02
#26 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #24
Such dir lieber einen Sachverständigen, der sich auskennt.

Das liest sich nämlich nicht so, als ob sich der Mensch mit der Materie schon mal näher beschäftigt hätte.

Gruß Norbert

Naja... Der macht halt seit Jahren beim Löw die Abnahmen. Kann schon sein, daß er sich nicht so auskennt... Er hat selber ein BMW-Gespann und vorher hatte er eine Ural.
Sonst is kein TÜV´ler hier in der Gegend, der das noch macht.
Habs vielleicht auch ein wenig unglücklich beschrieben unsere Bestandsaufnahme heute.
Ist ja eh erstmal nur eine Vorabbesprechung gewesen, damit ich weiß, was mir bevorsteht. Will mich ja nicht ahnungslos in die Gespann-Sache stürzen. Aber das kriegen wir schon hin

Das mit dem Hilfsrahmen mag vielleicht noch mehr Stabilität bringen, aber ich mach erstmal Gabelstabi und Lenkungsdämpfer. Vielleicht noch ne Tieferlegung (ist im Winter halt eher schlecht). Wenns notwendig ist, kann ich noch am Nachlauf was machen (Nachlaufverkürzung). Würd mir halt den Bügel gern sparen.
Ausserdem bin ich ja auch nicht verwöhnt in Sachen Gespann (vor 10 Jahren mal MZ250-Gespann gehabt - DAS waren Abenteuer *rängdängdäng*)


Zitat von Falcone im Beitrag #25
Ja, da stimme ich Norbert zu. Das klingt irgendwie seltsam.

Zitat
Solo und Gespann Wechselbetrieb / müßte klappen


Würde ich gar nicht erst anstreben. Das ist dann nicht Fisch und nicht Fleisch. So eine "Behelfsgurke" lässt sich auch nicht vernünftig fahren.


Wenn ich ein festes und solides Gespann bauen will, dann nehm ich sicher keine W800. Alleine schon wegen der Instabilität der Speichenfelgen. Ausserdem ist die Leistung viel zu wenig für das Mehrgewicht...
Ich habe mich für die W800 entschieden, weil ich von den Russen-Gespannen unseres Clubs nicht allzu stark abweichen will, aber als Kawa-Mechaniker trotzdem meiner Marke treu bleiben will.
Der Grund, die W800 auch als Solo betreiben zu können zu können ist, weil ich die W800 auch ins Herz geschlossen hab. Sie ist einfach ein Motorrad mit Charakter und eine wunderschöne Maschine. Tiefergelegt kann dann auch mal meine Frau damit fahren. Wird wohl eher eine Landkreis-Maschine als eine Langstrecken-W.

Maggi Offline




Beiträge: 47.791

20.10.2022 00:47
#27 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat
Wenn ich ein festes und solides Gespann bauen will, dann nehm ich sicher keine W800. Alleine schon wegen der Instabilität der Speichenfelgen. Ausserdem ist die Leistung viel zu wenig für das Mehrgewicht...
Ich habe mich für die W800 entschieden, weil ich von den Russen-Gespannen unseres Clubs nicht allzu stark abweichen will,


Lustig was Du da schreibst, die W Gespanne die ich kenne, meins eingeschlossen, sind grundsolide Gespanne, die alles mitmachen und eine "Instabilität der Speichenfelgen" kommt eher selten bis gar nicht vor.(Zumindest hatte ich in über 10 Jahren noch keine Probleme damit)
Sicher, so eine W ist kein PS Monster, aber reicht für ein Gespann dieser Klasse vollkommen aus und um die Urals fährst Du Kreise mit einem W-Gespann und um beide fährt ein MZ Gespann Kreise.(von Autobahnfahrten mal abgesehen, aber wer will das schon)

Mein W Gespann hatte auch eine Solo Eintragung, habe ich aber eher nicht genutzt, da ich eine Schwinge nachgerüstet habe. Mein Gespannrahmen ist aber auch vollkommen abschraubbar, daher war das wohl auch kein Problem eine gemischte Eintragung zu bekommen. Inzwischen habe ich aber einen anderen Rahmen, der die Eintragung nicht mehr hat.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hoidne Online




Beiträge: 129

20.10.2022 09:21
#28 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat
...die W Gespanne die ich kenne, meins eingeschlossen, sind grundsolide Gespanne, die alles mitmachen und eine "Instabilität der Speichenfelgen" kommt eher selten bis gar nicht vor.(Zumindest hatte ich in über 10 Jahren noch keine Probleme damit)


Dann besteht ja Hoffnung auf die Endgeschwindigkeit Bin schon gespannt auf die erste Probefahrt.

Zitat
...und um die Urals fährst Du Kreise mit einem W-Gespann und um beide fährt ein MZ Gespann Kreise.


Das wird ein Spaß... hoffentlich wird mir dann nicht schwindelig

Zitat
(von Autobahnfahrten mal abgesehen, aber wer will das schon)


iiiiih ... Autobahn...

Zitat
Mein W Gespann hatte auch eine Solo Eintragung, habe ich aber eher nicht genutzt, da ich eine Schwinge nachgerüstet habe. Mein Gespannrahmen ist aber auch vollkommen abschraubbar, daher war das wohl auch kein Problem eine gemischte Eintragung zu bekommen. Inzwischen habe ich aber einen anderen Rahmen, der die Eintragung nicht mehr hat.


Das mit "abschraubbar" is ja bei mir auch der Fall. Drum denke ich, daß ich das schon hinkriege

Maggi Offline




Beiträge: 47.791

20.10.2022 09:30
#29 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat
Dann besteht ja Hoffnung auf die Endgeschwindigkeit


Wenn es Dir auf die Endgeschwindigkeit ankommt, dann solltest Du Dich vielleicht eher für ein Hayabusa Gespann interessieren.
Beim W Gespann werden es wohl nicht mehr als 120km/h werden...

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Hoidne Online




Beiträge: 129

20.10.2022 09:38
#30 RE: ich bin Gespann(t) ? Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #29

Zitat
Dann besteht ja Hoffnung auf die Endgeschwindigkeit

Wenn es Dir auf die Endgeschwindigkeit ankommt, dann solltest Du Dich vielleicht eher für ein Hayabusa Gespann interessieren.
Beim W Gespann werden es wohl nicht mehr als 120km/h werden...


jaaaa.... mit Düsenantrieb!!! Mister Beiwagen 300km/h
Nene Du. Knapp über 100km/h wären schon ein Kirchgang wert

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Steib 350 »»
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz