Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
W650.deW650 ForumW-Tour/Treff-Kalender
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 77 Antworten
und wurde 5.918 mal aufgerufen
 W650/W800 Technik Bereich
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Silence Offline




Beiträge: 1.211

08.12.2020 06:11
#61 RE: Fiese Vibration Antworten

Das ist ja echt spitzenmäßig gelaufen!

"Inspiration" war das Rahmenrichten von dem Sebastian aus Münster mit der Unfall EFI Bullet in grau, richtig Norbert?

Gruß,

Chris

Buggy Offline




Beiträge: 19.993

08.12.2020 15:05
#62 RE: Fiese Vibration Antworten

Zitat von PepPatty im Beitrag #60
Und die ganze Aktion war zudem ausgesprochen charmant und kurzweilig
Also mit feinen Erinnerungen belegt.
Sowas ist einfach schön, wenn das noch dazu kommt.
Rahmen tauschen kann ja jeder
Allein, ich hatte 2 spontane Angebote...


Prima,Daumen hoch!
War ja auch der Meinung das Richten das richtige ist!

Gruß
Buggy




Es bleibt auch weiterhin schwierig(Walter Giller)

Niedersachsen first!

Arthur Offline



Beiträge: 101

09.12.2020 00:51
#63 RE: Fiese Vibration Antworten

Zitat
Firmen, die einen Motorradrahmen für viel Geld vermessen gibt es viele. Firmen die richten nur sehr wenige und dann meist so teuer, das es sich nicht lohnt.
Diese Fa. richtet vom Reisebus, über Mähdrescher und LKW alles was fährt. Die Motorräder machen die so nebenbei, wenn wenig zu tun ist, oder man den Lehrlingen was beibringen will.


Und, hat der Lehrling das gemacht? Wurde vor dem Richten der Rahmen vermessen? Gibt es ein Protokoll vorher/nachher?

Zitat
Die möchten nicht öffentlich genannt werden, da die Ihr Geld mit anderen Kalibern verdienen.


Wenn man umsonst Werbung bekommt, verzichtet man darauf???

Grüße Arthur

3-Rad Offline



Beiträge: 33.579

09.12.2020 08:31
#64 RE: Fiese Vibration Antworten

Wie gesagt, kannst mich gerne dazu anschreiben.

Arthur Offline



Beiträge: 101

20.12.2020 22:28
#65 RE: Fiese Vibration Antworten

Ich dachte, da kommen noch Beiträge. Ist ein interessantes Thema. Sowohl von der Technik (Rahmenrichten) sowie von der rechtlichen Grundlage. Ist es nun erlaubt oder verboten?

Zitat
Für deren Richtbank musste lediglich die Gabel, der Tank und die Sitzbank entfernt werden.


Das mag zum vermessen reichen. Aber richten? Alle Komponenten, die am Motorrad verschraubt sind, werden dann „mitgerichtet“?

Grüße Arthur

piko Offline




Beiträge: 16.462

20.12.2020 22:38
#66 RE: Fiese Vibration Antworten

Vielleicht steht bei denen der Uri Geller unter Vertrag?

piko

warum einfach, wenn's auch kompliziert geht

Mattes-do Offline




Beiträge: 6.642

21.12.2020 00:02
#67 RE: Fiese Vibration Antworten

@Arthur, die restlichen Teile sind so ziemlich alle in Gummi gelagert.

Ist ja schliesslich kein Amerikanisches Altmetall.

Gruß,
Mattes

Arthur Offline



Beiträge: 101

21.12.2020 00:29
#68 RE: Fiese Vibration Antworten

Hallo Mattes,

ich schaue morgen nach, hast vielleicht in diesem Punkt Recht.
Schön von dir zu hören. In Corona-Zeiten und unserem Alter muss man auf alles gefasst sein

Grüße
Arthur

Falcone Offline




Beiträge: 109.197

21.12.2020 08:16
#69 RE: Fiese Vibration Antworten

Beim Richten wird ein Rohrrahmen auf der Richtbank an definierten Punkten eingespannt und dann vermessen. In der Regel ist bei richtbaren Rahmen das Heck oder der Bereich des Steuerkopfes verzogen. Durch durchgeschobene Stahlrohre mit Spitzen kann auf einer Lehre dann millimetergenau festgestellt werden, in welche Richtung die Rohre gebogen werden müssen. Die Maße dazu werden von den Herstellern des Motorrades oder auch von den Herstellern der Richtbank geliefert. Da kommt es darauf an, wie gut die Zugänglichkeit der Stellen am Rahmen ist, die mit den entsprechenden Hilfswerkzeugen gerichtet werden müssen. Dementsprechend müssen Teile abgebaut werden oder auch nicht. Ebenfalls ausschlaggebend ist, wie die Rahmenrichtlehre aufgebaut ist. Da gibt es sehr unterschiedliche. Auch das ist dafür entscheidend, wie viel vom Motorrad abgebaut werden muss.
Greift die Richtlehre z.B. über die Schwingenlagerung und die vordere Motorbefestigung an, muss zwar die Schwinge raus, der Motor aber nicht.
Ein Rahmenheck einer W habe ich nach einem Auffahrunfall sogar schon selbst gerichtet, das war gar kein so großer Akt. Am schwierigsten war, das gesamte Motorrad an sich irgendwo fest einzuspannen.

Grüße
Falcone

PepPatty Offline




Beiträge: 7.886

21.12.2020 16:09
#70 RE: Fiese Vibration Antworten

Danke Martin, für die ausführliche Erläuterung.
Besser gehts nicht.
Das Material ist das Mass aller Dinge.
Stahlrohr ist kein Ding, Alu ein absolutes No Go.
Ein HarleyRahmen war da auch grad in der Mache...

Grüße PepPatty

Arthur Offline



Beiträge: 101

21.12.2020 22:11
#71 RE: Fiese Vibration Antworten

Zitat
Danke Martin, für die ausführliche Erläuterung.
Besser gehts nicht.


Da schließe ich mich an. Ich bin halt skeptisch, wenn es kein Protokoll gibt. Oder gab es das doch und es ist mir nur entgangen?

Ich habe zwei Mal einen HD-Rahmen richten lassen. Einmal preiswert ohne Protokoll (Unfall), einmal das volle (teure) Programm nach einem Rahmenbruch (nach 62 Jahren nicht ungewöhnlich). Ich habe einen Unterschied beim Fahren bemerkt. Den größten Unterschied merke ich aber, wenn ich von der HD auf die W steige. Ist wie eine Zeitreise…

Grüße Arthur

PeWe Offline




Beiträge: 20.985

22.12.2020 11:53
#72 RE: Fiese Vibration Antworten

Zitat von Arthur im Beitrag #71
...wenn ich von der HD auf die W steige. Ist wie eine Zeitreise…

Grüße Arthur



Die Frage wäre ob in die Zukunft oder in die Vergangenheit....

Grüße
PeWe

..."ich weis längst, daß ich nicht Motorrad fahren kann, dass muß ich niemanden mehr beweisen!"

PepPatty Offline




Beiträge: 7.886

10.08.2021 18:36
#73 RE: Fiese Vibration Antworten

Ich bin damit ja nun die einen oder anderen hundert Kilometer gefahren.
Was mich die ganze Zeit doch sehr gestört hat, waren die unangenehmen Vibrationen im Bereich 2500 - 3500 U/min
Das ist nämlich meine -eigentlich- liebste Drehzahl.
Bei dieser W hat es aber zur Sorge um meine Blomben und längerfristig für Kopfweh gesorgt.
Dann hab ich @carlo , Bzw. Basti am Telefon gehabt und mir auf Empfehlung neue Gummilager für Motor und Auspuff zusenden lassen.
An diese Stelle nochmals vielen Dank für die schnelle Versorgung!

Nach dem Verbau der neuen Gummis und einer lustvollen Probefahrt kann ich nur eines sagen:
Ich hab ein neues Moped! Nix vibriert mehr, weder der Rückspiegel im Standgas noch die (abgespeckten) Fußrasten! Gaaaanix, fast schon zu ruhig

Bin echt begeistert!

Sehr glückliche Grüße PepPatty

3-Rad Offline



Beiträge: 33.579

10.08.2021 19:19
#74 RE: Fiese Vibration Antworten

Dann hätte wir ja die 9mm gar nicht richten lassen müssen.

Joggi Offline




Beiträge: 4.150

10.08.2021 19:41
#75 RE: Fiese Vibration Antworten

Vielleicht hatte der Vorbesitzer den Rahmen gerade deshalb malträtiert, um die sch... Vibrationen rauszukriegen.

Gruß
Joggi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Der-Amazon-LinkW650 ForumAsbest
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz