Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.969 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
manx minx Offline




Beiträge: 10.573

07.08.2022 10:12
#31 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat
Ich könnte mich jetzt auch noch über die Kombination Heidenau K36 / K34 auf der W800 auslassen, für die es bis zur Änderung der Gesetzeslage eine Freigabe gab.
Aber was bringt das heute noch an Mehrwert? Nix.



nich so vorschnell von sich selber auf andere schliessen. ich z. b. lebe in einer gesetzlage, wo die kombi nicht verboten ist.

und wenn man dicken hals kriegt, weil der beitraeger vor einem derart schleicht: einfach dran vorbeiziehen. geht leichter als im strassenverkehr.

Tieftouriger Offline



Beiträge: 12

07.08.2022 16:28
#32 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Hey - @ Moppedracer: verstehe Deine Moralisierung nicht:

- "Zeitdiebstahl" ?
- "...um möglichst lange im Gespräch zu bleiben" ??
- "...Thread nicht eröffnet, um eine abschliessende AW zu kriegen..." ?
- "...Sendungsbedürfnis..." ???

Tut mir leid, Dich so immens belastet zu haben, aber:

- kein Forist ist dazu gezwungen, sich zu einem Thema zu äussern; wenn einem das Thema nicht passt, wenn er dafür seine ober-wertvolle Zeit nicht "geklaut" kriegen will o. ä. - einfach übergehen, gut is... Inzwischen haben ja auch einige der Antwortgeber geäussert, dass sie das so machen - und auch HIER längst u kommentarlos so gemacht haben ;-)

- Meine thread-eröffnende Frage bezog sich u. a. auf den Roadrider MARK II - zu DEM gab es, wenn ich's nicht überlesen habe, bisher keine Antwort (und somit keine abschliessende auf den Thread)

Übrigens wenig nachvollziehbar, dass DU, lieber Mopedracer, 2x vergleichsweise vielzeilig antwortest und Dich dabei in erster Linie umfangreich und wortgewaltig kritisch zum "Neuen" äusserst (als gäbe es eine Forums-Vorschrift, die die Anschläge-Zahl begrenzt und verlangt, dass man sich nur möglichst kurz und nur über Themen, die alle Forennutzer gleichermassen in Spannung hält, äussert) - also erstmal "Bug-Schuss" in meine Richung - tatsächlich bin ich ja ganz neu hier mit selbst was schreiben, taste mich sozusagen ans technische u soziale Gefüge heran - möchtest Du Deine Verurteilung jetzt als "Warnung" ("hey, Fremder, pass auf!") verstanden wissen? - obwohl es ja jedem freigestellt ist, zu lesen/zu antworten usw., s. o. - also Deinerseits erst 2 vielzeilige "Warnschuss"-Antworten ohne weitere kontextual interessierende Info - und dann erwähnstDe aber in Deinem letzten Text kurz eine bisher seit ein-dreiviertel Seiten gar nicht angesprochene, mögliche Reifen-Bestückung mit paar knappen Worten - um anschliessend aber wieder wortreicher darauf hinzuweisen, dass Du aber DARÜBER nichts (!) konkret sagen willst. DAS wäre aber interessant, nicht Dein Urteil über Beitragschreiber... Kann es sein, dass Du Dich als Mr. Moral siehst und nicht als Mr. Was-konstruktiv-dazu-beitrag? Lieber über Leute nachdenkst als über z. B. die Ws?

Mich hätte, konstruktiv gesehen, ein womöglicher Beitrag über die angedeutete Heidenau-Kombi MEHR interessiert als eine moralische und küchentischpsychologische Diagnose meiner Texte...
Es bliebe nebenbei noch die Frage, WER hier wohl mit sog. "Sendungsbewusstsein" (Zitat) glänzt. Aber das interessiert noch nichtmal mich.

Bitte alle, die sich auf die Füsse getreten oder sonstwie belästigt fühl(t)en, um Entschuldigung! Und wenn ich künftig versehentlich mal vielwortig antworten sollte, dann möchte ich niemandem seine very valuable time "stehlen" und es ist ganz bestimmt nicht böse gemeint!

d-back20 Offline




Beiträge: 1.984

07.08.2022 16:47
#33 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat von mofaracer im Beitrag #25
Zitat von Tieftouriger im Beitrag #21
sollte sich der Fragesteller immer möglichst wenig äussern? Meinerseits finde ich es - auch in Threads Anderer - interessant, wenn sich aus erstmal profanen, technischen Gedanken heraus in Folge zuweilen abstraktere Gedankengänge generieren! Sowas lese ich selbst gerne - so wie beim Quatschen bei Motorrad- oder sonstigen Gleichgesinnten- Treffs, wo es auch nicht immer nur um reinen Faktenaustausch geht...


Sorry wenn das jetzt hier vielleicht ein bisschen hart rüber kommt aber du hast dich ja direkt auf meinen Post bezogen. Ich kenne dich nicht persönlich und will dir auch nichts böses. Nur so als kleines Online Kommunikationsfeedback:

Was du hier machst ist in meinen Augen nicht äußern, sondern - um im Straßenverkehrsbild zu bleiben - dieses , wie du richtig bemerkt hast, Technik - Forum überfahren, mit Beiträgen einer Länge, die man auch fast als Zeitdiebstahl kategorisieren könnte.

Überspitzt gesagt benötigt man keine ausführliche Wegbeschreibung jedes Kilometers den du mit deinen K60 zurückgelegt hast, um beurteilen zu können, ob es sich um gute oder schlechte Reifen für die W-Modelle handelt.

Auch die Frage warum denn die Reifenhersteller ihren alten Profilen kein Revival gönnen, ist einfach rein hypothetischer Natur, und wird dir hier niemand tatsächlich beantworten können.
Das ganze dann noch verpackt in einem der beiden müßigsten Gesprächsthemen der motorisierten Zweiradwelt. Das andere ist Motor - bzw. Getriebeöl.

Dabei hat ein User Namens "Falcone" sich hier so viel Mühe gegeben, alles faktische zu diesen Themen bereits zusammenzutragen, und auch an subjektiven Eindrücken zu Reifen und Ölen aller Art mangelt es nicht. Wie du ja selber sagst, sind dir diese Threads durchaus bekannt.

Aufgrund dieses Zusammenspiels von Sendungsbedürfnis und Dauerbrennerthema, kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass dieser Thread hier gar nicht eröffnet wurde, um eine abschließende Antwort zu erhalten, sondern um möglichst lange im Gespräch zu bleiben und Zeit totzuschlagen bzw. zu klauen.

Du hast vollkommen recht, solche Gespräche werden einem in der realen Welt nicht selten auch an den einschlägigen Motorrad Treffs aufgezwungen. Vielleicht reagiere ich deswegen so dünnhäutig, und meide diese Ansammlungen immer öfter.

So, hiermit habe ich dir den Gefallen getan und aus deiner profanen "technischen" Frage einen weiterführenden, abstrakteren Gedankengang formuliert. Ich könnte mich jetzt auch noch über die Kombination Heidenau K36 / K34 auf der W800 auslassen, für die es bis zur Änderung der Gesetzeslage eine Freigabe gab.
Aber was bringt das heute noch an Mehrwert? Nix.




Also ich weiß nicht was das soll was Du da von Dir gibst. Klar ist mir auch aufgefallen dass "Tieftouriger" den Thread eröffnet hat, sich sehr ausführlich äußert und in der Summe deutlich den größten Wortanteil in Anspruch nimmt. Für meinen persönlichen Geschmack auch irgendwie zu wortreich und viel fabulierend, aber ich bin weit weg davon ihm deshalb regelrecht zu rügen oder ihm Feedback in der Form zu geben dass daraus abzuleiten wäre er würde sich "falsch" verhalten.
Wenn es Dir nicht passt dann lese es doch nicht und gut ist. Wir sind hier nicht in einer beruflichen Besprechung wo Du den Anspruch geltend machen kannst dass diese möglichst effizient zu führen sei und dass alle Beteiligten auf den Punkt kommen sollen.
Denn wenn Du das als Maßstab nimmst dann musst Du auch das Motorradfahren zum reinen Zweck der Freude sein lassen weil das nüchtern betrachtet sinnlos ist. Ich finde es enorm anmaßend hier jemanden derart ohne Not regelrecht zu rügen. Wüsste jetzt nicht dass Du hier offiziell als Forumspolizist beauftragt wurdest.
Wenn Du den fehlenden Mehrwert in Frage stellst dann können wir die Hälfte des Forums löschen.

Wenn im persönlichem Gespräch Dir jemand die Ohren abkaut dann kannst Du wenn Du das so handhaben willst demjenigen sagen "quatsch mich nicht voll", aber das hier ist ein öffentliches Forum und "Tieftouriger" hat sich der Allgemeinheit gegenüber geäußert, da wüsste ich nicht wieso Du die Aufgabe haben solltest ihn darauf hinzuwiesen dass er zu viel von sich gibt.

- 1.Korinther 13 -

3-Rad Offline



Beiträge: 33.580

07.08.2022 17:45
#34 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Ups!

Watt is denn hier los?

Einfach mal mit ein wenig Humor versuchen.

Und wenn ich mir die Beitragslängen der kritischen Anmerkungen so ansehe, sind die doch genau so lang.

Macht euch mal locker.

Heute war übrigens prima Motorradwetter.

Axel J Online




Beiträge: 12.830

08.08.2022 10:34
#35 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat von 3-Rad im Beitrag #30
Ein Wegrutschen kann auch noch dutzende andere Ursachen haben. Ein wenig Sand, Diesel, ein Rest Feuchtigkeit. Eine Fahrbahnmarkierung. Gerade bei ungeübten Mitfahrern.
Ich hab die Haftgrenze bei sechsten Paar Contis immer noch nicht erreicht.



Irgendwie versteht ihr nicht, was ich zu bemängeln habe: es geht um das Wegrutschen des Vorderrades beim Überbremsen, bspw. Panikbremsung.
Da hilft ABS, der Conti leider nicht, da er das Ende der Fahnenstange nicht ankündigt. Das hat nix mit Kurven, Dreck, Zebrastreifen etc. zu tun.

Wer von euch hat denn schon mal den Conti bewusst blockieren lassen? Ich mache das hin und wieder, darum weiß ich, dass der BT vor seinem Ende das Jammern anfängt, der Conti rutscht ohne Vorwarnung. Ich hoffe, es ist nun etwas klarer und wird nicht als "Unsinn" abgetan, ne Maggi

Axel

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

08.08.2022 12:18
#36 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Axel, ich sehe das nicht so. Ich verallgemeinere mal so: Je schlechter der Reifen ist, desto mehr jammert er vor dem Blockieren. Den TT bekommst du zum Pfeifen und Quietschen. Der mittlerweile völlig veraltete und in den Flanken zu weiche BT macht ähnliche Sperenzchen. Das ist aber kein Vorteil, sondern ein Nachteil. Mit dem Conti stehst du halt schon, während die beiden anderen Kandidaten noch lustig "herumvorankündigen", insbesondere der TT.

Grüße
Falcone

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

08.08.2022 13:07
#37 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Ich habe testweise schon mal das Vorderrad mit dem Conti zum Blockieren gebracht, da kann ich das Verhalten, das Du beschreibst Axel, nicht nachvollziehen.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Ello Offline




Beiträge: 2.655

08.08.2022 13:39
#38 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Nein, es hört nicht auf.
Aber jetzt hat er ja die Avon bestellt und kann dann ja mal später kurz und knapp berichten wie es so ist. Und wir sind für Info‘s doch dankbar, oder?
Aber damit das hier nicht einschläft: der TT war der beschissenste Reifen den ich je gefahren bin, die Dinger sind einfach sch… und dazu noch teuer

Axel J Online




Beiträge: 12.830

08.08.2022 17:44
#39 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat von Maggi im Beitrag #37
Ich habe testweise schon mal das Vorderrad mit dem Conti zum Blockieren gebracht, da kann ich das Verhalten, das Du beschreibst Axel, nicht nachvollziehen.


Hmm, bei dir wimmert er, bevor er blockiert?

Axel

Axel J Online




Beiträge: 12.830

08.08.2022 18:18
#40 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #36
Axel, ich sehe das nicht so. Ich verallgemeinere mal so: Je schlechter der Reifen ist, desto mehr jammert er vor dem Blockieren. Den TT bekommst du zum Pfeifen und Quietschen. Der mittlerweile völlig veraltete und in den Flanken zu weiche BT macht ähnliche Sperenzchen. Das ist aber kein Vorteil, sondern ein Nachteil. Mit dem Conti stehst du halt schon, während die beiden anderen Kandidaten noch lustig "herumvorankündigen", insbesondere der TT.

das ist in der Tat sehr verallgemeinert. Dann könnte ich genauso behaupten, dass du mit dem Conti schon lautlos auf der Fresse liegst, während der BT jammernd seine Warnsignale gibt. Ich habe noch nirgendwo einen Vergleich der Bremswege gesehen. Der Conti ist sicherlich nicht schlecht, habe ich auch nie behauptet. Man muss eben wissen, auf was man sich einlässt.

Man kann das natürlich auch ganz anders sehen, der BT hat "Charakter" und gibt Lebenszeichen von sich, bevor es zu Ende geht. Der Conti stirbt mit seinem Fahrer lautlos . Da war doch was mit "Charakter", oder habe ich das falsch in Erinnerung ? Ganz davon ab, der olle Conti ist bei den modernen Reifen eh nur Schnee von gestern, üblichweise im hinteren Testfeld anzutreffen. Auf jeden Fall wird mein nächster Satz ein BT 46 sein, inzwischen gibt es ja die W Größen.

Axel

Hobby Offline




Beiträge: 40.377

08.08.2022 18:32
#41 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

.
.
Gruß Hobby

Maggi Offline




Beiträge: 45.338

08.08.2022 18:42
#42 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat
Hmm, bei dir wimmert er, bevor er blockiert?


Nee, der blockiert einfach, quietscht und dann weiß ich, daß er blockiert und lass die Bremse wieder los. Ich glaube, ich verstehe Dein Problem gerade mal wieder nicht.

--
Blog
Ich springe hoch, ich springe weit,
warum auch nicht, ich hab' ja Zeit.
Frei nach H.E.

Falcone Offline




Beiträge: 109.203

08.08.2022 20:51
#43 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat
Man kann das natürlich auch ganz anders sehen, der BT hat "Charakter" und gibt Lebenszeichen von sich, bevor es zu Ende geht.



Das gefällt mir schon besser!

Grüße
Falcone

Buggy Offline




Beiträge: 19.993

08.08.2022 22:05
#44 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Zitat von Axel J im Beitrag #40
Auf jeden Fall wird mein nächster Satz ein BT 46 sein, inzwischen gibt es ja die W Größen.

Axel


Ich werde nächstes Mal den MK II von der Avonberaterin versuchen ...

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

man darf die Hopfung nie aufgeben...

modderfreak Offline




Beiträge: 1.090

10.08.2022 12:30
#45 RE: Und es hört nicht auf! "ständiges Thema "Reifen": Road Classic vs. Roadrider Mk ll vs. BT 46 Antworten

Hat schon jemand den neuen BT46 mit den Contis verglichen? Mein Hinterreifen ist langsam zu ersetzen, und ich überlege ob ich den BT45 vorne mit BT46 hinten mischen, oder auf Conti Classic / Road Attack umsteigen soll. Wobei der Road Attack für hinten gerade nicht lieferbar ist..

Grüße
Niki

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz