Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 2.216 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3
PepPatty Offline




Beiträge: 8.621

18.01.2022 18:02
Federbein Antworten

Moin das hintere Federbein lässt sich auf BEIDEN Seiten oben nicht
von der Aufnahme ziehen.
Das Bein lässt sich problemlos vor und zurück drehen.
Die Hülse dreht sich um den Bolzen, der Gummipuffer ist noch nicht ausgehärtet.
Wir kriegen wir das Ding ab??
Rohe Gewalt halte ich für nicht zielführend…

Uns fehlt die Phantasie…😳

Grüße PepPatty

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.862

18.01.2022 18:31
#2 RE: Federbein Antworten

Mal 1 - 2 Tage mit WD50 (oder was für 'ne Nummer das Zeug auch immer hat) einweichen lassen.
Wenn das nichts nutzt mit sanfter Gewalt (Abzieher) probieren.

Vorsicht: Die Bolzen haben kein Regelgewinde - Sprich die Hutmuttern nicht aus Jux und Dollerei austauschen.

Gruß,
Mattes

Falcone Offline




Beiträge: 112.643

18.01.2022 18:36
#3 RE: Federbein Antworten

Also wenn sich die innere Hülse im oberen Federbeinauge um den am Rahmen angeschweißten Bolzen dreht, kann man es auch abziehen. Dann ist die Hülse ja nicht fest gerostet. Eventuell von hinten etwas hebeln.

Grüße
Falcone

sandklaus Offline



Beiträge: 374

18.01.2022 18:47
#4 RE: Federbein Antworten

Zitat von Falcone im Beitrag #3
Dann ist die Hülse ja nicht fest gerostet. Eventuell von hinten etwas hebeln.

Zwar kaum vorstellbar aber vielleicht hat sich die Hülse in
den Bolzen etwas eingearbeitet und es gibt einen kleinen Absatz oder Grat.
Also von hinten einfach etwas hebeln.

Gruß Klaus

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.862

18.01.2022 18:47
#5 RE: Federbein Antworten

Upps, das sich die Hülse sich um den Bolzen dreht hab ich glatt überlesen. Dann kann man sich das Einweichen ja sparen.

Gruß,
Mattes

PepPatty Offline




Beiträge: 8.621

18.01.2022 20:46
#6 RE: Federbein Antworten

Dankeschön, das probieren wir morgen mal.
Ralf kam schon mit einem Meissel…

Hebeln haben wir natürlich schon versucht.
Da scheint ein Grat zu sein…

Hinten, zum Rahmen hin, ist eine messingfarbene Scheibe, die bewegt sich nicht.

Spannend…

Grüße PepPatty

d-back20 Offline




Beiträge: 2.166

19.01.2022 09:01
#7 RE: Federbein Antworten

Bitte nix meiseln ! Mal mit nen Gummihammer an der Aufnahme abklopfen, nicht mit roher Gewalt sondern ein "Trommelfeuer" an sanften Schlägen.
Hat bei mir beim selben Problem geholfen. Ich denke es handelt sich um eine minimale Verkantung die man lösen muss.

- 1.Korinther 13 -

Surfin´Bird Offline



Beiträge: 1.933

19.01.2022 16:16
#8 RE: Federbein Antworten

Moin Durch wiederholtes Anziehen der Verschraubung bildet sich am Bund nach dem Gewinde ein "Aufwurf" oder auch Grat.
Entweder du bekommst ihn weggefeilt , wenn dein Federbein eine Stahlbuchse hat ,vielleicht mit der obigen Gummihammermethode versuchen.

Sieh Dir erstmal genau den Bund an....

Gruß
Surfin´Bird

PepPatty Offline




Beiträge: 8.621

19.01.2022 16:19
#9 RE: Federbein Antworten

Surfi, so sieht das aus:

78DAF09E-61A9-4D51-A8AA-0A1BE6F89CCA.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

2BAD83CA-8359-46F1-A526-A4105063CDCC.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das sieht so aus, als ob da einer Panik geschoben hat, das die einfach abfallen…
Ich werde mal vorsichtig dremeln…

Grüße PepPatty

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.862

19.01.2022 16:45
#10 RE: Federbein Antworten

Stimmt - irgend ein Schwachkopf dem man verbieten sollte Werkzeug in die Hand zu nehmen!

Mit einem Dremel wäre ich vorsichtig - da hat man schnell an Stellen Material weggenommen wo man es besser nicht tut.
Ich würde einen Abzieher nehmen. Lieber das Gummilager zerstören als den festgeschweissten Bolzen am Rahmen versauen.
Warum sollen die Federbeine denn überhaupt runter?

Gruß,
Mattes

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.862

19.01.2022 16:57
#11 RE: Federbein Antworten

Ich hab mal eben geschaut: Dieses Gummilager (Nr. 95075) kostet bei Kawasaki ca. 10,-€ pro Stück.

Gruß,
Mattes

highlandgreen Offline



Beiträge: 1.862

19.01.2022 17:04
#12 RE: Federbein Antworten

Moin,

wenn ich das sehe hätte ich Angst vor dem Rest des Mopped's

Wenn der HONK von Vorbesitzer so überall vorgegangen ist na dann jute Nacht Marie !!!

Gruß Stefan

"If it has tits or wheels, it will give problems"

Surfin´Bird Offline



Beiträge: 1.933

19.01.2022 18:15
#13 RE: Federbein Antworten

Na ja ,

das kann auch passieren wenn beispielsweise ein Koffersystem o.ä. montiert wurde.
Wie Mathes schon schrub , abziehen Grad entfernen und abschliesend noch ein Tip:

Besorg Dir neue U-Scheiben aus VA.
An der Seite der Scheibe ,die am Bund anliegt ,prüfen ob die Scheibe anliegt oder über den Bund passt.
Wenn Loch zu klein via Drehmaschin genau auf Mass bringen UND grosszügig verunden.

Es is so , die originale Scheibe knallt schon gegen den Bund und im Laufe der Zeit....
...siehe oben.

Gruß
Surfin´Bird

Falcone Offline




Beiträge: 112.643

19.01.2022 18:26
#14 RE: Federbein Antworten

Das sieht mir auch nach der typischen Verformung aus, die entsteht, wenn man den Gepäckträger direkt auf das Federbein schraubt, ohne eine Scheibe unterzulegen.

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 8.621

19.01.2022 23:14
#15 RE: Federbein Antworten

So, also:
Koffersystem war dran und zwar die originalen Träger mit den Lederkoffern für die W.
Genau einen Sommer lang.
Denn hab ich sie abgebaut, sie sind mir zu schwer.
Nun hab ich die Skoki-Bügel dran und zwar so:
Vom Rahmen aus: Scheibe (passt saugend), Federbein, Skoki-Bügel, Scheibe, Hutmutter.

Ich denke das war der Punkt: die Scheibe hätte vor dem Bügel sitzen müssen.

Long Story short:
Federbein runtergehebelt
EC26DC70-EC36-4300-B51A-C8DC7473D20F.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
Gummipuffer aufgeschnitten, von der Hülse geschält
9EB95678-D26F-4C8D-9244-E8D65D86C9C3.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
Und die Hülse mit einer Zange sehr mühsam und mit Kraft von der Aufnahme gedreht
02342F9E-071F-4C8B-8D0B-AAA74282F424.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)
Letztendlich mit dem rechten Schlag zur rechten Zeit, per Meissel, der Geschichte ein Ende bereitet.

Watt n Scheiß!!

Das Andere Bein, was dran soll, ist höchst wiederwillig dort Platz zu nehmen.
Wenn die andere Seite auch so ist, HURRA! 😬

Und um dem Vorbesitzer Ehre zu reichen:
Das Moped ist in tadellosem Zustand, keine Schraube vergnaddelt oder derart festgeknallt das nur rohe Kräfte helfen.
Da lass ich nix drauf kommen

Grüße PepPatty

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz